Thema: (?) (676/684) Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
DL8AAM Am: 24.10.2013 19:03:20 Gelesen: 638417# 234@  
@ Pete [#233]

Danke Pete, dann sieht es so aus, als ob die Siemens AG und die Siemens Betriebskrankenkasse nun unterschiedliche InHaus-Postdienstleister beauftragen.

Der Vertragsbeginn für den Gewinner der Ausschreibung "Beförderung und Zustellung von Briefsendungen bis 1.000 Gramm" PostCon wird ja mit dem 1.2.2013 angegeben, wenn ich nun unsere Stempeldatenbank durchsuche, finde ich den ersten Eintrag einer Franktur "PostCon für SBK" vom 15.02.2013 [1] (noch mit PostCon-eigenem Kundenklischee), davor finden sich Meldungen aus 2012 für Deutschen Post Inhaus [2]. Die Deutsche Post (DHL) hat bei der SBK aber noch den "Posteingang" und Paketversand gewonnen, d.h. die SBK hat nun eine durch "Konkurrenz geteilte" Postabteilung.

Bei Rest-Siemens ist die Deutsche Post, wenn man Verdi und dem Fachforum "Postmaster Magazin" glauben schenken darf, zu Gunsten der Swiss Post Solutions, der Bahn-Tochter DB Services GmbH und des mittelständischen Postbüro-Betreibern Mail Professionals aus Frankfurt a/M aus der Poststelle raus. Wer von denen nun aber welche Aufgabenbereiche und Standorte betreut ist (mir) noch unklar. Entsprechende Ausschreibungen konnte ich leider nicht finden. Das bedeutet also mal wieder, verschärftes dumpster diving nach Belegen ist angesagt, nach ganz ganz vielen. ;-)

Gruß
Thomas

[1]: http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/40823
[2]: http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/33925
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2696
https://www.philaseiten.de/beitrag/73962