Thema: Handelsbeschränkungen für tausende eBay-Verkäufer
Richard Am: 03.07.2008 11:29:00 Gelesen: 6732# 4@  
Das Aus für Europas größten PowerSeller?

Von Axel Gronen

Wortfilter.de (16.06.08) - Europas größter PowerSeller, die Selectronica GmbH, hat seit letztem Wochenende bei eBay keine Angebote mehr online. Und das nicht ganz freiwillig, offenbar hat eBay alle noch laufenden Angebote gelöscht.

Die Selectronica GmbH betreibt bei eBay mehrere Dutzend Accounts, die durch eBays verschärfte Anforderungen an Verkäufer zunehmend in Schwierigkeiten gerieten: Lange Versandlaufzeiten und hohe Versandkosten schlugen sich in den Detaillierten Verkäuferbewertungen (DSR) nieder und verhinderten bei einigen Accounts, dass deren Angebote bei der Sortierung nach "beliebteste Artikel" überhaupt noch gefunden wurden. Am 22. Mai änderte eBay dann auch noch das Bewertungssystem: Neutrale Bewertungen wirken seitdem für die Bewertungsquote wie negative Bewertungen und brachten die meisten Selectronica-Accounts zusätzlich unter Druck.

Auf den Mich-Seiten der meisten Selectronica-Accounts schreibt die Frankfurter Firma dazu:

Liebe Kundin, Lieber Kunde,

eBay hat in den letzten Wochen und Monaten diverse grundlegende Veränderungen beim Bewertungssystem, bei den Zahlungsmöglichkeiten sowie auch bei der allgemeinen Kommunikation zwischen Käufern und Verkäufern durchgeführt. Alle diese Änderungen haben die Verbesserung von Service und Qualität zum Ziel, und werden die Sicherheit und Kundenzufriedenheit auf unserem Marktplatz nachhaltig optimieren.

Wir, die Selectronica GmbH, verfolgen als einer der größten und erfolgreichsten Powerseller genau die gleichen Ziele. Wir wollen und wir werden auf Basis der veränderten Bedingungen des Marktplatzes auch unsererseits vielfältige Änderungen vornehmen. Wir sind uns unserer Verantwortung als einer der „Großen“ bewusst, und gerade deshalb finden alle aktuellen und zukünftigen Änderungen in engem und direktem Austausch mit eBay statt. Zu diesen Änderungen gehören offensichtliche, und von außen direkt sichtbare Maßnahmen, wie das Zusammenlegen von Accounts oder das Anbieten von neuen Zahlungsmöglichkeiten wie Paypal, ein verändertes Angebot, aber natürlich auch verbesserte und schnellere Kommunikation vor und nach dem Kauf.

Durch die Neustrukturierung unseres Angebots wird es auf diesem Selectronica Accounts, ab sofort keine neuen Auktionen mehr geben. Haben Sie in der Vergangenheit auf diesem Account Artikel erworben, können Sie völlig beruhigt sein, denn für Sie bleibt alles beim Alten. Ihre Rechte in Bezug auf Gewährleistungsansprüche, oder Kommunikationskanäle für Reklamationen oder sonstige Kundenservice-Angebote bleiben unverändert bestehen. Jeder Kunde dieses Accounts wird selbstverständlich auch weiterhin professionell und verlässlich vom Selectronica Kundenservice betreut.

Sie haben nach wie vor die Möglichkeit, uns über die eBay Funktion „Mit Mitglied Kontakt aufnehmen“ zu kontaktieren. Alternativ steht Ihnen das Selectronica Kundenportal, http://selectronica.customerbase.de , mit Kontaktformular und FAQs zur Verfügung.

Wir freuen uns schon Sie bald wieder als Kunden auf einem Selectronica Account begrüßen zu dürfen. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Handeln auf eBay und viel Glück beim Bieten auf unsere Auktionen.

Mit besten Grüßen aus Frankfurt am Main,

Das Selectronica Team


Der Niedergang der Accounts war ein langsamer Prozess: Offenbar hat eBay Selectronica Handelsbeschränkungen auferlegt und es wurden bereits im Mai einmal Angebote gelöscht. Zuletzt bot Selectronica nur noch unter dem Account wohn-luxus an. Der nächste Schritt war, dass Selectronica bei allen Angeboten PayPal als Zahlungsweise anbot bzw. anbieten musste. Letzten Freitag kam es dann zum (vorläufigen) Ende: Auch beim Account wohn-luxus wurden alle laufenden Angebote gelöscht.

Man darf vermuten, dass Selectronica nun auch finanziell in schweres Fahrwasser kommt: Dort fehlen nun aus den eBay-Verkäufen monatliche Vorkassezahlungen im siebenstelligen Bereich. Bisher betrafen die meisten Kundenbeschwerden schlechten Service und lange Lieferzeiten, offenbar bekamen aber immer alle Kunden ihre bezahlte Ware. Ob das auch für die aktuell noch ausstehenden Lieferungen gilt, bleibt abzuwarten.

Ich finde es bemerkenswert, dass eBay die erhöhten Anforderungen an Verkäufer auch beim größten PowerSeller Europas konsequent durchsetzt. Das zeigt, dass eBay es ernst meint und die Käuferzufriedenheit wirklich an erste Stelle setzt - noch vor kurzfristigen Einnahmen aus den eBay-Gebühren. Sollte Selectronica sich ganz von eBay verabschieden (müssen), dann wird das den Umsatz nur unwesentlich beeinträchtigen: Davon profitieren alle verbleibenden PowerSeller mit kundenfreundlicherem Geschäftsgebaren.

Eine ausführliche Dokumentation der Vorgänge und eine Liste der betroffenen Accounts finden Sie in diesem (leider wie üblich sehr unübersichtlichen und aufgeblähten) eBay-Thread.

---

Update: Ich wurde gebeten, eine Stellungnahme der Selectronia GmbH zu veröffentlichen und komme dem natürlich gerne nach:

Wir verstehen, daß die Entfernung einer großen Zahl unserer Angebote vom eBay Marktplatz erhebliche Verwirrung gestiftet hat. Hierfür möchten wir uns entschuldigen und gleichzeitig versichern, daß die Selectronica GmbH ihren Betrieb nicht eingestellt hat.

Insbesondere ist unser Kundenservice weiterhin erreichbar und bezahlte Ware wird selbstverständlich ohne Unterbrechung direkt an unsere Kunden ausgeliefert.

Die Geschäftsleitung der Selectronica GmbH ist derzeit dabei die Umstände der Angebotsentfernung mit eBay zu erötern und eine schnellstmögliche Lösung für die Wiederaufnahme des Betriebes auf der Plattform eBay herbeizuführen.

Die Angebote auf unseren anderen Absatzkanälen sind hiervon im Übrigen nicht betroffen und laufen wie gewohnt weiter.

(Quelle: http://www.wortfilter.de/News/news2803.html)
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/719
https://www.philaseiten.de/beitrag/7583