Thema: (?) (660/661/676) Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
Journalist Am: 07.06.2014 18:41:04 Gelesen: 608344# 312@  
Hallo Thomas und alle Konsoliderer-Fans,

zum Konsolidierer K-4007 habe ich nun nach einiger Forschung eine Spur gefunden, die mit großer Wahrscheinlichkeit zutrifft. Es handelt sich dabei um den Itella-Konzern, ein im finnischen Staatsbesitz befindliches internationales Dienstleistungsunternehmens, daß schwerpunktmäßig laut wikipedia

> Informationslogistik
> Warenlogistik
> Postdienstleistungen

anbietet.

Hier der Link zu Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Itella

Diese Firma ist seit 2002 auch in Deutschland tätig. Sie hat ihren Hauptsitz in Deutschland in Düsseldorf und ein weiteres Büro in Frankfurt. Dort wurde scheinbar auch schwerpunktmäßig Postkonsolidierung betrieben.

Im Rahmen einer Umstrukturierung wurde zum 1. Juli 2012 der deutsche Teil (Firma) der Itella Information GmbH übernommen (per Management Buy-Out) und in docsellent GmbH umbenannt - siehe folgende Presseinfo (Link):

http://www.pressebox.de/pressemitteilung/docsellent-gmbh/Itella-Druckdienstleistungen-werden-eigenstaendige-Gesellschaft/boxid/514031

Dort steht nachweisbar auch das einer der Schwerpunkte die Postkonsolidierung war und ist. Auch auf der aktuellen Firmenwebseite sind diese Infos auffindbar:

http://www.docsellent.com/leistungen/

K-4007 dürfte also die Itella GmbH gewesen sein bzw. vermutlich nun der Nachfolger docsellent GmbH.

Soweit neues aus der Konsolidierer-Forschungsküche.

viele Grüße Jürgen
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2696
https://www.philaseiten.de/beitrag/86854