Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Stempel bestimmen: Wer kennt diesen Stempel ?
Das Thema hat 2018 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 31 41 51 61 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80   81  oder alle Beiträge zeigen
 
epem7081 Am: 28.12.2020 20:35:08 Gelesen: 8632# 1994 @  
@ Christoph 1 [#1985]
@ Max78 [#1986]
@ DL8AAM [#1987]
@ Tuffi [#1988]
@ bignell [#1989]
@ Latzi [#1990]
@ Pete [#1991]
@ bovi11 [#1992]

Hallo liebe "Spürnasen",

vielen Dank für Eure Bemühungen und kreativen Ideen zur Klärung dieses auffälligen und stummen Stempels im "normalen Geschäftsverkehr" innerhalb Bremens. Heute Nachmittag glaubte ich schon fast, dass meine Frage kaum geklärt werden kann. Ideen gab es ja etliche. Nun bin ich aber überzeugt, dass bovi11 d i e schlüssige Lösung gefunden hat und mit dem wikipedia-Hinweis eindeutig untermauern konnte. Ich bin wieder einmal schwer beeindruckt von der guten und wirkungsvollen Zusammenarbeit im Forum. Da bleibt jetzt nur noch die Frage: wohin mit dem Stempel in unserer Datenbank?

Schon jetzt allen einen Guten Rutsch in ein erfolgreiches und hoffentlich gesundes 2021.

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
Christoph 1 Am: 28.12.2020 20:39:39 Gelesen: 8629# 1995 @  
@ epem7081 [#1994]

Da bleibt jetzt nur noch die Frage: wohin mit dem Stempel in unserer Datenbank?

Hallo Edwin,

ein Muster, wie Du den Stempel in der Datenbank anlegen kannst, findest Du hier [1].

Am besten fügst Du dann einen Verweis auf Beitrag [#1984] in den Datensatz ein, dann kann man sich aus der Datenbank heraus den vollständigen Beleg und die Diskussion dazu ansehen.

Viele Grüße
Christoph

[1] https://philastempel.de/stempel/zeigen/18902
 
Max78 Am: 28.12.2020 23:03:11 Gelesen: 8583# 1996 @  
@ epem7081 [#1994]

Moin Edwin,

tut mir leid, dass ich nicht an "das Eiscafe in der Antarktis" geglaubt habe und mit meinem schwammigen Gefühl höchstwahrscheinlich daneben lag. Aber ich muss dazu sagen, dass ich bislang immer dachte, dass solche Tarnstempel hauptsächlich auf Post aus oder in die Kriegsregionen zu finden sind. Dem ist wohl doch nicht so, wie z. B. folgender Beleg zeigt:



ist das nicht irgendwie schwachsinnig? Fällt doch so erst recht auf. ;-)

einen guten Rutsch und danke, dass Du uns diesen Exoten gezeigt hast, Max
 
Lars Boettger Am: 29.12.2020 08:08:08 Gelesen: 8545# 1997 @  
@ Max78 [#1996]

Hallo Max,

die Kombination Absenderabgabe auf Brief bzw. Absendernennung im Briefstempel + Tarnstempel kommt im 2. Weltkrieg öfter vor. Und ja, entspricht nicht unbedingt dem Grundgedanken "Geheimhaltung".

Beste Grüße!

Lars
 
Winni451 Am: 29.12.2020 14:33:11 Gelesen: 8488# 1998 @  
Hallo,

da ich kein eigenes Thema gefunden habe, meine Frage nun hier:

Möche mir jemand mit folgendem Stempel aus Süd-Korea helfen?



Besseres Bild unter diesem Link:

https://philastempel.wavecdn.net/st/116690511/8144/5/9ef313c0_h.jpg

Es handelt sich um einen Stempel aus der Reihe 서울 올림픽 = Seoul Olympiade, soweit bin ich mit Google gekommen. Allerdings komme ich mit dem Rest nicht weiter.

Die dargestellte Kampfsportart könnte Karate oder Taekwondo sein. Allerdings finde ich die (laut google) koreanischen Schriftzeichen nicht im Stempel.

Danke im Voraus und mit freundlichen Grüßen
Winfried
 
Winni451 Am: 29.12.2020 14:51:12 Gelesen: 8480# 1999 @  
Hallo,

und noch was:

Stempel aus Israel:



https://philastempel.wavecdn.net/st/116690511/8145/5/f91267b1_h.jpg

Wurde auf diesem Beleg abgeschlagen:



Klar ist der Ort: Haifa (حيفا , חיפה)

Das Datum ist gregorianisch.

Aber was bedeutet der mittlere Text? Da komme ich nicht drauf.

Nicht ist es, wenn ich das richtig sehe 10 משחקי מכביה.

Danke schonmal im Voraus
Winfried
 
Baber Am: 29.12.2020 14:51:23 Gelesen: 8479# 2000 @  
@ Winni451 [#1998]

Könnte es auch Handball sein?

Gruß
Bernd
 
Heinrich3 Am: 29.12.2020 15:10:57 Gelesen: 8469# 2001 @  
@ Winni451 [#1999]

Hallo Winfried,

wir haben hier ein (etwas umfangreiches) Thema "Die unterschiedlichen Kalender", dort kannst Du finden, dass es sich bei der mittleren Zeile um das Datum in hebräischer Schrift handelt. Und umrechnen kann man mit den Infos auch, wenn das Datum nicht gregorianisch angegeben ist.

Schöne Lektüre!
Heinrich(3)
 
rumburak Am: 29.12.2020 15:42:59 Gelesen: 8457# 2002 @  
Hallo,

ich habe hier einen Ausschnitt mit einem Stempel (mit Posthorn), der mir sehr ungewöhnlich vorkommt.



Der Ausschnitt stammt wohl von einer Quittung einer Postanweisung. Also habe ich etwas weiter recherchiert und bin in den „Verfügungen und Mitteilungen“ auf Folgendes gestoßen:



Das passt alles ganz gut. Die Stempel von Postanweisungen, die ich sonst kenne, sind ohne Posthorn.

Gibt es weitere Infos zu diesen Stempeln/Maschinen (Hersteller etc.)? Kann jemand weitere Abschläge zeigen?

Viele Grüße
 
Winni451 Am: 29.12.2020 16:15:27 Gelesen: 8441# 2003 @  
@ Baber [#2000]

Ich gehe davon aus, dass es nicht Handball ist, aber möglich ist doch auch ziemlich viel. Dagegen spricht der Beleg mit Taekwondo - und Judo-Marke und dazu passendem Sonderstempel. Leider gibt der Beleg nicht mehr her und ist damit kein sicherer Hinweis.

@ Heinrich3 [#2001]

Danke für diese kleine Denkhilfe, sieht ganz gut aus, könnte passen.

Also es ergibt sich damit:



https://philastempel.wavecdn.net/st/116690511/8145/5/f91267b1_h.jpg

Israel: Haifa (حيفا , חיפה)
בו תמוז תשליז
= 26. Tammuz 5737
= 12. Juli 1977

Was ist die 8 ganz unten? ist das UB oder PLZ? Laut Wikipedia sind die PLZ aktuell andere.

Zudem habe ich noch:



https://philastempel.wavecdn.net/st/116690511/8145/9/a21387b6_h.jpg

Ramat Gan (רמת גן) ohne arabischen Ortsnamen?

Textinhalt Gelegenheitstempel: ת- / המכביה / z10th / maccabiah
eigentlich ohne das z vor 10, wenn ich das aber weglösche springt die 10 an den Anfang des Textes, das bekomme ich nicht los.

Das Datum ist im Textkreis angegeben lateinisch (Gregorianischer Kalender): 12.07.1977, hebräisch: בו תמוז תשליז und arabisch. Beim hebräischen bin ich mir nicht sicher, google übersetzt das anders, und arabisch bekomme ich das nicht hin (jetzt).

Zudem ist da ein UB oder was auch immer, das bekomme ich nicht zugeordnet.

Und zuletzt für heute:



https://philastempel.wavecdn.net/st/116690511/8145/0/c8159c78_h.jpg

Stempel aus Jerusalem (أورشليم ירושלים)
Datum ist hier 23.06.1977, ist der 07. Tammuz 5737 = ז תמוז תשליז.

Und unten die 79 könnte wieder der UB sein, PLZ passt nach Wikipedia hier auch nicht.

Falls Ihr mir hier noch weiterhelfen könnt, und die Datumsangaben kritisiert, kann ich die Stempel abschließen und Freigeben.

Danke für Eure bisherige Hilfe

Grüße
Winfried
 
volkimal Am: 29.12.2020 19:00:52 Gelesen: 8397# 2004 @  
@ Winni451 [#1998]

Hallo Winfried,

der Stempel hat mir einiges an Zeit gekostet, aber ich mag Knobelaufgaben. Der Stempeltext ist nach Google-Übersetzer:

제24회서울올림픽대회기녕 = 24. Olympische Spiele in Seoul
장충체육관임시우체국 = Zeitweiliges Postamt in der Changchung Sporthalle

장충체육관 = Changchung Sporthalle
임시우체국 = Zeitweiliges Postamt

Die Abbildung bezieht sich auf Teakwondo [1]

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.delcampe.net/de/sammlerobjekte/briefmarken/korea-sued/seoul-1988-summer-olympic-games-demonstration-taekwondo-fight-markus-woznicki-autograph-1159399922.html
 
volkimal Am: 29.12.2020 19:26:17 Gelesen: 8388# 2005 @  
@ Winni451 [#2003]

Hallo Winfried,

die Stempeldaten hast Du richtig gelesen.

Im Stempel aus Ramat Gan = רמת גן = رمات غان = steht links unter unserem Datum der arabische Ortsname. Rechts daneben stent das Datum nach dem jüdischen Kalender = בו תמוז תשליז.

Die Bedeutung der 8 bzw. der 79 kenne ich auch nicht. Dort stehen sehr unterschiedliche Zahlen. Hier z.B. eine römische VI = 6:



Viele Grüße
Volkmar
 
Winni451 Am: 29.12.2020 21:45:27 Gelesen: 8350# 2006 @  
Danke für Eure Hilfe!

Damit sollten die Stempel jetzt in der Datenbank einigermaßen auf Stand sein und vielleicht werden sie ja sogar genehmigt.

Danke nochmal und Grüße vom Rande des Schwarzwaldes

Winfried
 
Cantus Am: 05.01.2021 03:36:53 Gelesen: 6752# 2007 @  
Hallo,

ich habe hier einen Stempel von Altenburg (Bezirk Leipzig). Ich vermute, dass dieses Altenburg heute in Sachsen-Anhalt liegt. Weiß jemand Genaueres?



Viele Grüße
Ingo
 
wessi1111 Am: 05.01.2021 05:05:49 Gelesen: 6729# 2008 @  
@ Cantus [#2007]

Hallo Ingo,

Altenburg hat von 1952 bis 1990 zum Bezirk Leipzig gehört, ab da und vorher zu Thüringen. Habe ich nicht erfunden, steht in Wikipedia. ;-)

Gruß
Wessi
 
Cantus Am: 05.01.2021 08:56:21 Gelesen: 6632# 2009 @  
@ wessi1111 [#2008]

Hallo Wessi,

vielen Dank für deinen Tipp, so weit hatte ich mir die Seite bei Wikipedia nicht durchgelesen. Als Ausgleich werde ich nachher ein paar Landpoststempel "über Spremberg" einscannen und für dich im zugehörenden Thema hochladen.

Viele Grüße
Ingo
 
Baber Am: 06.01.2021 09:21:14 Gelesen: 6240# 2010 @  
Google bringt hier nicht wirklich weiter. O'Hare ist der Flughafen von Chicago.

Aber was bedeutet AMF im Stempel?



Gruß
Bernd
 
DERMZ Am: 06.01.2021 09:59:30 Gelesen: 6220# 2011 @  
@ Baber [#2010]

Guten Morgen Bernd,

für mein Dafürhalten bedeutet AMF = Air Mail Field

Eine 100% Sicherheit besteht allerdings nicht.

Beste Grüße Olaf
 
Baber Am: 06.01.2021 12:18:10 Gelesen: 6169# 2012 @  
@ DERMZ [#2011]

für mein Dafürhalten bedeutet AMF = Air Mail Field

Hallo Olaf,

so könnte man AMF ausschreiben, aber was sollte das bedeuten?

Gruß
Bernd
 
DERMZ Am: 06.01.2021 12:50:03 Gelesen: 6153# 2013 @  
@ Baber [#2012]

Hallo Bernd,

ich habe noch mal etwas gesucht, und bin fündig geworden - will heißen ich muss mich korrigieren:

AMF - Air Mail Field 1924-1959

Dieses waren Postämter in der Nähe von Flugplätzen (Air Field), dieses sollte einen schnellen Transfer zwischen Bodenstation und Flugzeug gewährleisten.

AMF - Airport Mail Facility seit 1959

Gleiche Bedeutung wie vorher, nur neuer Name, den zeitlichen Entwicklungen angepasst. (Airport = Flughafen, Mail = Post, Facility = Einrichtung)

Beste Grüße Olaf
 
Baber Am: 06.01.2021 13:08:04 Gelesen: 6139# 2014 @  
@ DERMZ [#2013]

Danke Olaf,

ich wußte doch, dass für solche Fälle die Spezialisten auf Philaseiten besser sind als Google. Dort findet man zwar die Postleitzahl und die Entfernungen einiger Orte zu AMF O'Hare aber eben nicht was AMF eigentlich bedeutet.

Gruß
Bernd
 
DL8AAM Am: 06.01.2021 15:56:25 Gelesen: 6069# 2015 @  
@ Baber [#2014]

Eine Liste der aktuell gültigen Abkürzungen (und Bedeutungen) der amerikanischen Post USPS "List of Acronyms/Abbreviations" findet sich bei

https://about.usps.com/publications/pub32/pub32_acn.htm
https://about.usps.com/publications/pub32/pub32_terms.htm
 
zonen-andy Am: 16.01.2021 09:45:41 Gelesen: 3044# 2016 @  
Hallo,

was kann das für ein Buchstabe sein? Wer kann weiter helfen? Frankfurt A/M. 1 * a? Für eine Antwort wäre ich dankbar.



Mit freundlichen Grüßen

Andreas
 
dithmarsia43 Am: 16.01.2021 12:13:40 Gelesen: 2976# 2017 @  
@ zonen-andy [#2016]

Hallo Andreas,

m. E. ist das einer der Schreibschrift-Stempel von Frankfurt am Main. Die Frankfurter zählen mit den auffälligen Kontrollbuchstaben zu den frühen Sonderformen.

Hier müsste das der Kontrollbuchstabe q sein; der Stempeldurchmesser 24,0 mm.

Beste Grüße

Uwe
 
zonen-andy Am: 16.01.2021 12:37:36 Gelesen: 2957# 2018 @  
@ dithmarsia43 [#2017]

Hallo Uwe,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ja, der Stempeldurchmesser beträgt 24,0 mm.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas
 

Das Thema hat 2018 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 31 41 51 61 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80   81  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.