Thema: Auktionen: Lose auf Wanderschaft
guy69 Am: 08.07.2013 06:51:20 Gelesen: 11928# 1@  
Ich beobachte nun schon seit geraumer Zeit einen Beleg der wunderbar zu meiner Heimatsammlung "Hochheim am Main" passen würde. Ein schöner Thurn und Taxis Brief mit Destination Amerika und einem Attest aus 2012 von Herrn BPP Sem.

1.) Bei der Auktion in Wiesbaden war ich selbst vor Ort und steigerte kräftig mit. Leider ging mir bei 800,- Euro die Puste aus.
Heinrich Köhler
350. Auktion
26.09.2012 - 29.09.2012
Los 4664
Ausruf 400,- Euro
Zuschlag 1200,- Euro



2.) Sodann bei der Gärtner Auktion im Januar 2013 angeboten.
Christoph Gärtner
24. Auktion
21.01.2013 - 25.01.2013
Los 11539
Ausruf 2000,- Euro
Zuschlag 2100,- Euro



3.) Und gerade eben bei Ebay ausgelaufen.
Ebay Anbieter "vorphila"
30.06.2013 - 07.07.2013
Artikelnr. 231008012646
Ausruf 1,- Euro
Zuschlag 904,- Euro



Ich bitte um Meinungen und um eine rege Diskussion warum ein Los (Beleg) von 1200,- über 2100,- und letztendlich nur noch für 904,- Euro (ohne Aufgeld) versteigert wird.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5639
https://www.philaseiten.de/beitrag/68680