Thema: Philatelistische Frankatur: Freude oder Ärgernis ?
Wim Ehlers Am: 10.03.2014 18:12:48 Gelesen: 34827# 85@  
Liebe Leser,

ein besonders schönes Beispiel dafür, wie unter Sammlerinnen und Sammlern frankiert werden kann, fand ich heute in meiner Post. Ein Los mit Briefmarken aus Estland hatte ich in der letzten PPA ersteigert. Das Philaseiten-Mitglied "Rikske" schickte es mir in folgendem Briefumschlag:



Seit Jahren frankiere ich (nicht nur) an meine Briefmarken-Tauschpartner ähnlich und fahre oft von Bochum nach Essen zum dortigen Philatelie-Schalter der Deutschen Post, um dort entsprechende Sondermarken und eine perfekte Stempelung zu bekommen.

Anstatt Negativbeispiele zu zeigen, sollte dieses Beispiel aus Belgien dazu ermuntern, auch beim Verschicken von PPA-Losen auf eine philatelistenwürdige Frankierung zu achten.

Beste Grüße
Wim
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/106
https://www.philaseiten.de/beitrag/81845