Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Danzig in alten Ansichten und Dokumenten bis 1945
Das Thema hat 40 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
hajo22 Am: 02.07.2018 19:16:50 Gelesen: 4308# 16 @  
Und weil ich morgen keine Zeit habe:

Deutsches Reich P236 Bildpostkarte 40-155-1-B2

Der Druckvermerk liest sich wie folgt:

1. Jahreszahl: 1940;
2. Auflage-Nr.: 155;
3. Nr. des Druckzylinders: 1;
4. Bild-Nr. in der Auflage: Bild 2



Danzig, Gauhauptstadt des Reichsgaues Danzig-Westpreußen

Ansicht: Danzig Rathaus

hajo22
 
hajo22 Am: 04.07.2018 08:58:42 Gelesen: 4234# 17 @  
Freie Stadt Danzig / Zoppot / Das Weltbad an der Ostsee

Werbebroschüre um 1935 des Seebades Zoppot mit Werbetext und zahlreichen Fotos. Ich zeige exemplarisch nur 1 Foto.





hajo22
 
hajo22 Am: 05.07.2018 16:20:59 Gelesen: 4195# 18 @  
Ansichtskarte vom Artushof gestempelt Danzig 5c vom 4.2.1939 in den Sudetengau.



hajo22
 
Gernesammler Am: 05.07.2018 19:30:35 Gelesen: 4174# 19 @  
Hallo Sammlerfreunde,

Postkarte mit Ansicht vom Krantor in Danzig welches 1443 erbaut wurde, gestempelt mit Zweikreisstegstempel Danzig 5 m vom 11.10.1943, dieser wurde verwendet vom 25.1.1941 bis 9.10.1944.

Ich habe mal einen Link zum Danziger Krantor mit angehangen [1].



Gruß Rainer

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Krantor_(Danzig)
 
volkimal Am: 05.07.2018 21:12:31 Gelesen: 4163# 20 @  
Hallo hajo22,

ich zeige meine Danziger Bildpostkarten nach Stempeldaten sortiert. Hier ist die dritte vom November 1926:



Diesmal zeigt das Bild die Technische Hochschule in Danzig.

Viele Grüße
Volkmar
 
hajo22 Am: 06.07.2018 10:35:58 Gelesen: 4136# 21 @  


Danzig-Ganzsache zu 10 Pf. Winterhilfswerk 1933/34. "Besucht das schöne Danzig!" Michel-Katalog HP 1 / Bild 015: "Danzig: St. Marien vom Rathausturm".

Gestempelt Danzig-Neufahrwasser 30.3.1934 nach Stolberg.

Die Karten wurden in senkrechten Dreierstreifen gedruckt, wobei immer nur eine Karte einen Wertstempel trug.

Es sind nur 33 verschiedene Bilder mit Wertstempel (= Ganzsachen) bekannt (mit ganzseitigen schwarzen Bildern auf der Rückseite).

Diese Ganzsachen sind kleine Raritäten, wie vieles von Danzig.

hajo22
 
hajo22 Am: 07.07.2018 14:32:23 Gelesen: 4093# 22 @  
Ansichtskarte von den Kurgarten-Terrassen in Zoppot.

Die Karte lief 1915 von Zoppot nach Bromberg.



hajo22
 
hajo22 Am: 09.07.2018 11:32:02 Gelesen: 4052# 23 @  


Litho-Karte "Gruß aus Danzig" mit Abbildungen des Langen Marktes, des Rathauses und der Marienkirche.

Gestempelt Danzig 1 vom 7.7.1899, frankiert mit 10 Pf. Krone/Adler nach Genf (Ank. 9.7.99).

hajo22
 
hajo22 Am: 11.07.2018 12:36:24 Gelesen: 3979# 24 @  
Künstlerkarte vom Verlag Heinrich Hoffmann, München (undatiert, nach 1933)



Danzig Hafensituation an der Mottlau, im Hintergrund Krantor.

hajo22
 
hajo22 Am: 12.07.2018 18:12:28 Gelesen: 3940# 25 @  
Deutsches Reich Bildpostkarte P 236 mit Druckvermerk 41-181-1-B1.

Zum Lesen des Druckvermerks siehe [#16].

Bild: Ostseebad Zoppot



hajo22
 
volkimal Am: 31.07.2018 20:41:58 Gelesen: 3673# 26 @  
Hallo zusammen,

meine vierte Bildpostkarte aus Danzig:



Auf der Karte sind das Schloss und die Kirche von Oliva zu sehen. Der Stempel vom 02.09.1928 passt zum Motiv. Die Karte wurde in Danzig-Oliva aufgegeben.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 17.08.2018 17:32:05 Gelesen: 3485# 27 @  
Hallo zusammen,

die nächste Bildpostkarte ist leider wieder gelocht. Die Karte wurde am 17.05.1930 in Danzig-Langfuhr aufgegeben.



Auf der Karte heißt es nur Johanniskirche, es ist aber einiges mehr zu sehen: Links die Türme der Marienkirche, in der Mitte die Johanniskirche. Davor noch einige Häuser (links das Frauentor) und verschiedene Schiffe. Eine ähnliche Ansicht ist bei Zoonar [1] zu kaufen:



Viele Grüße
Volkmar

[1] http://www.zoonar.de/photo/stadtpanorama-von-danzig-und-einfahrt-in-die-alte-mottlau_951984.html
 
hajo22 Am: 17.08.2018 19:51:18 Gelesen: 3462# 28 @  
Ganzsachen-Bildpostkarte zu 10 Pf. (P 56/03) Danzig Marienkirche mit 15 Pf. Zusatzfrankatur (portorichtig mit 25 Pf.) vom 20.10.1937 in die USA.

Siehe auch [#9] mit gleichem Bild, aber anderem Vordruck.



Bildpostkarten von Danzig nach Übersee sind nicht häufig.

hajo22
 
hajo22 Am: 18.08.2018 19:43:25 Gelesen: 3430# 29 @  
Ganzsachen-Bildpostkarte zu 20 Pf. (P 32/09) Auslandstarif.

Bild: Freie Stadt Danzig; Werderlandschaft.

Dieses Bild wurde noch nicht gezeigt.



hajo22
 
hajo22 Am: 19.08.2018 19:06:01 Gelesen: 3388# 30 @  
Telegramm aus Königsberg/Preußen Börse vom 16.10.1930 nach Danzig. Wunschgemäß als Danziger Schmuckblatt-Telegramm ausgefertigt. Bild: Links Marienkirche, rechts Krantor, mittig Wappen der Stadt und "Telegraph der Freien Stadt Danzig".



hajo22
 
hajo22 Am: 20.08.2018 17:21:59 Gelesen: 3355# 31 @  
Zoppoter Waldoper, Broschüre zum Tannhäuser und Fliegenden Holländer 1940.



hajo22
 
hajo22 Am: 26.08.2018 14:58:44 Gelesen: 3256# 32 @  
Ansichtskarte Danzig "Frauengasse" aus dem Jahr 1912 nach Berlin.



Auf dem Bild "Kartoffel & Kohlen / Handlung". Beides wurde wohl in den Keller geschüttet, hoffentlich nicht gleichzeitig.

hajo22
 
volkimal Am: 04.11.2018 21:16:32 Gelesen: 1816# 33 @  
Hallo zusammen,

von der Bildpostkarte P 45 habe ich gleich drei Stück in der Sammlung. Leider sind alle drei nicht sehr gut erhalten.



Die Karte wurde mit 10 Pfg. Zusatzfrankatur wurde als Luftpostkarte aufgegeben. Da die Marken nicht gestempelt waren, wurden sie durchkreuzt. Die Karte ging von Danzig über Berlin nach Münster. Welcher Teil der Strecke als Luftpost zurückgelegt wurde kann ich nicht sagen. Leider ist die Karte gelocht.



Die beiden anderen Karten haben wohl irgendwann festgeklebt, denn sie sind beide an der Oberfläche beschädigt.

Viele Grüße
Volkmar
 
Hangover Am: 05.11.2018 10:29:21 Gelesen: 1770# 34 @  
Hallo Volkmar [#33],

Die Karte ging von Danzig über Berlin nach Münster. Welcher Teil der Strecke als Luftpost zurückgelegt wurde kann ich nicht sagen. Leider ist die Karte gelocht.

Deine Karte trägt vorderseitig einen roten Flugbestätigungsstempel vom Luftpostamt Berlin C 2.
Demnach ist die Karte zumindest von Danzig nach Berlin geflogen worden.

Viele Grüße,
-Matthias
 
volkimal Am: 22.11.2018 17:05:16 Gelesen: 1456# 35 @  
@ Hangover [#34]

Hallo Matthias,

danke für die Info. Mir war nicht klar, wann der Stempel aus Berlin aufgebracht wurde - nach oder vor dem Flug.

Im Beitrag [#20] habe ich die Bildpostkarte P 38 mit dem Bild der Technischen Hochschule in Danzig vorgestellt. Dasselbe Bild gibt es auch bei der Bildpostkarte P 45 mit dem dreifachen Teilstrich. Von dieser Karte habe ich zwei Exemplare:



Auf den ersten Blick sehen die beiden Karten gleich aus. Sie unterscheiden sich aber in einer wesentlichen Kleinigkeit. Bei der rechten Karte sind beim Absender die Angaben "Absender" bzw. "Wohnort" vertauscht. Dieser Fehler bei der P 45 ist laut Borek Ganzsachen-Katalog nur bei den Bildern 7: Technische Hochschule, 8: Volkstagsgebäude, 9: Winterplatz und 17: Landungsbrücke Zoppot bekannt.

Es ist zwar schade, dass die Karte unten links geknickt ist. Mit dem Fehler gefällt sie mir aber dennoch gut.

Viele Grüße
Volkmar
 
hajo22 Am: 22.11.2018 18:49:44 Gelesen: 1437# 36 @  
Danzig P 50 Bild 019: " Danzig, an der Mottlau mit Johannis- und Marienkirche". Die Ansicht wurde noch nicht gezeigt.

Gestempelt Danzig 5 vom 20.9.1935 an die Deutsche Arbeitsfront nach Berlin.



hajo22
 
volkimal Am: 20.12.2018 15:04:51 Gelesen: 1133# 37 @  
Hallo zusammen,

das Volkstagsgebäude ist bisher noch nicht gezeigt worden. Ansonsten fällt diese Bildpostkarte P 45 fällt etwas aus dem Rahmen.



Unter den 18 verschiedenen Bildern ist es die einzige Karte, die nur einen einfachen Trennungsstrich hat. Alle anderen haben einen dreifachen Trennungsstrich (siehe [#35]). Außerdem sind die Absenderangaben aufgrund des großen Bildes verkürzt. Diese Information steht bei mir nur im Michel-Bildpostkartenkatalog. Im normalen Ganzsachenkatalog fehlt sie (meine Katalog ist allerdings aus dem Jahr 2002). Leider ist auch diese Karte gelocht.

Viele Grüße
Volkmar
 
Cantus Am: 20.12.2018 16:55:56 Gelesen: 1117# 38 @  
@ volkimal [#33]

Hallo Volkmar,

nimm ein Stück Küchenkrepp, falte es auf eine Breite von etwa vier Zentimetern, befeuchte diesen Papierstreifen und lege ihn auf die weißen Papierreste auf der Ganzsachenkarte, das feuchte (nicht: tropfnasse !) Papier aber nur andrücken, nicht beschweren. Nach einiger Zeit kannst du die Papierreste vorsichtig abziehen, die Karte bleibt dabei aber unbeschädigt und auch die Papierstruktur bleibt bei dieser Methode im Originalzustand. Ich trockne anschließend immer noch vorsichtig mit trockenem Küchenkrepp nach und lasse anschließend die Karte an der Luft endgültig trocknen. Ein Pressen wie bei Briefmarken ist dabei nicht erforderlich.

Du wirst sehen, ohne diese weißen Papierreste sieht die Karte noch viel schöner aus.

Viele Grüße
Ingo
 
volkimal Am: 03.02.2019 15:22:05 Gelesen: 712# 39 @  
@ Cantus [#38]

Hallo Ingo,

danke für den Tipp. Irgendwie hatte ich Deinen Beitrag übersehen. Ich werde es nachher ausprobieren.

Es geht weiter mit einer halbamtlichen Bildpostkarte für das Winterhilfswerk 1933/34 mit rückseitigem Bild:



Die Karten wurden als Dreierstreifen gedruckt, wobei immer nur eine der drei Karten einen Wertstempel trug. Insgesamt gibt es 33 verschiedene Karten mit einem Wertstempel und vier Karten (Bilder) die nur ohne Wertstempel vorkommen.

Meine Karte ist MiNr. HP 1 mit Bild 017 "Danzigs Hafen im Mondschein".

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 03.03.2019 14:36:35 Gelesen: 276# 40 @  
Hallo zusammen,

diese Karte gehört nur bedingt zu diesem Thema, da sie kein richtiges (oder nur sehr kleine) Bilder zeigt. Statt dessen sieht man auf der Sonderkarte zur Internationalen Briefmarken-Ausstellung 1929 eine Landkarte des Gebietes der Freien Stadt Danzig.Gebietes.



Verwendet wurde die Karte während der internationalen Luftpost-Ausstellung 1932. Dementsprechend wurden das Datum und das Wort Briefmarken mit einer Vignette er Luftpost-Ausstellung überklebt. Siehe zum Vergleich [#10]. Als Stempel wurde der Ausstellungsstempel vom 09.07.1932 abgeschlagen. Die Karte geht an den Leiter des philatelistischen Verbandes Westfalia, an Direktor C. Dieckmann in Bad Pyrmont. Der Text der Karte bezieht sich auf die Bestellung von Luposta-Marken.

Viele Grüße
Volkmar
 

Das Thema hat 40 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.