Thema: Deutsches Reich: Notfrankaturen und Belege aus 1923/24
reichswolf Am: 07.10.2008 21:39:50 Gelesen: 28047# 4@  
Eine Warenprobe muß doch eigentlich kenntlich gemacht werden, indem man über die Anschrift das Wort "Warenprobe" schreibt.

Hier wurde das nicht getan, daher mußt du mit 350 Tausend Mark Briefporto rechnen (2. Gewichtsstufe Fernverkehr). Dazu die 250 Tausend Mark Einschreibegebühr, und schon paßt es.

Beste Grüße,
Christoph
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/30
https://www.philaseiten.de/beitrag/9961