Thema: (?) (6/7) Deutsches Reich: Rückschein für Einschreiben
bayern klassisch Am: 22.06.2014 21:38:38 Gelesen: 4773# 5@  
@ BD [#4]

Lieber Bernd,

vielen Dank für die angezogene Verordnung, die meine Aussage bestätigt.

Hallo Werner,

das Einschreiben war zwar vom Prinzip her ein eigener Postsonderdienst, aber in den 1870er Jahren ging man spätestens dazu über, mehrere Postsonderdienste zu kombinieren. Denk doch nur an Postmandate, die 18 Kreuzer bzw. später 11 Kr. kosteten und in denen auch die 7 Kr. für die Recommandation enthalten waren, weil der "andere" Postdienst wichtiger war, als die Recommandation, die es praktisch "gratis" dazu gab.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/6841
https://www.philaseiten.de/beitrag/87634