Thema: Einschreiben: Belege und Informationen
duphil Am: 27.09.2008 20:43:12 Gelesen: 156041# 33@  
Hallo zusammen!

Hier möchte ich ein Einschreiben aus der SBZ (Sowjetischen Besatzungszone) vorstellen.

Der Brief wurde am 17.3.1949 in Hohenturm (ca. 8 km östlich von Halle) abgeschickt und bekam am 20.3.1949 einen Ankunftstempel von Braunschweig.

Der Brief ist Portogerecht frankiert: Porto für einen Fernbrief über 20 g waren 48 Pfennig, die Gebühr für das Einschreiben betrug 60 Pfennig.

Verwendet wurden die Michelnummern 211 und 220.

Der Blanko-Einschreibezettel wurde von dem Postbeamten/der Postbeamtin handschriftlich mit dem Ortsnamen Hohenturm versehen.



Aber auch die Rückseite ist interessant. In Braunschweig gab es, wie gesagt einen Ankunftstempel. Ob das zu diesem Zeitpunkt normal war, kann ich nicht sagen.



Und weil mir der Ankunftstempel ungewöhnlich vorkommt, hier noch ein Einzelbild:



Mit freundlichen Gruß
Peter
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/610
https://www.philaseiten.de/beitrag/9639