Thema: Pin Group / Springer: Bald Postdienste am Sparkassen Schalter ?
Richard Am: 27.08.2007 23:53:05 Gelesen: 24622# 3@  
Post-Konkurrent Pin verkauft in Sparkassen

Financial Times Deutschland, FTD (27.08.07) - Der Post-Konkurrent Pin will künftig in Sparkassenfilialen eigene Briefmarken verkaufen und Sendungen zum Versand entgegennehmen. Ein Pilotprojekt soll bereits in wenigen Tagen starten.

Das Unternehmen teilte am Montag in Luxemburg mit, schon ab dem 1. September beginne ein Pilotprojekt in einer Siegener Sparkasse. Weitere Shops in Sparkassen in Nordrhein-Westfalen würden in den kommenden Wochen folgen.

"Mit den Pilotprojekten prüfen wir, ob wir mit den Sparkassen unser Angebot für Privatkunden ausbauen können, mit dem Ziel, künftig über eines der dichtesten Netze an Briefmarkenverkaufs- und Annahmestellen in Deutschland zu verfügen. Die Sparkasse mit ihrem Filialnetz wäre dafür ein idealer Partner", sagte Pin-Group-Chef Günter Thiel am Montag in Luxemburg. Bei einem Erfolg des Pilotprojekts an Rhein und Ruhr solle die Zusammenarbeit auf weitere Sparkassen in Deutschland ausgeweitet werden.

Mit dem Aufbau eines Filialnetzes will sich das Unternehmen auf den völligen Wegfall des Postmonopols zum Jahresende einstellen. Der Chef der Sparkasse Siegen, Wilfried Gross, sagte, durch die Zusammenarbeit mit Pin könne die Sparkasse ihren Kunden Bank- und Postdienstleistungen unter einem Dach anbieten. Die Deutsche Post arbeitet nach einem ähnlichen System und bietet seit Jahrzehnten in ihren Filialen Bankdienste ihrer Tochter Deutsche Postbank an.

(Quelle: http://www.ftd.de/unternehmen/handel_dienstleister/:Post%20Konkurrent%20Pin%20Sparkassen/244829.html)
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/78
https://www.philaseiten.de/beitrag/833