Thema: Schweiz Dauerserie Sitzende Helvetia
briefmarkenwirbler24 Am: 25.12.2014 10:39:25 Gelesen: 262571# 370@  
@ deCoppet [#369]

Hello Roger,

a very interesting letter, I´ve never seen a block of four on a letter from the "Sitting Helvetia"!
And it´s clear, that the stamps must have the colour "brown/deep brown", so Zumstein 30a, because it is a very early using of this stamp, the other colours didn´t exist at this moment.

@ alle

Guten Morgen,

nun möchte ich euch mein kleines, neu erworbenes Schmuckstück zeigen:





Aufgegeben wurde der Nachnahme-Brief am 09.12.1881 in Zürich, was man an dem schön abgeschlagenen Fahrpoststempel sehen kann, und ist am darauffolgenden Tag in Basel angekommen, siehe siegelseitiger Ankunftsstempel.
Der Brief wurde portorichtig mit 12 Rappen frankiert, nämlich für das Porto und die Dienstleistung, die sich wie zusammensetzten?

Doch die Besonderheit liegt nicht in der Verwendung, sondern in den Marken, denn wenn man genauer hinsieht, kann man sehen, dass beide Marken Faserpapier haben, also handelt es sich um Zumstein 44 (b) und Zumstein 46b.

Ich finde, dass der Brief also alles in allem sehr attraktiv ist. :)

LG

und einen schönen 1. Weihnachtstag euch allen!

Kevin
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/6520
https://www.philaseiten.de/beitrag/98513