Thema: Schweizer Philatelistenverband VSPhV vor ungewisser Zukunft
ziffer-freak Am: 27.09.2014 00:06:18 Gelesen: 4817# 2@  
Ja Richard, so läuft es leider zur Zeit in unserem "Verband". Es ist im Prinzip nichts anderes, als ein Spiegel der Vorgänge in den einzelnen Vereinen, die dem Verband angeschlossen sind. Junge, fähige Leute (wie Jean-Marc Seydoux) werden von den "alten Herren" vergrault, die Nachwuchs-Förderung wird vernachlässigt, aber gleichzeitig über den stetigen Mitgliederschwund geklagt.

Die Vereine bröckeln schon länger, und nun folgt der Verband mit einem regelrechten Felssturz.

Z.B. das gesamte Ausstellungswesen läuft seit jeher über den Verband - was bei einem totalen Zerfall desselben bedeuten würde, dass in der Schweiz zukünftig keine Ausstellungen mehr stattfinden könnten, an denen sich die zahlreichen Schweizer Aussteller für internationale Wettbewerbe qualifizieren könnten.

Es ist wohl höchste Zeit für die "Oldies", auch mal über den eigenen Lupenrand zu schauen, um zu retten, was noch zu retten ist!
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/7122
https://www.philaseiten.de/beitrag/92084