Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Grossbritanien: Postschulmarken
Harald Zierock Am: 11.12.2008 14:57:01 Gelesen: 4650# 1 @  
Hallo liebe Briefmarkenfreunde,

ich habe hier Briefmarken von Grossbritannien, die ich im Michel Katalog nicht finde.

Die unterste Marke mit den zwei Streifen auf der Rückseite findet man im Michel.

Kann mir einer von Euch sagen was es mit diesen Briefmarken auf sich hat ?

Vielen Dank im Voraus,

Harald



[Überschrift nach der Diskussion am 13.12.08 geändert]
 
asmodeus Am: 11.12.2008 15:16:04 Gelesen: 4645# 2 @  
Das sind Postschulmarken. Damit wurde das Entwerten gelernt usw.
 
Harald Zierock Am: 11.12.2008 15:37:19 Gelesen: 4635# 3 @  
Hallo asmodeus,

vielen Dank für die Auskunft.

Was sind die Marken überhaupt Wert?

Harald
 
asmodeus Am: 11.12.2008 17:12:53 Gelesen: 4620# 4 @  
In der Regel wenige Euro. Hin und wieder geht der Preis bei ebay höher, aber meistens < 20 € für die gezeigte Menge. Wie gesagt, nur Richtpreis.

Wenn Du Glück hast, ist einer ganz wild auf diese Marken und Du bekommst mehr. Aber warte nicht darauf.
 
doktorstamp Am: 12.12.2008 04:49:02 Gelesen: 4588# 5 @  
@ Harald Zierock [#1]

Die ersten zwei Reihen sind wie gesagt Postschulmarken, interessanter wird es bei den Postschulmarken Georg VI.

Die Marke ganz unten ist eine mit Napthadagaufdruck. Wz und Wert kann ich nicht von hinten beurteilen, geschweige zu sagen die 2d. ist es nicht da diese jeweils nur den einen Strich hatte.

Es gab einige Versuche mit der Postautomatisierung im Raum Southampton, hierfür waren die Marken vorgesehen. Der Versuch schlug fehl, und Phosphorstreifen waren vorne stattdessen angebracht. Mehr hierzu steht in dem Michel oder in der Spezialliteratur.

mfG

Nigel
 
Harald Zierock Am: 12.12.2008 11:55:04 Gelesen: 4571# 6 @  
Hallo Nigel,

das mit dem Napthadagaufdruck wusste ich. Trotzdem vielen Dank für Deinen Beitrag.

Kannst Du mir sagen, warum es mit den Postschulmarken von Georg VI interessanter wird ?

Viele Grüsse,

Harald
 
asmodeus Am: 12.12.2008 12:26:22 Gelesen: 4565# 7 @  
Der größte Teil bei den George-Marken ist auch nur im niedrigen Eurobereich anzusiedeln. Aber es gibt Ausnahmen: Z.B. wurden Abarten bei George VI Ausgaben für die Postschulen benutzt wie z.B. ungezähnte Ausgaben. Ganz selten sind die hohen Wertstufen. Heute abend zeige ich ein paar George VI Ausgaben.
 
Harald Zierock Am: 12.12.2008 16:34:05 Gelesen: 4542# 8 @  
Hier ist noch ein Link über Postschulen, den ich gerade gefunden habe.

Harald

http://www.stampsforsale.co.uk/qe2/great_british_stamps_training_stam
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.