Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Grossbritannien: One Penny Red
Das Thema hat 95 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
bayern klassisch Am: 17.01.2022 14:39:10 Gelesen: 4151# 71 @  
Liebe Freunde,

wunderschöne Sachen werden hier gezeigt - da kann man als kleiner Bayern - Sammler fast neidisch werden. Sensationell, eure Briefe.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Gauss Am: 17.01.2022 15:24:41 Gelesen: 4141# 72 @  
Die Zeichnungen sind sehr hübsch. Früher hatten die Leute noch Zeit (und Talent und Fleiß).

Ich kann mit Mischfrankaturen weitermachen (keine echte, ist eine Nachsendung): Eine 16 mit der Nachfolgerin.


 
asmodeus Am: 20.01.2022 17:51:06 Gelesen: 4061# 73 @  
Farbige Stempel faszinieren mich immer wieder:

Mi. Nr. 3 Platte 112 mit blauem Stempel "698" von Shaftesbury


 
asmodeus Am: 20.01.2022 17:53:57 Gelesen: 4058# 74 @  
Mi.Nr. 3 Platte 31 mit schottischen Nummerstempel in blau. Hier kommen zwei Besonderheiten: Etwas frühe Platte später benutzt und farbiger Stempel:


 
Quincy Am: 21.01.2022 08:20:35 Gelesen: 3999# 75 @  
MiNr. 16 (PN 182) auf einem Briefumschlag von Dublin nach Blackrock mit einem sehr schönen Duplex-Stempel von Dublin vom 15. Juli 1876. " 5A" bedeutet " 5 o'clock in the Afternoon".

Blackrock [1] ist heute ein südlicher Stadtteil von Dublin. Am Ankunftsstempel von gleichen Tag mit der Ortsangabe "Blackrock Dublin" auf der Rückseite des Umschlags erkennt man bereits, dass der Postweg nicht sehr weit gewesen sein kann.



Gruß
Hans-Jürgen

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Blackrock,_Dublin
 
Koban Am: 21.01.2022 13:05:42 Gelesen: 3968# 76 @  
Hallo zusammen,

anbei eine Ganzsache mit Zusatzfrankatur Mi 3. Rückseitig mit immerhin 5 verschiedenen Stempelformen. Der Werteindruck der Ganzsache wurde u.a. mit einem, leider unleserlichen L1 entwertet. Lässt sich dieser identifizieren?

Über eine Beschreibung des Beleges würde ich mich sehr freuen.

Gruß,
Koban


 
asmodeus Am: 21.01.2022 18:09:27 Gelesen: 3936# 77 @  
@ Koban [#76]

Deine Ganzsache wurde wohl von Hoddesdon Nummerstempel "369" nach London/Strand geschickt. Rückseite erkennt man den Absendeort "Hodde..." und diverse Ankunfts-und Durchgangsstempel.

Empfänger nicht angetroffen und readdressiert nach Leeds. Deshalb die weitere Mi. Nr. 3 auf dem Brief und mit dem Inland Section Stempel "6" entwertet. Weiterhin wurde auf dem Werteindruck auch der Langstempel "Strand" und der Inland Section Stempel abgeschlagen.

Schöner re-directed cover!
 
10Parale Am: 21.01.2022 21:29:29 Gelesen: 3916# 78 @  
@ Koban [#76]

Das Siegel gefällt mir auch sehr gut. Ich denke es handelt sich um einen Löwen mit einem Baum. Sehr schöne Rückseite!

Jeder Brief, den man hier zu Gesicht bekommt, ist eine Augenweide.

Hier eine weitere Steckkarte mit 8 frühen Werten der SG 8. Auf den ersten Blick und auch auf den zweiten könnte ich nicht sagen, welche Marke besonders hervorsticht, aber die Marke in der 2. Reihe ganz rechts mit dem Malteserkreuz scheint es zu sein. Ich kann nicht sagen warum!

Liebe Grüße

10Parale


 
asmodeus Am: 29.01.2022 09:36:06 Gelesen: 3715# 79 @  
Einheiten haben auch immer wieder einen Reiz.

Pärchen sieht man häufiger und wenn eine Marke mehr dran ist, erfreut es das Sammlerherz umso mehr!

Fangen wir mit Pärchen an:

Platte 45 mit Malteserkreuz von Dublin Typ II:



Platte 71:



Platte 110:


 
asmodeus Am: 29.01.2022 09:38:28 Gelesen: 3713# 80 @  
Weiter geht es mit Pärchen:

Leider nicht perfekt erhalten, aber noch mit Randinschriften oder Rosettenornament:

Platte 165 mit Inschrift und Rosettenornament:



Platte 170 mit Inschriften:


 
asmodeus Am: 29.01.2022 09:39:37 Gelesen: 3711# 81 @  
Dreierstreifen

Platte 163:


 
asmodeus Am: 29.01.2022 09:41:25 Gelesen: 3710# 82 @  
Viererstreifen:

Platte 43:



Platte 171:


 
asmodeus Am: 29.01.2022 09:43:30 Gelesen: 3707# 83 @  
Fünferstreifen:

Platte 123 auf schwachen- lavendelblauen Papier:





Platte 76:


 
asmodeus Am: 29.01.2022 09:52:38 Gelesen: 3706# 84 @  
Sechserstreifen:

Platte 79:



Platte 85:



Platte 159:


 
asmodeus Am: 29.01.2022 09:53:43 Gelesen: 3705# 85 @  
Viererblock

Platte 89:


 
asmodeus Am: 16.02.2022 17:34:07 Gelesen: 3228# 86 @  
Mi. Nr. 3 Platte 27 mit Seitenrand und Inschrift:


 
Quincy Am: 17.02.2022 13:35:38 Gelesen: 3184# 87 @  
Beleg mit einem senkrechten Zweierstreifen von MiNr. 10B, abgestempelt am 17. März 1860 im Postamt London E.C. mit Ziel South Shields.



Gruß
Hans-Jürgen
 
10Parale Am: 04.03.2022 10:41:53 Gelesen: 2805# 88 @  
@ Quincy [#87]
@ asmodeus

Wow, diese Kombinationen sind ja einfach toll anzuschauen und es macht Spaß, diese Reihe zu verfolgen, auch wenn man selbst weniger Fachwissen und Material dazu beitragen kann.

Hier ein schöner Beleg von Homerton (Distrikt London) nach Kensington, abgeschlagen mit einer fetten 71.

Fragen wirft die Bleistiftnotiz auf der Rückseite auf - "different" -, wohl in Anspielung an die beiden roten Ankunftsstempel, die verschiedene Ziffern für den 8. Januar 1847 aufweisen.

Liebe Grüße

10Parale


 
Quincy Am: 04.03.2022 18:35:35 Gelesen: 2771# 89 @  
Wieder einmal One Penny Red used in Ireland

Ein Brief, frankiert mit dreimal MiNr. 16, Platte 101 und abgestempelt am 7. Januar 1869 in Killarney in der Grafschaft Kerry im Südwesten Irlands [1]. "272" ist die Nummer des Diamond-Stempels von Killarney; außerdem gibt es auf der Rückseite einen entsprechenden, wenn auch unvollständigen Rundstempel.

Weiterhin, ebenfalls leider unvollständig, gibt es auf der Rückseite einen Ankunftsstempel vom 8. Januar 1869 in Thurles in der Grafschaft Tipperary [2].



Gruß
Hans-Jürgen

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Killarney
[2] https://en.wikipedia.org/wiki/Thurles
 
asmodeus Am: 12.03.2022 10:20:23 Gelesen: 2609# 90 @  
Mi. Nr. 8 IIIB Platte 11 SG. C3 Plate 11 mit sog. "Scots Local Cancel" von der India Street.





Brief wurde auch hier schon gezeigt:

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl
 
asmodeus Am: 12.03.2022 10:23:25 Gelesen: 2606# 91 @  
Ein "Redirected- Letter" von Newbury nach Bath und weitergeleitet nach Yeovil. Mi. Nr. 3 Feld LE von der Platte 25 und für die Weiterleitung verwendete Mi.Nr. 3 ist von Platte 27.





Brief wurde auch hier schon gezeigt:

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=15806&CP=0&F=1
 
Sherlock Am: 12.05.2022 23:24:44 Gelesen: 1313# 92 @  
Eine ziemlich zerzauste Queen Victoria.

Könnte es sich um Perforationsexperimente handeln? Die fanden doch zwischen Platte 92 und 101 statt. Die Plattennummer 216 deutet auf eine späte Verwendung hin, als es schon lange genug Erfahrungen mit der Zähnung von Marken gab.

Die eingestanzten Buchstaben G.E.R. würde ich als „Great Eastern Railway“ interpretieren, verschickt von London-East.


 
Gauss Am: 13.05.2022 09:34:17 Gelesen: 1278# 93 @  
@ Sherlock [#92]

Guten Morgen!

Das ist eine Nr. 16. Versuchszähnungen kann es nur auf Exemplaren mit Sternen oben geben.
 
Sherlock Am: 16.05.2022 17:46:40 Gelesen: 1127# 94 @  
@ Gauss [#93]

Dachte ich mir auch. Wie kommt es aber zu den teilweisen "Doppel"lochungen? Zwei Mal perforiert? Und die geraden Anschnitte? Nur durch Abschneiden mit der Schere würde das eher anders aussehen.

Mysteriös.
 
asmodeus Am: 16.05.2022 20:07:43 Gelesen: 1112# 95 @  
@ Sherlock [#94]

Ausfälle der Zähnung hat mannigfalte Gründe. Der einfachste Grund waren abgebrochene Zähnungstifte. Auch abgenutzte/ stumpfe Stifte führten zu Zähnungsausfälle oder mangelhaftem Durchstich.

G.E.R Perfin: Bin mir der Echtheit des Perfins unsicher. Werde mal meine Literatur durchstöbern.
 

Das Thema hat 95 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.