Thema: DDR Spezial Dauerserie Walter Ulbricht Feldmerkmale
WUArtist Am: 25.09.2014 14:14:44 Gelesen: 9493# 2@  
@ Max78 [#1]

Hallo Max78,

ohne konkret auf die gezeigten Bilder einzugehen möchte ich doch eine kurze Antwort geben. Es gibt eine Vielzahl von Feldmerkmalen (Fm) bei allen Typen. Sie sind oftmals hilfreich bei der Typenbestimmung. Andeutungsweise zeige ich hier eines von zwei 10er-Klischees der Michelnummer 846 I2.2. Aus diesem Schema kann man unter anderem entnehmen, dass einige Feldmerkmale (in diesem Falle Feld 5 = PF XII und Feld 6 = PF I) von Michel als Plattenfehler (PF) übernommen wurden, denn Feldmerkmale sind ja primäre Plattenfehler (abweichend vom Normalbild).



Klischee I obere Reihe Felder 1 – 5, untere Reihe Felder 6-10.

Eine Besonderheit sei ergänzt. Der auf Feld 3 fehlende Haarschopf am Hinterkopf wurde später retuschiert/nachgebessert, wodurch ein neues Feldmerkmal entstand. Da die Retusche erst kurze Zeit vor dem Übergang zur Type I3 erfolgte, ist sie logischerweise wesentlich seltener als die ursprüngliche Form. Beide Fm gehören also in das Klischee I – Feld 3.



Ein schönes Beispiel von dieser Retusche möchte ich noch nachschieben. Bei dieser Marke sind folgende Details beachtenswert: 1. der Schlipsknoten ist völlig weiß und 2. der verunstaltete Schriftzug.
Hinzu kommt der Stempel „Gößnitz (Kr Schmölln)“ in Groß-/Kleinschreibweise. Besser geht’s kaum.



Beste Grüße WUArtist
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/7117
https://www.philaseiten.de/beitrag/92026