Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Plattenfehler Bund
Das Thema hat 390 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16  oder alle Beiträge zeigen
 
Michael Mallien Am: 22.12.2020 18:06:19 Gelesen: 57095# 366 @  
Zum 200. Geburtstag von Richard Wagner erschien 2013 die MiNr. 3008. Verzeichnet ist der Plattenfehler I: roter Fleck rechts unter dem ersten "D" von "Deutschland" (Feld 7, Teilauflage).

Hier ist die 3008 I:



Bei genauerer Betrachtung meines Exemplars fiel mir auf, dass sich noch zwei weitere ähnliche Fehler auf der Marke befinden:
- roter Fleck zwischen "er" von "Wagner"
- roter Fleck rechts unter "1883"



Kann jemand diese zusätzlichen Merkmale der Plattenfehlermarke bestätigen?

Viele Grüße
Michael
 
MS Sammler Am: 23.01.2021 01:08:54 Gelesen: 54259# 367 @  
Moin,

ich habe heute gleich zwei Plattenfehler zu vermelden, die etwas mit den menschlichen Beinen zu tun haben:

MiNr 255 VII "Fleck am rechten Bein"



MiNr 822 I "Einkerbung an rechter Wade"



Gruß Leon.
 
Michael Mallien Am: 27.01.2021 18:41:30 Gelesen: 53799# 368 @  
Heute eine MiNr. 2135 I aus dem Jahr 2000. Spitze des obersten roten Dreiecks rechts des Scheitels verdickt (Feld 10, Teilauflage).



Die vorliegende Marke ist ein Eckrandstück, wodurch das Feld 10 belegt ist.

Hier noch eine Detailvergrößerung mit Vergleich einer Marke ohne den Plattenfehler:



Viele Grüße
Michael
 
tomato Am: 30.01.2021 15:17:51 Gelesen: 53553# 369 @  
@ Michael Mallien [#366]

Den Fehler hätte ich jetzt für einen Butzendruck gehalten. Habe mal im MICHEL-Spezial nachgeschaut. Wenn man beide Abbildungen vergleicht erscheint mir die Lage des Flecks auch leicht unterschiedlich.

Gruß Thomas
 
usplateblocks Am: 10.03.2021 13:29:40 Gelesen: 49398# 370 @  
Bund Plattenfehler "Lufthansa"-Mi.Nr. 205

Hallo Bund und Plattenfehler Sammler,

bei der Bund Mi.Nr. 205 gibt es den PF II "Delle im unteren Markenrand unter "DE" von "DEUTSCHE".

Unter dieser Mi.Nr.205 II bietet ein Auktionshaus eine 205 an, wobei sich diese Delle rechts vom letzten "E" in "DEUTSCHE" befindet.

Ist dieser PF vielleicht in einem anderen PF Katalog, außer dem Michel, beschrieben ?

Für eine Antwort wäre ich dankbar und verbleibe mit phil.Gruß, usplateblocks
 
marcofilius Am: 10.03.2021 14:07:08 Gelesen: 49382# 371 @  
@ usplateblocks [#370]

Hallo Udo,

bei Philotax ist zur Nr. 205 unter dem Kürzel 95-XX8 angegeben: Delle neben dem letzten E von DEUTSCHE. Das Wort Unterrand fehlt, aber im Bild ist das klar. Bewertung 150,00 €.

Außerdem ist ein ähnlicher Fall unter 95-XI9 angeführt (ohne Feldangabe).

Gruß
Heinrich
 
Meinhard Am: 10.03.2021 16:07:34 Gelesen: 49355# 372 @  
@ usplateblocks [#370]

Bei Philotax, 4. Auflage gibt es den PF. "Delle neben dem letzten "E" von DEUTSCHE.

Kat. Wert postfrisch 150,00, gestempelt 80,00.

Der PF II "Delle im Unterrand bei "DE" von DEUTSCHE ist postfrisch 120,00 und gestempelt 75,00.

Die Michel Preise sind utopisch mit 450,00 für postfrisch. (Michel 2018)

Beste Grüße, Meinhard
 
usplateblocks Am: 10.03.2021 18:43:41 Gelesen: 49328# 373 @  
Hallo marcofilius und Meinhard,

vielen Dank für Eure schnelle Antwort. Schade, dass Philotax seine Plattenfehler-Kataloge zeitlich nicht unterteilt, da ich nur die Bereiche 1949 bis 1957 sammle, ist mir der Kauf eines Philotax PF Kataloges doch etwas zu teuer.

Im Michel Spezial von 2020 stehen bei der Bund Nr.205 die ersten 3 PF immer noch bei 450,- € postfrisch.

Ich wünsche Allen einen auch philatelistisch besser werdenden Frühling, usplateblocks
 
Richard Am: 16.03.2021 09:04:10 Gelesen: 48990# 374 @  
@ usplateblocks [#370]

Hallo Udo,

liegt Dir die Mi. 205 II vor ? Hast Du sie prüfen lassen ? Kannst Du sie bitte im Forum zeigen ?

Im Mi. 2020 ist die Marke gebraucht noch immer nicht nicht bekannt. Welche besitzt Du ?

Schöne Grüsse, Richard
 
lueckel2010 Am: 16.03.2021 10:08:44 Gelesen: 48976# 375 @  
@ usplateblocks [#370]

Guten Morgen, Udo,

nachfolgend ein Scan des Plattenfehlers Bund, Mi.-Nr. 205 II:



Quelle: Schantl-Plattenfehlerkatalog, 4. Auflage.

@ Richard [#374]

Guten Morgen, Richard,

Frage: Was soll an Plattenfehlern (insbsondere bei so markanten wie der Mi.-Nr. 205 II) eigentlich geprüft werden? Meine Meinung: Pure Geldverschwendung!

Eine weitere Frage ist allerdings: Warum hat Michel bis heute noch keine Abbildung dieses Plattenfehlers in seinem "Spezial"-Katalog? Was "Schantl" kann, sollte Michel eigentlich doch auch möglich sein.

Allen noch einen schönen Tag. Moin aus Ostfriesland, Gerd Lückert
 
usplateblocks Am: 16.03.2021 19:29:07 Gelesen: 48933# 376 @  
Hallo Richard,

in der kommenden Auktion von Rauhut & Kruschel wird unter Los. 4708 von BUND die PF 205 I-III xx angeboten. Allerdings ist auf dem Foto nicht der Mi.PF 205 II zu sehen, sondern den in meiner Frage beschriebenen (370).

Von marcofilius und Meinhard ist meine Frage zu meiner Zufriedenheit beantwortet.
Ich selber besitze diese Marke nicht und kann sie deshalb auch nicht zeigen. In Übereinstimmung mit Lueckel2010 würde ich diese Marke aber auch nicht prüfen lassen. Dies betrifft für mein Verständnis alle Marken, welche katalogmäßig als PF erfasst und auch für normale Augen eindeutig zu erkennen sind.

Bleibt gesund und eine schöne Woche wünscht usplateblocks.
 
marcofilius Am: 09.09.2021 16:33:49 Gelesen: 32065# 377 @  
Bund 1056 I, Feld 49



Außer Feld 49 hat Michel auch Feld 50 mit Plattenfehler I erfasst. Mir ist nicht klar, ob der Fehler in einem Bogen zugleich auf 49 und 50 auftauchen kann. Auch ist/sind keine Formnummer(n) genannt.

Angaben dazu sind mir wichtig, weil ich mich noch zu weiteren Beispielen mit Stichtiefdruck äußern möchte.

Schöne Grüße
Heinrich
 
tomato Am: 09.09.2021 18:20:11 Gelesen: 32042# 378 @  
@ marcofilius [#377]

Habe mich früher auch mit den Bund-PLF beschäftigt. Der PLF ist mir nur auf Feld 49 Bogen 1 bekannt. Meine Wissens gibt es beim MICHEL eine Fachgruppe für Plattenfehler- Am besten dorthin mal melden.

Im Schantl-Katalog 4. Auflage steht übrigens bei den Bogenangaben Bogen 1, 2, 3 TA. Auch hier könnte es sich um einen Schreibfehler handeln, zumal dieser PLF sonst häufiger wäre. Meines Wissens ist die Daumenlinie im Offsetdruck gedruckt und die Farbe rot und schwarz im Stichtiefdruck. Man kann das auch erfühlen.

Gruß Thomas
 
Henry Am: 22.10.2021 18:17:57 Gelesen: 30072# 379 @  
Heute stelle ich mal wieder eine Druckzufälligkeit aus der Sparte "DS Blumen" bei. Sie ist bei der MiNr. 3197 aus der Maxirolle 5.000 aufgetaucht.



Zwischen dem ch von Deutschlandist ein brauner Klecks. Sicher zu 100% eine Druckzufälligkeit, in der Größe aber doch nicht so sehr häufig.

Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
Philotax Am: 25.10.2021 09:48:55 Gelesen: 29089# 380 @  
@ Henry [#379]

Moin,

das ist ein Plattenfehler, wird bei uns (PHILOTAX DE3071-001) und auch beim Michel als Plattenfehler im Katalog geführt.

VG
Karl-Heinz

[Beiträge [#379] und [#380] redaktionell verschoben aus dem Thema "Bund: Druckzufälligkeiten" / Danke Karl-Heinz für den Hinweis]
 
juppi Am: 26.10.2021 19:24:34 Gelesen: 28862# 381 @  
Hallo,

der schwarze Punkt bei der Minr. 442 befindet sich auf Feld 36 FN 1.

Viele Grüße
F.J.
 
juppi Am: 26.10.2021 19:26:21 Gelesen: 28861# 382 @  
@ tennis_20 [#1]

Der schwarze Punkt befindet sich auf Feld 36 FN 1.

Viele Grüße
F.J.
 
PLF-Fan Am: 05.08.2022 11:10:46 Gelesen: 733# 383 @  
Einige kurze Fragen an die Spezialisten und Katalog-Kenner.

Habe eine Marke Michel 1482 II aus Block 22 mit Plattenfehler. Im Michel finde ich hierfür nur die Bezeichnung Bl. 22 I.

Gilt die Bezeichnung (und der Preis) nur für einen kompletten Block 22I oder auch für die einzelne Marke?

Wenn die Bezeichnung nur für den Block gilt, welche Bezeichnung hat dann die Marke?

1482 II aus Block 22I?

Wie hoch wäre ein Abschlag vom Michel-Wert?

Gruß

PLF-Fan
 
tomato Am: 05.08.2022 13:05:22 Gelesen: 702# 384 @  
@ PLF-Fan [#383]

Der Preis gilt sicherlich für den gesamten Block. Habe gesehen, dass auch bei Block 24 die Problematik besteht. Am besten mal der Bund PLF-Forschungsgruppe melden, damit diese dem MICHEL vielleicht einen Änderungsvorschlag macht.

Für die DDR Plattenfehler haben wir es so gelöst, dass bei einer Block-Einzelmarke, wir im Katalog einen Abschlag von 50 % festgelegt haben.

Für die Einzelmarke und den Block jeweils eine unterschiedliche Nummerierung zu vergeben, wäre für uns zu viel Nummernsalat.

Gruß Thomas
 
PLF-Fan Am: 05.08.2022 23:15:10 Gelesen: 637# 385 @  
@ tomato

Sehe ich auch so, der Preis ist wahrscheinlich für den gesamten Block mit Plattenfehler.

Die Bund- PLF-Forschungsgruppe sagt mir leider nichts. Vielleicht können Sie die Problematik irgendwie weiterleiten?

Es wundert mich schon, dass Michel die Plattenfehler nur im ganzen Block bewertet und es nicht einmal einen Hinweis bzgl. der Einzelmarken gibt.

Gruß

PLF-Fan
 
spain01 Am: 06.08.2022 03:05:34 Gelesen: 620# 386 @  
@ tomato [#384]

Ich halte die Vorgabe, die Einzelmarken zu 50% vom KW zum Blockwert zu bewerten auch für sinnvoll, denn es handelt sich ja nur um einen Teil des Blockes. Dieser als Ganzes ist ja klar deutlich höher zu bewerten. Daher erscheinen mir persönlich 50% Nachlass auf Einzelmarken davon, egal, welcher Block, als recht realistisch.

Gruß
Michael
 
tomato Am: 06.08.2022 07:25:06 Gelesen: 594# 387 @  
@ PLF-Fan [#385]

''Vielleicht können Sie die Problematik irgendwie weiterleiten?

Es wundert mich schon, dass Michel die Plattenfehler nur im ganzen Block bewertet und es nicht einmal einen Hinweis bzgl. der Einzelmarken gibt.''


Wir haben in einem anderen Forum einen Thread "Änderungsvorschläge für den MICHEL-Spezial". Da schreiben wir Rechtschreibfehler, Verwechslungen und anderes rein. Der Thread wird auch gelesen, wie wir an Änderungen im Spezial festgestellt haben. Ich werde die Problematik dort mal reinschreiben und auf das gleiche bei Bund hinweisen. Wenn ich Frau Baumann (Redakteurin im MICHEL-Spezial) nächstes Jahr in Essen sehe, eine sehr freundliche Person, werde ich es ihr auch persönlich nochmal sagen.

Denn wenn es dem MICHEL keiner sagt, kann er es auch nicht umsetzen. Er ist auch auf die Unterstützung der Sammler, Argen, Forgen und Prüfer angewiesen. Ohne die gehts nicht.
 
tomato Am: 06.08.2022 07:38:15 Gelesen: 587# 388 @  
Es ist mir übrigens gerade aufgefallen, dass in diesem Thread ''Plattenfehler Bund'' sehr viele Druckzufälligkeiten sind, die in den Thread Druckzufälligkeiten gehören.

Gruß Thomas
 
Henry Am: 06.08.2022 10:15:44 Gelesen: 548# 389 @  
@ tomato [#384]
@ spain01 [#386]

Die Bewertung von Marken mit Plattenfehlern, die Bestandteil eines Blockes sind, ist tatsächlich problematisch.

Ich sehe das so: Marken mit Plattenfehlern gehören immer unter der zugehörigen Katalognummer aufgeführt. Als Block-Plf dürfte nur ein Fehler katalogisiert sein, der auf dem Block, aber außerhalb der Marke auftritt. Insofern müsste der MICHEL beim Block 22 die Katalogisierung ändern. Das gibt evtl. ein längere Auflistung, aber man macht es entweder genau oder lässt es bleiben.

Die Bewertung von Marken mit Plattenfehlern aus Blocks mit 50% des Blockwertes ist ebenso nicht ganz einsichtig, weil nicht durchgängig plausibel. Zumindest bei gestempelten Exemplaren hätte ich da Bedenken. Aber es ist natürlich außerordentlich schwierig, hier eine passende Bewertung zu finden. Das wird wohl nur über einen sehr langen zeitlichen Raum möglich sein.

Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
Richard Am: 06.08.2022 20:14:47 Gelesen: 495# 390 @  
@ Henry [#389]

Die Bewertung von Marken mit Plattenfehlern, die Bestandteil eines Blockes sind, ist tatsächlich problematisch.

Hallo Henry,

eine Bewertung von Plattenfehlern sollte immer - wie Michel sonst bewertet - nach Händler- oder Auktionspreise oder von mir aus bei "kleinen Werten", die fast kein Händler anbietet, nach ebay oder PPA erfolgen.

Also: Suchen wo der Plattenfehler auf Einzelmarke angeboten oder verkauft wurde. Bei mindestens 10 Funden prüft "Schlegel" und anschliessend nimmt Michel die Einzelarken mit Bewertung oder --.-- in den Katalog auf.

Schöne Grüsse, Richard
 

Das Thema hat 390 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.