Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Aufbewahrungsboxen für Briefe, Postkarten und Steckkarten
drmoeller_neuss Am: 10.10.2017 09:07:09 Gelesen: 1013# 1 @  
Aufbewahrungsboxen für Briefe, Postkarten und Steckkarten

Eigentlich mache ich keine Werbung für Discounter, aber LIDL hat Universal-Kunststoffboxen als Aktionsartikel im Angebot, die auch für Briefmarkensammler interessant sein dürften.

Die große Box hat die Maße 36,5 * 26 * 14 (L * B * H), die kleine mißt 33 * 19 * 11 cm. Die Boxen sind stapelbar, wenn der Deckel darauf ist.

Die große Box ist geradezu geschaffen für Langbriefe, und eigentlich ein Muß für alle Sammler von modernen Belegen. Der kleinen Box fehlt leider ein halber Zentimeter an Höhe für die Aufbewahrung von Postkarten, d.h. der Deckel passt dann nicht mehr darauf. Trotzdem ist die kleine Box gut geeignet, um Steckkarten zu sortieren oder auf Tauschtreffen zu präsentieren. Alte Postkarten und Briefe sind nicht so hoch und sollten wunderbar in die kleine Box passen.

Natürlich gibt es auch andere Anwendungen, z.B. als Wasserbecken zum Waschen von Briefmarken oder zur Aufbewahrung von losen Schüttungen. An dieser Stelle darf natürlich die Warnung vor irgendwelchen Weichmachern nicht fehlen, bzw. ich kenne gar nicht die Inhaltsstoffe. Die Dinger sind aber für Lebensmittel zugelassen, und sollten gar so viel Chemikalien ausdünsten. Die Dinger werden in der Schweiz hergestellt, also kein billiger Chinaschrott.

Die Boxen kosten im Set von vier bzw. drei gleichgroßen Boxen EUR 6,99. Erfahrungsgemäss sind solche Artikel nicht am ersten Tag ausverkauft, so dass sich der Weg zu LIDL lohnen könnte. Die Dinger scheint es auch online zu geben:

https://www.lidl.de/de/aufbewahrungsboxen-kisten/c12441

Einen Blick kann man auch auf die Standlupe "POWERFIX LED-Feinmechanikerlupe" für EUR 5,99 werfen. Erwartet bitte für diesen Preis keine besondere Qualität. Ich habe das Teil gestern aber nicht als Lupe, sondern als Halterung für mein Smartphone verwendet. Damit läßt sich philatelistisches Material in kurzer Zeit erfassen (photografieren geht zehnmal schneller als Scannen), und zumindest für den Verkauf ist die Qualität der Bilder vollkommen ausreichend. Dazu demnächst mehr.
 
StefanM Am: 10.10.2017 13:18:24 Gelesen: 943# 2 @  
Ich habe mir die Boxen auch angesehen, mich aber gegen sie entschieden. Sie passen genau für DIN lang-Briefe, aber ich habe immer Mischungen aus Briefen und dann würde nur ein Teil rein passen.

Die Problematik der Weichmacher war auch ein Grund, warum ich von einem Kauf abgesehen habe. Dabei habe ich jedoch nicht bedacht, daß die Behälter für Lebensmittel zugelassen sind. Ob das als Pro-Argument taugt kann ich nicht beurteilen.

Gruß
Stefan
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.