Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Taiwan: Postmuseum im Flughafen
drmoeller_neuss Am: 29.06.2017 13:27:47 Gelesen: 1528# 1 @  
Es ist ein wenig off-topic, aber wohl einmalig in der Welt: Taiwan hat in einen der Wartebereiche im internationalen Flughafen Taoyuan/Teipeh ein kleines Postmuseum integriert. Genauer gesagt, es handelt sich um den Flugsteig C7 im Terminal 2.

Zwischen den Sitzbänken für die wartenden Fluggäste befinden sich verschiedene historische Briefkästen und ein paar andere Postutensilien. In Schaukästen sind moderne Briefmarken aus Taiwan ausgestellt, und auf einer Wand wird die taiwanesische Postgeschichte dargestellt. Das wichtigste Transportmittel der Post darf natürlich auch nicht fehlen: Ein Moped neben einem Fahrrad. Die Fensterfront ist einem Postschalter nachgebildet. Sogar einen Erinnerungsstempel kann man in Selbstbedienung auf die Bordkarte oder ein anderes Stück Papier drucken.



Der Flughafen Taoyuan ist kürzlich erweitert worden, und kann nun mit den anderen Luxusflughäfen im fernen und nahen Osten mithalten. Neben den üblichen Geschäften mit hochwertigen Lederwaren und Uhren sind zahlreiche Ausstellungen zur Geschichte und Kultur der chinesischen Insel Taiwan integriert. Die Themen reichen von der Natur mit dem Orchideengarten bis hin zur Kultur und Wohnweise der Eingeborenen. In anderen Wartebereichen wird die taiwanesische Musik und Literatur näher gebracht. Auch moderne Kunst mit tollen Beleuchtungseffekten kann man bewundern. Die Absicht dahinter ist klar: Taiwan möchte sich durch die Festlegung auf die eigene Kultur und Geschichte noch stärker vom Festlandschina abgrenzen. Diese Strategie ist uns von der DDR bekannt.

Wer in Taoyuan etwas länger auf seinen Anschlussflug warten muss, bekommt keine Langeweile. Die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen sind aber nicht zu unterschätzen, vom einen Ende zum anderen ist es fast ein Kilometer. Da besteht schon die Gefahr, seinen Flieger zu verpassen. Auch bei meinem Flug mussten Koffer wieder ausgeladen werden, weil Fluggäste nicht rechtzeitig am Flugsteig erschienen sind. Wo werden sie wohl die Zeit verträumt haben?




 
Gerhard Am: 29.06.2017 13:45:09 Gelesen: 1524# 2 @  
@ drmoeller_neuss [#1]

Das ist eine schöne Geschichte; im Jahr 1997 gab es im Airport Windhoek, der in seinen Ausmaßen wesentlich bescheidener ausfällt, immerhin auch einen Philatelieschalter für den wartenden Touristen. Habe damals noch einige Namib-§ dort gelassen, mittlerweile leider alle Dubletten vertauscht. :-)

mphG
Gerhard
 
hopfen Am: 29.06.2017 23:51:48 Gelesen: 1471# 3 @  
@ drmoeller_neuss [#1]

Na das ist doch mal eine supertolle Idee und zur Nachahmung empfohlen, zumal die Philatelie im Abwärtstrend ist - hier ergeben sich doch neue Möglichkeiten, die freizeitsuchenden Menschen zu interessieren für ein Hobby, das weltweit ausgeübt wird - der BDPh. Oder in Flughafennähe ansässige Briefmarkenvereine sollten sich da mal etwas überlegen, die Kostenfrage sollte immer erst am Schluß stehen!
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

10918 27 28.04.20 11:29Seku
2236 24.04.20 15:04mausbach1
7141 19 15.04.20 16:26notna1
3847 15.01.17 17:35Michael Mallien
9821 10 10.11.15 15:34DL8AAM


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.