Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Verband Schweizerischer Philatelistenvereine VSPhV: Hohe Jahresbeiträge ?
Richard Am: 03.03.2017 09:51:27 Gelesen: 1790# 1 @  
Liebe Mitglieder,

immer wieder wird über die Angemessenheit der Höhe von Beitragen für den jeweiligen Landesverband diskutiert und - wie auf der letzten BDPh Hauptversammlung um die Finanzierung der Verbandsaufgaben diskutiert.

Aufgrund verschiedener Strukturen, Aufgaben und Leistungen sind die Beiträge natürlich nicht vergleichbar. Dennoch sei hier ein Blick auf unsere südlichen Nachbarn in der Schweiz gestattet:

Die Beiträge des BDPh für Mitglieder der Ortsvereine wurden in Gotha nach ausführlicher Diskussion in 2015 um 3 auf 15 Euro erhöht, die für Einzelmitglieder wurden auf 42 Euro festgelegt, zuzüglich 18 Euro beim physischen Versand der Zeitschrift ins Ausland.

In der Schweiz zahlen für 2017 und 2018 die Mitglieder folgende Beiträge:

Vollmitglieder Inland CHF 46.--
Vollmitglieder Ausland CHF 56.--

Einzelmitglieder Inland CHF 98.--
Einzelmitglieder Ausland CHF 135.--
 

Der Beitrag für Einzelmitglieder Inland in der Schweiz liegt damit bei 92 Euro, verglichen mit 42 Euro für Einzelmitglieder Inland in Deutschland.

Schöne Grüsse, Richard
 

22028 Am: 03.03.2017 10:11:06 Gelesen: 1778# 2 @  
@ Richard [#1]

Die Schweizer Beiträge wurden auch in einem Leserbrief des Schweizer Verbandes in der aktuellen "Philatelie" erwähnt.
 
Briefmarkentor Am: 03.03.2017 11:03:59 Gelesen: 1748# 3 @  
@ Richard [#1]

Hallo Richard,

wie hoch ist der Schweizer Jahresbeitrag bereinigt auf den Kaufkraftindex je Einwohner in Deutschland?

Viele Grüße

Marko
 
22028 Am: 03.03.2017 11:10:10 Gelesen: 1740# 4 @  
Ich habe Verwandtschaft in der Schweiz, einer davon ist Rentner, dessen Rente liegt bei ca. 2200 Chf, das Leben in der Schweiz ist aber um Längen teurer als in Deutschland, ergo dürfte der Kaufkraftindex ähnlich wie in Deutschland sein. Wobei, der Index sagt ja auch nicht viel aus, jeder hat andere Lebensprioritäten.
 
8049home Am: 03.03.2017 11:34:16 Gelesen: 1724# 5 @  
Ich denke nicht, dass man hier nur einfach von Kaufkraft reden sollte. Es ist ganz klar, dass der Schweizer Verband deutlich weniger Mitglieder hat als der deutsche. Damit sind die sog. "Economies of scale" einfach auch schlechter und alles wird teurer.
 
mljpk Am: 03.03.2017 14:22:22 Gelesen: 1677# 6 @  
@ Briefmarkentor [#3]

Hallo Marko,

als Vergleichsmaßstab könnte der vergleichende Verbraucherpreisindex einschließlich indirekter Steuern dienen:

http://ec.europa.eu/eurostat/tgm/table.do?tab=table&plugin=1&language=de&pcode=tec00120

Ich errechne spontan für ein inländisches Vollmitglied in der Schweiz einen kaufkraftbereinigten Beitrag von etwa 28,30 CHF = ca. 26,60 EUR p.a.

Beste Sammlergrüße
Jens
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.