Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Inseln der Komoren
zockerpeppi Am: 08.01.2013 19:30:07 Gelesen: 15921# 1 @  
Im Thema inbegriffen: die Komoren

Ansichtskarte vom 2.3.1957 nach Düdelingen. War etwas länger unterwegs! Ankunft am 27.4.57



Lulu
 
Baber Am: 06.01.2015 12:10:47 Gelesen: 13289# 2 @  
Nachdem Zanzibar schon ausgiebig behandelt ist, möchte ich einmal etwas von den Komoren zeigen.



Die zwischen Madagaskar und der afrikanischen Küste liegende Inselgruppe der Komoren (Anjouan, Mayotte, Mohéli und Grand Comore) war bis 1975 eine französische Kolonie. Nach einer Volksabstimmung im Dezember 1974 stimmte 90 % der Bevölkerung für die Unabhängigkeit, nur die Insel Mayotte entschied sich für den Verbleib bei Frankreich.

Am 6.7.1975 erklärte das Parlament in der Hauptstadt Moroni überstürzt die Unabhängigkeit. Eigene Briefmarken des unabhängigen Staates standen noch nicht zur Verfügung. Am 21.7. 1975 erschienen 2 Werte „einheimische Tänze“ noch mit der kolonialen Landesbezeichnung „RF Archipel des Comores“.

Erst im Herbst 1975 wurde diese beiden Werte und 54 frühere Ausgaben mit dem Aufdruck „ETAT COMORIEN“ in Umlauf gebracht. Mayotte verwendete die Marken Frankreichs ohne Überdruck und gab erst ab 1997 bis 2011 eigene Marken mit der Landesbezeichnung Mayotte heraus. Da Mayotte inzwischen das 101 Departement Frankreichs ist, werden ab 2012 ausschließlich die Marken von Frankreich verwendet.



Erste Ausgabe des unabhängigen Staates



Überdruckwert mit der Landkarte der Inselgruppe



R-Brief aus der Hauptstadt Moroni auf Grand Comore mit Überduckwert der Insel Grand Comore



Brief aus der Hauptstadt MUTSAMUDU der Insel Anjouan auf Überdruckwert der Insel Anjouan



Erste Sondermarke der Insel Mayotte, 2.1.1997

Gruß
Baber
 
briefefan Am: 17.09.2015 23:16:53 Gelesen: 11964# 3 @  
@ Baber [#2]

Hier ein Brief aus dem seit 1975 unbhängigen Etat Comorien = Komorischer Staat. Freigemacht mit überdruckten Marken des bis 1975 bestehenden französischen Überseegebiets "Archipel der Comoren". Dabei eine Marke mit einer Abbildung der Insel Mayotte. Mayotte hatte 1974 und 1976 für den Verbleib bei Frankreich gestimmt. Trotzdem wurde auch diese Marke vom Komorischen Staat überdruckt. Der Brief ist gestempelt in Foumbouni auf der Insel Grande Comore. Rechts auf dem Umschlag zeigt die mittlere Marke ein Bild von Foumbouni.

Grüße von briefefan.


 
Mondorff Am: 09.10.2016 17:37:59 Gelesen: 7903# 4 @  
Den unten abgebildeten Umschlag hatte wir am Verkaufs- und Werbestand der Insel Mayotte auf der FIP-Ausstellung PHILEXFRANCE 99 in Paris erstanden. Die netten Leute nahmen ihn mit und schickten ihn uns dann mit Stempel SCE POSTAL-MAYOTTE - 976 MAMOUDZOU zurück.



Zwei Bekannte, die dahin in Urlaub flogen, baten wir, uns doch bitte eine Karte, frankiert mit Mayotte-Marken, zu senden.



Hier der Text:

Kuckkuck ihr Beiden. Schade, es gibt keine Mayotte-Marken mehr. Küsse ...

Die Karte, vom 12.4.2013, ist mit Marken des französischen Mutterlandes frankiert.

Schönen Gruß
DiDi

[Redaktionell verschoben aus dem Thema "Sansibar: Marken und Belege"]
 
Cantus Am: 18.03.2017 17:25:44 Gelesen: 4057# 5 @  
Die Komoren (arabisch جزر القمر Dschuzur al-Qamar, komorisch قمر Komori, französisch Comores, amtlich seit 2001 Union der Komoren, bilden einen föderalen Inselstaat im Indischen Ozean am nördlichen Ausgang der Straße von Mosambik zwischen Mosambik und Madagaskar. Sie umfassen drei der vier Hauptinseln des Komorenarchipels. Diese sind Grande Comore (Njazidja), Anjouan (Nzwani), Mohéli (Mwali) sowie einige kleinere Inseln. Die vierte Hauptinsel Mayotte (Mahoré) ist Übersee-Département Frankreichs und wird ebenfalls von der Union beansprucht.

Die Komoren wurden 1975 von Frankreich unabhängig und erlebten seither eine wechselvolle Geschichte mit Putschen und Sezessionsbestrebungen. Ihre schätzungsweise 614.000 Einwohner sind von gemischter, vorwiegend ostafrikanischer und arabischer Abstammung und größtenteils Muslime. Der Landesname ist vom arabischen Dschuzur al-Qamar (جزر القمر) abgeleitet, was „Mondinseln“ bedeutet [1].

Briefmarken und Belege, die die Union der Komoren betreffen, sollten zukünftig bitte hier gezeigt werden, da das Thema " Die Inseln vor der Ostküste Afrikas - Zanzibar, Madagaskar, Komoren" in der bisherigen Form nicht mehr weiterbestehen wird.

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Komoren
 
Michael Mallien Am: 18.08.2017 14:12:44 Gelesen: 3702# 6 @  
@ Cantus [#5]

Nach der Unabhängigkeit von Frankreich am 6. Juli 1975 bestand die Republik in dieser Form nur eine kurze Zeit. Bereits 1978 wurde die Staatsform Islamische Bundesrepublik auch auf den Briefmarken dokumentiert.

Hier ein Brief aus der Hauptstadt Moroni nach Frankfurt vom 28.11.1981. Die Freimachung beträgt 130 Franc.



Die Marken tragen die Inschrift REPUBLIQUE FEDERALE ISLAMIQUE DES COMORES.

Viele Grüße
Michael
 
Heinrich3 Am: 05.03.2019 08:33:16 Gelesen: 1872# 7 @  
Hallo,

offensichtlich ist Post von diesen Inseln selten. Also stelle ich meinen einzigen Beleg hier vor.

Postkarte aus der Hauptstadt Moroni nach Teningen, Stempeldatum 30.10.1974, Maschinenstempel mit lokaler Reklame ganz nach französischer Art. Dabei hat sich das "Glashaus" genau auf die Halbinsel platziert, doch viel zu groß.

Heinrich


 
volkimal Am: 08.03.2019 17:09:42 Gelesen: 1806# 8 @  
Hallo zusammen,

die vier Hauptinseln der Komoren sind Grande Comore (Njazidja), Anjouan (Nzwani), Mohéli (Mwali) und Mayotte (Mahoré). Zu Beginn gab es auf allen Inseln eigene Marken.





Diese Marken gibt es seit: Grande Comore (1897), Anjouan (1892), Mohéli (1906) und Mayotte (1892). Diese eigenen Ausgaben waren bis 1910 oder 1911 gültig. Ab 1911 wurden auf den Komoren die Marken Madagaskars verwendet.



Dieses ist die erste gemeinsame Marke der vier Komoren-Inseln. Sie erschien im Jahr 1950.

Viele Grüße
Volkmar
 
mausbach1 Am: 06.12.2019 10:21:23 Gelesen: 1017# 9 @  
Komoren - m.E. sog. Agenturmarken



MiNr. Block 234



MiNr. Block 330

Glückauf!
Claus
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.