Thema: Deutsches Reich: Ostland Marken mit Riga Stempel 1944
Carolina Pegleg Am: 12.06.2008 02:54:58 Gelesen: 8796# 5@  
@ julius8585 [#4]

Hallo Julius,

ich bin im Moment unterwegs. Am Wochenende bin ich wieder zu Hause und schaue mal sowohl in den Michel-Katalog fuer Deutschland und fuer Lettland als auch in den Scott Katalog.

Allerdings hast Du ja auch schon in den Katalog geschaut und ebenso auch Pete. An dieser Stelle: Danke, Pete, fuer das Einstellen des Bildes. Ohne Katalog, kann ich nur versuchen die Sache logisch oder detektivisch anzugreifen.

Die Stempel sind aus vielen verschiedenen Orten, allerdings nicht aus Riga. Der Zeitraum ist mehrere Monate inklusive recht fruehe aus 1944. Zu der Zeit war Lettland, meine ich, noch unter deutscher Kontrolle. Aber Du hast natuerlich recht mit der schrittweisen Befreiung.

Die Marken sind keine regulaere Ausgabe, sonst waeren sie leicht im Katalog zu finden. Moeglicherweise handelt es sich allerdings um eine obskure lokale Notausgabe. Das widerspricht aber der Vielzahl verschiedener Orte und der Vielzahl der Stempeldaten. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass diese Marken zu Kriegszeiten in all diesen verschiedenen Postaemtern verausgabt wurden und offenkundig monatelang in Verwendung blieben. Alleine die Logistik die Aemter zu beliefern. Wer soll das denn getan haben? Und Notausgaben waren ja per Definition immer nur kurze Zeit in Verwendung, bis regulaere Marken an die Schalter kamen. Nein. Ich glaube das passt alles nicht zusammen. Also: Phantasieprodukt, bis zum Beweis des Gegenteils.

Vielleicht kannst Du mit einer Lupe erkennen, ob die Stempel tatsaechlich unter dem Handstempel-Aufdruck "Riga 1944" sind, oder ob der Aufdruck, was ich vermute, auf dem Stempel ist. Danach haette ich Dich eigentlich zuerst fragen sollen. Leider ist das Bild nicht gut, dass ich das selbst pruefen kann. Scannen ist besser als Fotografieren. Bilder kann man hier sehr leicht an den Text anhaengen.

Leider bin ich gar kein Experte fuer Marken des 3. Reiches. Ich kenne vielleicht jemanden, den ich fragen kann, wenn wir hier keine weitere Hilfe bekommen, und nachdem ich auch noch einmal selbst in den Katalog geschaut habe.

Du hast eine sehr interessante Frage gestellt. Vielen Dank dafuer. Ich bin auch gespannt, was am Ende die Antwort ist.

Beste Gruesse aus North Carolina,
C. P.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/663
https://www.philaseiten.de/beitrag/6837