Thema: Rumänien: Marken echt oder falsch ?
Heinz 7 Am: 20.06.2013 23:06:20 Gelesen: 143191# 14@  
@ Rumaenien_Sammler [#10]

Hallo Rumaenien-Sammler und 10 Parale.

Ich bremse ja ungern den Enthusiasmus von "10 Parale" (dessen Beiträge ich sehr schätze), aber bei der Wertschätzung für die zwei 40er-Bogen der 6 Parale Plattenbuchdruck der 3. Ausgabe liegt er deutlich zu hoch. Gemäss Handbuch 2 von Fritz Heimbüchler (2002), Seite 2, liegt der Wert für einen Bogen der Michel Nr. 9 II bei 180 Euro für einen Originalbogen. Man darf nicht vergessen, dass es davon doch eine Anzahl gibt (im Gegensatz zu den Handeinzeldruck-Bogen, mit 32 Marken, die wirklich sehr selten sind). Euro 180 ist nach meiner Erfahrung eher tief, man darf "ruhig" auch etwas mehr zahlen, aber keine Euro 1000.

Der 3 Parale-Bogen (Michel Nr. 8 II) ist deutlich seltener, den kriegt man wohl kaum je unter Euro 1000.

Der 6-Parale-Wert kam zu spät zur Ausgabe und wurde nicht mehr verwendet, darum gelten alle "gebrauchten" Marken (und alle 9 II auf Brief) als Fälschungen.



Anbei übrigens ein schönes Paar dem Handeinzeldruck: da hat der Drucker zu wenig aufgepasst und zwei Marken überlappend gedruckt.

Grüsse - Heinz
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1514
https://www.philaseiten.de/beitrag/67749