Thema: (?) (676/684) Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
DL8AAM Am: 08.07.2014 20:31:29 Gelesen: 616021# 318@  
@ EdgarR [#317]

Sorry Edgar,

bisher keine Infos zu "K7088". Deine Nachricht ist sozusagen die Entdeckung und Erstbeschreibung! Congrats! ;-)

Die rückseitige Konsolidiererkennzeichnung stammt - auch wenn die Farbe es vielleicht vermuten lässt - nicht vom Frankiergerät (-vorgang) selbst. Diese zweizeiligen Formen sind eine typische und verbreitete Variante der K-Kennungen. Vielleicht weiss Pete hier mehr, zum Beispiel von welchem Gerät diese stammen etc. Bisher kannte ich sie aber nur von der Konkurrenz, der Deutschen Post InHaus Services/K4000. Es können dabei verschiedenste Postionen auf dem Umschlag bedruckt sein, selbst direkt im Anschluß an das Kundenklischee kommt häuft vor. Da der Blauton in einigen Fällen fast identisch zum FRANKIT sein kann, könnte man so den fälschlichen Eindruck gewinnen können, dass dieses K-Modul zum Freistempel selbst gehört würde. In seltenen Fällen kommt diese Kennzeichnung übrigens statt in blau auch in schwarz vor. Aber wie gesagt, bisher immer nur von K4000! Teilweise, habe ich das Gefühl dass wenn diese Formen auftreten, die Franktur von DP InHaus (mit deren Geräten) selbst ausgeführt sind ("Frankierservice"), aber dass ist nur ein Gefühl...



Schwarze Ausführung, AFS-Gerät C970396 (Schlau Großhandels GmbH, 32457 Porta Westfalica)

... kommen wir nun zu etwas völlig anderem ;-)

Eine handschriftliche Konsolidiererkennzeichnung?



Lese ich da 1 K4000? Ja, oder Ja?

Daimler läßt ja seit Mitte/Ende 2013 (statt wie bis dahin über PostCon/K4031) über DP Inhaus/K4000 konsolidieren. Ich habe Belege von diesem Gerät 4D11000126 mit K4031 (letzter mir vorliegende Abdruck stammt vom 17.04.2013) und später mit K4000-Kennzeichnungen ( mein erster Beleg ist vom 18.10.2013), d.h. die Umstellung muss also irgendwann dazwischen stattgefunden haben. Der Umschlag (Absender "Daimler AG, HPC V310, 10878 Berlin") selbst trägt sonst keine weitere K4000-Kennzeichnung, nur diesen Kugelschreiber-Schriftzug. Das war neu für mich. ;-)

Gruß
Thomas
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2696
https://www.philaseiten.de/beitrag/88479