Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Sri Lanka: Ganzsachen
Cantus Am: 27.04.2017 13:03:39 Gelesen: 4928# 1 @  
Sri Lanka, bis 1972 Ceylon (seither Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka), ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, 237 km (Westküste der Insel) östlich der Südspitze des Indischen Subkontinents. Die kürzeste Entfernung zwischen Indien (Kodiyakkarai) und Sri Lanka (Munasal) beträgt 54,8 km.

Sri Lanka ist bekannt für die Produktion und den Export von Tee (Ceylon), Kaffee, Kautschuk und Kokosnüssen. Die Insel ist aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit und ihres reichen Kulturerbes (zum Beispiel des Ayurveda, einer traditionellen Heilkunst) ein beliebtes Touristenziel [1].

Ich zeige heute die erste Ganzsachenpostkarte, die der neue Staat Sri Lanka herausgegeben hat und die nun nicht mehr im bisherigen britischen Muster des Vorläuferstaates Ceylon gedruckt worden ist.



Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Sri_Lanka
 
10Parale Am: 29.04.2017 22:56:37 Gelesen: 4895# 2 @  
@ Cantus [#1]

Ich hoffe du bist auch mit Ganzsachen aus Ceylon zufrieden, aus dem ja dieses Sri Lanka hervorging (das hausinterne Suchprogramm hat mich auf jeden Fall in diesen Thread geführt).

Mein bescheidener Beitrag:

eine ungebrauchte 2 Cents Post Card mit Aufdruck 2 1/2 Cents, schön umrahmt.

Liebe Grüße

10Parale


 
Cantus Am: 21.09.2017 02:16:03 Gelesen: 4666# 3 @  
@ 10Parale [#2]

Hallo,

eine sehr schön erhaltene und hierzulande selten zu sehende Ganzsachenpostkarte. Im Jahr 1885 wurden Karten zu 2, 6 oder 8 Cent mit dem Aufdruck des neuen Wertes von 2 1/2 Cent in schwarz überdruckt. Es war lediglich eine Übergangslösung, denn nach einer weiteren Portokorrektur erschien bereits Ende 1885 die neue Kartengeneration mit einem Wertstempel zu dann 3 Cent. Bei Higgins & Gage wird die gezeigte Karte als P 6 geführt.

Viele Grüße
Ingo
 
10Parale Am: 13.03.2019 12:36:05 Gelesen: 3467# 4 @  
@ Cantus [#3]

Ceylon nach Deutschland 1898 interessante UPR PSC/Postkarte Colombo-Leipzig mit Zusatzfrankatur (Freimarke Michel Nr. 317 zu 3 Cents Königin Viktoria rotbraun/grün), also Gesamtporto 5 Cents, gelaufen 1898 mit Ankunftsstempel von LEIPZIG - CONNEWITZ.

Ich liebe diese kleinen Zusatzfrankaturen.

Liebe Grüße

10Parale


 
Vernian Am: 13.03.2019 20:34:22 Gelesen: 3439# 5 @  
Nachfolgende Belege habe ich als Scans noch vorliegen, die Originale dürften sich alle oder teilweise bei dem Forumsmitglied Filunski befinden, dem ich sie vor längerem abgetreten habe.

Sri Lanka Ganzsache einmal ungebraucht bzw. Postfrisch, einmal als Inland- Einschreiben gelaufen:



Und zwei Aerogramme gelaufen, jeweils nach Deutschland (Adressat teilweise unkenntlich gemacht)



Gruß

Vernian
 
Briefuhu Am: 22.09.2021 10:08:34 Gelesen: 1360# 6 @  
Hier eine gleiche Karte wie bei [#1] allerdings zu 15 Rupien, auffrankiert mit Marken zu 60 und 75 Rupien. Die Karte ging am 03.03.1979 per Luftpost von Colombo nach Köln.



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 01.11.2021 09:45:55 Gelesen: 1210# 7 @  
Hier ein Postkarte die innerhalb Ceylon gelaufen ist und zwar am 28.12.1899 von Kandy nach Colombo.



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 27.12.2021 12:10:16 Gelesen: 1000# 8 @  
Hier vier ungelaufene Ganzsachen als Umschläge mit blauem Werteindruck.

Einmal vier Cents mit schwarzem Aufdruck FIVE CENT, einmal mit Aufdruck in rot Five Cents, schwarz 5 CENTS und einmal mit neuem Wert FIVE CENTS, Katalognummern unbekannt.



Schönen Gruß
Sepp
 
Cantus Am: 27.12.2021 15:44:47 Gelesen: 985# 9 @  
@ Briefuhu [#8]

Hallo Sepp,

für den Betrachter wäre es schöner, wenn du beim Scan die Belege schwarz hinterlegen würdest, damit die Ränder der Belege gut erkennbar sind. Das geht ganz einfach, wenn man beim scannen eine schwarze Pappe hinterlegt, so etwas bekommt man in Schreibwarengeschäften.

Nach Ascher-Katalog hast du folgende Umschläge gezeigt:

linkes Bild, von oben nach unten: U 15 + U 23
rechtes Bild, von oben nach unten: vermutlich U 17 I + U 27

Viele Grüße
Ingo
 
Briefuhu Am: 27.12.2021 15:58:44 Gelesen: 981# 10 @  
@ Cantus [#9]

Danke Ingo für Deine Katalogisierung und den Hinweis auf die schwarze Pappe.

Schönen Gruß
Sepp
 
10Parale Am: 15.01.2022 22:38:31 Gelesen: 878# 11 @  
@ Cantus [#1]

Kartenbrief #2 (lt. Senf - siehe Notiz auf Karte) lief am 16.5.1895 von von Kandy nach Kelaniya, ca. 200 km Wegstrecke.

Die in gut lesbarem Englisch verfasste Nachricht geht an den Station Master, den Bahnhofsvorsteher in Kelaniya. Der Absender entschuldigt sich für die Fehlleitung einer Warenlieferung.

Der Bahnhof Kelaniya liegt in der Nähe der Colombo-Candy-Road. Seit 1867 gibt es eine Bahnverbindung (Sri Lanka Railways) von Colombo nach Kandy (ca.220 Kilometer Distanz) Heute braucht ein Zug immer noch über 4 Stunden für diese Strecke. Wahrscheinlich liegt es an der dichten Besiedlung und der vielen Haltestationen und einem wenig brauchbaren Geschwindigkeits-Zug-System.

Liebe Grüße

10Parale


 
Gernesammler Am: 21.07.2022 17:50:04 Gelesen: 150# 12 @  
Hallo Sammlerfreunde,

Ganzsachen Brief mit Werteindruck zu 5 Cents vom 4.7.1894 aus Hewaheta, einem Dorf im heutigen Sri Lanka welches sich in der Zentralprovinz befindet, spediert nach Colombo der Hauptstadt an die "Bank of Madras" diese hatte auch eine Niederlassung in Colombo.

Gestempelt wurde mit kleinem Einkreisstempel von Hewaheta, ob die Ganzsache wirklich die 14b ist kann ich nicht sagen.

Gruß Rainer


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

11259 20 11.07.22 19:23hubtheissen
3553 04.04.22 17:42Seku
5593 05.01.22 22:40Martin de Matin
1952 13.04.17 10:21henrique
4264 05.03.17 03:01Cantus


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.