Thema: (?) (8) Irland: Portobestimmung von Belegen
saintex Am: 07.11.2014 17:31:51 Gelesen: 2384# 6@  
@ briefmarkenwirbler24 [#3]
@ sammler-ralph [#4]

Bei dem von Kevin gezeigten Luftpostbrief aus dem Jahr 1939 kann ich Euch mit einer Portoinformation behilflich sein. Der Brief ist mit 1s3d portogerecht frankiert. In Irland galt damals (ebenso wie in Großbritannien) ein kombiniertes Auslands-Lp.-Porto. Dieses betrug im Zeitraum Mai 1939 bis 1942 für die auf der Nordatlantik-Route der Pan Am beförderten Lp.-Briefe ab Irland mit einem Gewicht bis 1/2 oz. (ca. 14 Gramm) 1s3d [1]. Irland hatte übrigens bis 14.2.1971 die gleichen Währungseinheiten wie Großbritannien 1 Pfund=20 Scilling; 1 Scilling(Shilling)=12 Pingin(Pence) [2].

saintex

[1] Edward B. Proud, Intercontinental Airmails Vol. 1: Transatlantic and Pacific, Heathfield/GB 2008 Seite 132
[2] Michel Europa-Katalog West 1994/95 (A-L); Internet
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/7235
https://www.philaseiten.de/beitrag/94448