Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Altdeutschland Helgoland Hamburger Neudrucke
merkuria Am: 24.04.2017 14:59:11 Gelesen: 7398# 1 @  
Altdeutschland Helgoland Leipziger Nachdrucke

Im März 1888 liess der Hamburger Händler Goldner bei der Leipziger Druckerei Giesecke & Devrient gewisse Marken von Helgoland nachdrucken. Diese Nachdrucke waren amtlich bewilligt, zumal Goldner die Originaldruckplatten käuflich erwerben konnte. Wir sprechen hier von den sogenannten Leipziger Nachdrucken welche die Helgoland-Mi Nr. 1 II, 2-4, 7-12 und 8 F umfassen. Von den Mi Nr. 3, 8, 10, 11 und 12 sind uns Viererblocks der Leipziger Nachdrucke mit kopfstehender Prägung des Reliefs (Königin Viktoria) bekannt.



Eine Zusammenstellung dieser 5 Kopfsteher im ungebrauchten Eckrand-Viererblock wurde an der Cherrystone Auktion vom Juni 2016 in New York unter der Los Nr. 491 für 900 US$ + Aufgeld verkauft.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[Redaktionell kopiert aus dem Thema ["Kopfstehende Marken oder Rahmen "]
 
siegfried spiegel Am: 03.05.2017 12:32:59 Gelesen: 7185# 2 @  
Hallo Jacques und redaktioneller Kopierer, :)

es handelt beim abgebildeten Eckrand-Viererblock keineswegs um einen Leipziger Kopfsteher, sondern um einen Hamburger Neudruck Auflage A mit kopfstehendem Mittelmedaillon.

Einen Leipziger Kopfsteher der Nr.3 gibt es überhaupt nicht.

Die Leipziger Kopfsteher sind sehr selten und laut Literatur gibt es sie nur von der Nr.8, 8F und 10. Die bei Cherrystone verkauften Kopfsteher sind vermutlich alles Hamburger Neudrucke mit kopfstehendem Medaillon und die sind relativ häufig zu finden. Es sind auch keine amtlich bewilligten Neudrucke, sondern privat von Goldner bestellte Neudrucke, gedruckt von der Fa. F. Schlotke & Co aus Hamburg.

Hier zum Vergleich der Eckrandviererblock der Hamburger Auflage A mit normal stehendem Medaillon. Man findet genau die gleichen kleinen Plattenfehler der Rahmenplatte.

Gruß, Siegfried


 
siegfried spiegel Am: 03.05.2017 12:57:10 Gelesen: 7177# 3 @  
Am ganzen Bogen lassen sich der Leipziger Neudruck und der Hamburger Neudruck Auflage A leicht unterscheiden.

Der Leipziger Bogen hat jeweils 3 Farbpunkturen am linken und rechten Bogenrand, der Hamburger hat keine Farbpunkturen.



[Überschrift redaktionell geändert auf "Altdeutschland Helgoland Hamburger Neudrucke"]
 
Markus Pichl Am: 04.05.2017 12:42:32 Gelesen: 7121# 4 @  
@ merkuria [#1]

Eine Zusammenstellung dieser 5 Kopfsteher im ungebrauchten Eckrand-Viererblock wurde an der Cherrystone Auktion vom Juni 2016 in New York unter der Los Nr. 491 für 900 US$ + Aufgeld verkauft.

Hallo,

die übliche Zusammenstellung, von Hamburger Neudrucken mit kopfstehendem Medaillon in Viererblocks, sind m.E. die nachstehenden zu MiNr. 3, 8, 8 F, 10 und 11. Selbst gehe ich davon aus, dass in New York Hamburger und keine Leipziger Neudrucke versteigert wurden.







Vor ein paar Jahren hatte ich bereits in einem anderen Forum geschrieben, dass sich im Laufe der Zeit wahrscheinlich neue Erkenntnisse zu den Hamburger Neudrucken ergeben werden. Dies zeichnete sich dann später auch klar an den Hamburger Neudrucken zu MiNr. 11 ab. Im Moment arbeite ich an den Hamburger Neudrucken zu MiNr. 3 und ich gehe davon aus, dass in Zukunft auch bei diesen die bisherige Aufteilung keinen Bestand mehr haben wird.

MfG
Markus
 
siegfried spiegel Am: 07.05.2017 11:17:37 Gelesen: 7072# 5 @  
@ Markus Pichl [#4]

Gelegentlich ist auch noch die Nr. 12 dabei.


 
siegfried spiegel Am: 07.05.2017 11:24:42 Gelesen: 7070# 6 @  
Aktuell wird ein Satz Hamburger Kopfsteher beim Auktionshaus Weiser angeboten: Ausruf 120,--€


 
siegfried spiegel Am: 07.05.2017 11:32:42 Gelesen: 7064# 7 @  
Weitaus seltener sind die ungezähnten Hamburger Neudrucke mit kopfstehender Medaillonprägung.


 
Markus Pichl Am: 07.05.2017 21:33:56 Gelesen: 7042# 8 @  
Hallo Siegfried,

hast Du einen Hamburger Neudruck mit kopfstehendem Medaillon zur MiNr. 9 ?

MfG
Markus
 
siegfried spiegel Am: 08.05.2017 07:59:32 Gelesen: 7011# 9 @  
Hallo Markus,



ich habe nur den einen und der ist nicht besonders schön.

Gruß, Siegfried
 
Markus Pichl Am: 08.05.2017 08:14:34 Gelesen: 7005# 10 @  
Hallo Siegfried,

vielen Dank für's Zeigen.

Einer ist besser als keiner. Von der MiNr. 9 habe ich keinen Kopfsteher.

Von MiNr. 12 kann ich ein Einzelstück aus meiner Sammlung zeigen.



MfG
Markus
 
Markus Pichl Am: 08.05.2017 20:52:37 Gelesen: 6964# 11 @  
Hallo,

die Viererblocks mit kopfstehendem Medaillon habe ich mit anderen Besonderheiten separat bei mir im Bestand und sind nicht direkt in der Sammlung integriert. Habe mir eben die Viererblocks beigeholt, weil ich etwas unter UV nachprüfen wollte und stelle dabei mit erstaunen fest, dass doch ein Viererblock der MiNr. 12 vorhanden ist. Hatte ich wohl vergessen einzuscannen, was ich soeben nachgeholt habe.

Langsam rieselt der Kalk. (smile)



MfG
Markus
 
merkuria Am: 08.05.2017 22:49:36 Gelesen: 6951# 12 @  
@ Markus Pichl [#4]

Hallo Markus,

Es tut mir leid, wenn ich mit der Vorstellung der Helgoland-Kopfsteher im Kopfsteher-Thread für Unruhe unter den Helgoland-Spezialisten gesorgt habe!

Eigentlich ging es mir nur darum, zu zeigen dass es auch Kopfsteher bei Helgoland gibt. Da ich kein Helgoland-Spezialist bin, musste ich mich natürlich auf die Angaben des Auktionators stützen. Dieser weist eindeutig auf Leipziger-Nachdrucke hin:



Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
Markus Pichl Am: 08.05.2017 23:05:14 Gelesen: 6944# 13 @  
Hallo Jacques,

kein Problem, selbst Spezial-Sammlern und auch zahlreichen Prüfern sind Fehler in dem Sammelgebiet unterlaufen. Niemand erhebt einen Vorwurf gegenüber Dir.

MfG
Markus
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.