Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bophuthatswana: Echt gelaufene Belege
Cantus Am: 02.03.2017 05:48:21 Gelesen: 2445# 1 @  
Ein Brief, gelaufen am 2.4.1990 mit Mi.68, 71(2) nach Weissenau in Deutschland.



Viele Grüße
Ingo
 
Michael Mallien Am: 06.09.2017 19:55:02 Gelesen: 2073# 2 @  
Bophuthatswana war ein Homeland in Südafrika, das am 6.12.1977 für unabhängig erklärt wurde, 1994 aber wieder in Südafrika eingegliedert wurde. Es bestand aus sieben isolierten Gebieten, von denen sechs Enklaven in Südafrika waren. Sie lagen verstreut über die damaligen südafrikanischen Provinzen Kapprovinz, Transvaal und Oranje-Freistaat [1].

Dieser Brief ging am 16.12.1985 von Taung nach St. Augustin in Deutschland. Die Freimachung erfolgte mit vier Werten aus der 17 Werte umfassenden Freimarkenserie Industrie und summiert sich auf insgesamt 25 Cents.



Viele Grüße
Michael

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bophuthatswana
 
Baber Am: 22.11.2017 16:25:37 Gelesen: 1891# 3 @  
Im Rahmen der Apartheid Politik richtete Südafrika ab 1977 für die schwarze Bevölkerung eigene Wohngebiete, sog. Homelands ein, die auch über eigene Briefmarken verfügten.

Hier ein Beleg von Bophuthatswana, gelaufen 1990:



Gruß
Bernd
 
Michael Mallien Am: 26.01.2018 10:52:24 Gelesen: 1495# 4 @  
Aus der Spätphase des "Staates" stammt dieser Beleg bzw. die Marke, denn der Beleg selbst trägt einen Stempel aus Johannesburg aus dem Jahr 1993. Der Brief zu 70 Cent ging nach Swakopmund, Namibia.



Viele Grüße
Michael
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.