Thema: Schweiz Dauerserie Sitzende Helvetia
briefmarkenwirbler24 Am: 14.09.2014 20:35:59 Gelesen: 267692# 275@  
Guten Abend,

ich konnte heute Abend diesen Brief ersteigern:



Verschickt wurde der Brief am 20.07.1868 (mein Geburtsdatum, nur ein paar Jährchen später) von Lausanne nach London via Pontarlier (Frankreich), wo er 2 Tage später, also am 22.07.1868 angekommen ist. Frankiert wurde der PD-Brief mit der Zumsteinnummer 43a, dunkelpurpurlila.

50 Rappen ist meines Erachtens eine korrekte Frankatur, da der Brief über Frankreich gelaufen ist, und nicht direkt über Deutschland, bis 15 g lag der Tarif bei Leitung über Frankreich bei 50 Rappen. Frankreich-Leitwege sind eher seltener aus dieser Zeit anzutreffen!

Ein wie ich finde attraktiver Beleg, für den ich dieses Mal auch tiefer in die Taschen greifen musste!

Kann mir jemand bestätigen, dass der Brief richtig frankiert worden ist?

MfG

Kevin
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/6520
https://www.philaseiten.de/beitrag/91492