Thema: (?) (1736) Altdeutschland Bayern: Schöne Belege
hajo22 Am: 10.05.2013 09:43:23 Gelesen: 469380# 220@  
@ kreuzer [#219]

Dieser Aussage stimme ich voll zu, vollrandige Stücke der Mi.Nr. 11 sind nicht leicht auf Brief zu bekommen.

Ich will noch einen 2. Postvereins-Brief mit der 9 Kreuzer braun zeigen, diesmal in die Capitale der Habsburger Monarchie, nach Wien.

Es ist ein gesiegeltes "Damenbriefchen" (leider ohne Verzierung) an das Hochwohlgeborene Fräulein Modesta von Aichenegg. Gestempelt in Ampfing (offener - schlecht lesbarer - Mühlradstempel 17) v. 27.11.(ohne Jahr) via Altötting-Passau nach Wien (an 29.11.).

Auf der Rückseite des Briefes hat das "Hochwohlgeborene Fräulein Modesta" ihren Montag/Dienstag Besuchs-oder Empfangs-Dienstplan vermerkt. Nett.

Hier die Bilder:



Schönen Gruß an alle Bayernsammler aus dem heute verregneten Unterallgäu.
Jochen
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1262
https://www.philaseiten.de/beitrag/65766