Thema: Die Nachfolgestaaten der Föderation Rhodesien und Nyassaland
Baber Am: 10.06.2013 15:36:22 Gelesen: 7718# 1@  
Die am 1.8.1953 aus den britischen Kolonien Nord- und Südrhodesien und dem Protektorat Nyasaland gegründete FEDERATION OF RHODESIA AND NYASALAND gab von 1954 bis zur Auflösung am 31.12.1963 gemeinsame Briefmarken für die drei Teilgebiete heraus, deren Namen in den Poststempeln und R-Zetteln weiterlebten.





R-Brief aus Limbe, Nyasaland



R-Brief aus Kitwe, Nordrhodesien



R-Brief aus Bulawayo, Südrhodesien

Das Protektorat NYASSALAND am 16.10.1963 erhielt als erstes Gebiet wieder die Posthoheit und gab am 1.11.1963 eine provisorische Freimarkenserie (Steuermarken mit Überdruck „POSTAGE“) mit 11 Werten heraus. Die Marken von Rhodesien & Nyasaland wurden sofort ungültig, Mischfrankaturen waren daher nicht möglich.



Am 1.1.1964 wurde die provisorische Freimarkenserie durch die endgültige Freimarkenserie mit 12 Werten ersetzt. Echt gelaufene Belege mit Werten der provisorischen Freimarkenserie sind daher relativ selten.



Am 6.7.1964 wurde Nyassaland als Malawi unabhängig. Die Freimarkenserie wurde bildgleich mit Landesbezeichnung MALAWI neue herausgegeben.



Das britische Protektorat NORDRHODESIEN bekam am 10.11.1963 wieder die Posthoheit und gab am 1.12.1963 eine 14 Werte umfassende Freimarkenserie mit dem Wappen des Protektorates heraus. Die Marken von Rhodesien & Nyasaland blieben bis zum 1.9.1964 gültig. Mischfrankaturen könnten daher vorkommen. Ich habe bisher aber noch keine gesehen.



Zur Vorbereitung der Unabhängigkeit wurde von September bis Oktober 1964 der Slogan-Stempel: ZAMBIA – INDEPENDENCE DAY- 24th OCTOBER 1964
in den Orten: Chingola, Broken Hill, Kitwe, Livingstone Luanshya, Lusaka, Mufilira, Ndola und Ridgeway eingesetzt.



Am 24.10.1964 wurde Nordrhodesien als Republik ZAMBIA unabhängig. Zur Unabhängigkeit erschienen eine Sonderausgabe und eine neue Freimarkenserie mit Bildern des Landes.

Bild

Die britische Kolonie SÜDRHODESIEN bekam am 1.12.1963 wieder die Posthoheit und gab am 19.2.1964 eine Freimarkenserie mit 14 Werten heraus, die Produkte des Landes und im Höchstwert das Landeswappen zeigt. Die Marken von Rhodesien & Nyasaland blieben bis zum 1.9.1964 gültig. Mischfrankaturen waren daher möglich.



Am 11.11.1965 erklärte Rhodesien einseitig die Unabhängigkeit von Großbritannien (Unilateral Declaration of Independence = UDI). Am 8.12.1965 wurde dies mit einer Sondermarke dokumentiert und am 17.1.1966 erschien die Freimarkenserie von 1964 mit dem Überdruck INDENPENDENCE 11th NOVEMBER 1965.



Die Freimarkenserie wurde mit der neuen Landesbezeichnung RHODESIA mit teilweise geänderten Werten und Bildern neu herausgegeben.



Großbritannien und einige Länder des Commonwealth begannen einen Postkrieg gegen Rhodesien und die UNO verhängte Wirtschaftssanktionen. Die Postgeschichte von Rhodesien nach ZIMBABWE würde den Rahmen dieses Beitrages sprengen und kann auf Wunsch in einem gesonderten Beitrag dargestellt werden.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5554
https://www.philaseiten.de/beitrag/67254