Thema: (?) (676/684) Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
DL8AAM Am: 21.07.2014 19:01:07 Gelesen: 615319# 326@  
@ T1000er [#96], Tuffi [#107], DL8AAM [#174][#311]

... unbekannter Konsolidierer ...

@ Journalist [#312]

K-4007 dürfte also die Itella GmbH gewesen sein bzw. vermutlich nun der Nachfolger docsellent GmbH.

Besten Dank Jürgen für die Identifikation für K4007, ich hoffe es bleibt auch bei " docsellent GmbH" aus 40472 Düsseldorf. ;-)

Hier ein weiteres Beispiel, nun aber mit kompletten Fensterinhalt [#96][#311], d.h. mit der Frankatur und weiteren bedeutsamen Angaben. ;-)



Standardbrief der Firma B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH (Postfach 300264, 53182 Bonn), frankiert per DV-Franktur im Fenster zu 60 Cent. Hervorzuheben ist hier, dass bereits bei der Adressenangabe im Fenster die Konsolidiererangabe im *-Zusatztext ("* 4007/58619/00001898/15"; 00001898 ist dabei die Sendungsnummer), neben dem bisher schon bereits bekannten Tintenstrahl Spray-On "K4007" mit Zählnummer (hier "000648"), auftaucht.

Der Vollständigkeit halber, hier die aus dem Data-Matrixcode ausgelesenen Informationen:
Post-Unternehmen: DEA
Frankierart: 18
Version Produkte/Preise: 31
Kundennummer: 5027184607
Frankierwert: 0,60 Euro
Einlieferungsdatum: 15.07.2014
Produktschlüssel: 1
laufende Sendungsnummer: 00001898
Teilnahmenummer: 7
Entgeltabrechnungsnummer: 3534
 

Gruß
Thomas
 

Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2696
https://www.philaseiten.de/beitrag/88988