Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Witzige, lustige und originelle Stempel
Das Thema hat 62 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
LOGO58 Am: 12.04.2018 17:31:35 Gelesen: 8194# 38 @  
Der Berliner Bär muss ja für eine ganze Menge herhalten. Hier als Läufer für die Leichtathletik-WM 2009:



Man achte auf die "Spikes". ;-)

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Heinz 7 Am: 17.04.2018 23:40:51 Gelesen: 7994# 39 @  
@ Heinz 7 [#27]

Von den Waterbury-Stemepln sind die Stempel der Gruppe A (Tiere, Vögel, Fisch, Insekten) die wohl bekanntesten.



Auch der Stempel A-12 (Fish) wird im Werk von Rohloff (1978) mit der Seltenheit RRRR angegeben! (= nicht mehr als 5 Stücke bekannt). Dieser Brief zierte die Sammlung von Ryohei Ishikawa (siehe Katalog Christie's New York, 28./29.9.1993, Los 393).

Auch dieser Brief stammt aus der Sammlung Edward S. Knapp. Auf Seite 47 habe ich im Katalog von 1941 den Brief gefunden: damals: Los 598.

Heinz
 
volkimal Am: 27.04.2018 11:07:30 Gelesen: 7774# 40 @  
Hallo zusammen,

es ist ja toll, was hier schon alles gezeigt worden ist.

Heute einmal ein Stempel mit der Aufforderung, politisch aktiv zu sein. Wenn man es nicht ist, bekommt man - wie man sehen kann - Zahnschmerzen:



Weitere Informationen zur Entstehung dieses Stempels siehe http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=94957

Viele Grüße
Volkmar
 
Christoph 1 Am: 01.05.2018 18:19:48 Gelesen: 7661# 41 @  
Hallo,

ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken, aber diesen Stempel, den ich gerade in der Stempeldatenbank freigeschaltet habe, fand ich doch auch hier zeigenswert. Er stammt von unserem Mitglied DERMZ (Olaf):



Der sprechende Strandkorb (Ich Bin'z) stammt aus dem Jahr 1993, er erweist sich aber quasi als sprechendes Orakel, nimmt er doch das Jugendwort des Jahres 2017 (I bims) vorweg [1].

Viele Grüße
Christoph

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/I_bims
 
H.G.W. Am: 02.05.2018 20:53:22 Gelesen: 7587# 42 @  
Der Herr Professor Dr. Heuss hat einen Vogel !

Gruß Horst


 
zockerpeppi Am: 07.05.2018 10:03:54 Gelesen: 7497# 43 @  
Ein mal im Jahr findet in Contern (Luxemburg) das Festival der Bande dessinée statt. Zu diesem Event gibt die Luxemburger Post oftmals eine Sondermarke und einen Stempel aus.

Hier die Ausgabe vom letzten Jahr:



In diesem Jahr findet das Festival am 21-22 Juli statt.

beste Sammlergrüße
Lulu
 
DERMZ Am: 10.05.2018 15:16:21 Gelesen: 7404# 44 @  
Guten Tag,

es giesst wie aus Eimern, fast wie im Regenwald. Da bleibt einem nur eine Fahrt auf dem See, da sitzt man wahrscheinlich im Trockenen! Doch HALT, was ist das?



Ein Stempel zur Jubiläums-Badewannenrallye, gleichzeitig das Vereinslogo, frei nach dem Motto: In meiner Badewanne mit eingebauter Dusche bin ich Kapitän!

Der Plauer Badewannenverein veranstaltet seit 1989 am zweiten Wochenende im Juli auf der Elde mit der Plauer Badewannenrallye das größte Volksfest der Stadt. Die leider nicht ganz aktuelle homepage findet ihr hier, jedoch mit vielen lustigen Bildern: https://www.ilovewanne.de/

Das macht Spaß auf Me(e)hr

Olaf
 
GSFreak Am: 12.05.2018 00:24:47 Gelesen: 7337# 45 @  
Hier ein Absenderfreistempel der Fa. Wesemeyer aus Ahrensburg (Handel mit sanitären Einrichtungsgegenständen) vom 11.05.2015.



Gruß Ulrich
 
volkimal Am: 28.05.2018 21:51:08 Gelesen: 6382# 46 @  
Hallo zusammen,

toll, was ihr schon alles an Stempeln gefunden und hier gezeigt habt.

Im Beitrag [#61] habe ich schon einmal einen "vermenschlichten" Mülleimer gezeigt. Heute habe ich wieder einen gefunden:



Zwei Absenderfreistempel der Stadtverwaltung Krefeld zur Aktion "Saubere Stadt".

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 29.06.2018 16:49:54 Gelesen: 4650# 47 @  
Hallo zusammen,

seit 1972 gibt es die Liesborner Museumskonzerte. In den 80er Jahren gab es aus diesem Anlass mehrere Gelegenheitsstempel:





Als Abbildung sieht man eine Bassgeige, die sich selbst bespielt. Schön, dass man sie auf dem Stempel von 1985 gut erkennen kann. Das ist meistens leider nicht der Fall.

Viele Grüße
Volkmar
 
filunski Am: 30.06.2018 00:18:27 Gelesen: 4600# 48 @  
@ volkimal [#47]

Hallo Volkmar,

schön, dass du dieses humorvolle Thema wieder aufleben lässt! :-)

Dazu habe ich eben auch noch einen passenden Stempel gefunden, hier entschuldigt sich der Stempel bei der Briefmarke, die im Angesicht des kommenden "Abschlags" schmerzverzerrt ihr Gesicht verzieht:



Viele Grüße,
Peter
 
filunski Am: 01.07.2018 13:56:28 Gelesen: 4501# 49 @  
Hallo zusammen,



aufmerksamen Philaseitenlesern kommt dieser "lustige Vogel" sicher bekannt vor! :-)

Genau, hier war er schon mal zu sehen:

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=181390

Es ist der "kecke Spatz" oder auch auf Französisch "Moineau hardi" von der gleichnamigen Deutsch/Französischen Heeresübung. Damals gab es aber nicht nur einen Gelegenheitsstempel der Bundespost, sondern auch noch einen französischen Feldpostsonderstempel:



Die französischen Streitkräfte hatten für die Feldpost extra das Französische Buereau Postal Militaire (BMP) 510 eingerichtet, es war vor der Ingolstädter Pionierkaserne zusammen mit der Deutschen Bundespost in einem umgebauten Lastkraftwagen (5 Tonner) untergebracht. [1]

Diese Gelegenheit nutzte damals auch der deutsche Presseoffizier und verschickte mit französischer Feldpost diesen Brief innerhalb Deutschlands an eine Privatadresse.



Viele Grüße,
Peter

[1] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/76976
 
volkimal Am: 19.08.2018 09:23:21 Gelesen: 3507# 50 @  
@ filunski [#48]

Hallo Peter,

sehr schöne Beispiele - vor allem das "Sorry" gefällt mir gut.

Heute ein Beispiel aus Calden - mit einem Snowboardfahrenden Schneemann:



Viele Grüße
Volkmar
 
Manne Am: 19.08.2018 10:23:54 Gelesen: 3491# 51 @  
Hallo und guten Morgen,

dieser Freistempel aus Flensburg sollte auch passen.

Gruß
Manne


 
GSFreak Am: 20.08.2018 09:24:15 Gelesen: 3434# 52 @  
Hallo zusammen,

heute einmal kein Beleg/Stempel sondern ein passender Witz:

Wird ein Postler gefragt, was er denn so arbeitet. "Ich stemple die Ausgangspost." "Ist das nicht auf die Dauer langweilig?", kommt die Nachfrage.
"Nein, ist ja jeden Tag ein anderes Datum!"

Gruß Ulrich
 
quinte Am: 27.08.2018 18:36:40 Gelesen: 3243# 53 @  
Nicht nur Boxer bekommen eins voll auf die Nase bzw. mitten ins Gesicht!
.

 
volkimal Am: 27.08.2018 21:05:31 Gelesen: 3221# 54 @  
Hallo zusammen,

der Pöttkes- und Töttkenmarkt in Ahlen findet 2018 bereits zum 42. Mal statt. Das Datum ist der 15.09.2018 bis 16.09.2018. In den 80-er Jahren gab es mehrere Maschinenstempel aus diesem Anlass:





Als Abbildung wählte man das Wahrzeichen des Pöttkes- und Töttkenmarktes: Eine Hausfrau mit umgedrehter Suppenschüssel auf dem Kopf. Die Schürze ist als umgedrehte Tasse dargestellt.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 02.09.2018 19:35:27 Gelesen: 2924# 55 @  
Hallo zusammen,

nach meiner Meinung passt auch dieser Stempel aus Duisburg gut zu diesem Thema:



Ich denke, dass dort Moby Dick abgebildet ist. Moby Dick war ein Beluga- oder Weißwal, der 1966 entlang des Niederrheines auftauchte. Am 18. Mai 1966 meldeten einige Rheinschiffer erstmals bei Duisburg der Wasserschutzpolizei den weißen Wal im Rhein.

Weitere Informationen siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Moby_Dick_(Rhein)

Viele Grüße
Volkmar
 
filunski Am: 16.09.2018 23:32:16 Gelesen: 2669# 56 @  
Hallo zusammen,

auch der passt hierher, ziemlich neu aus Hasenmoor:



So, das "muss kesseln" (Originalton "Werner")! ;-)

Hier gibt's mehr dazu: https://www.werner-rennen.de/

Viele Grüße,
Peter
 
Sachsendreier53 Am: 20.09.2018 09:16:32 Gelesen: 2590# 57 @  


WUPPERTAL wirbt für sein Wahrzeichen, die Schwebebahn. (8.11.1995)



BERLIN wirbt mit der witzigen Posteule für ordentliche Postbeförderung. (23.10.1962)

mit Sammlergruß,
Claus
 
volkimal Am: 20.09.2018 18:02:26 Gelesen: 2551# 58 @  
@ Sachsendreier53 [#57]

Hallo Claus,

sehr schöne Beispiele. Vor allem der Stempel aus Wuppertal gefällt mir. Wenn ihr genau hinseht, so kann man vorn in der Schwebebahn einen winkenden Elefanten sehen. Ich weiß nicht, ob die Geschichte allen bekannt ist:

Hier ein Bericht über den Elefanten Tuffi in der Schwebebahn aus der FAZ:

Um für seinen Zirkus zu werben, ließ Franz Althoff am 21. Juli 1950 das Elefantenweibchen Tuffi mit der Schwebebahn fahren. Althoff machte regelmäßig mit Tuffi Zirkusmarketing. In Oberhausen war der Zirkusdirektor mit dem Elefanten wenige Tage zuvor in der Straßenbahn bis zum Rathaus gefahren. Dort kam es nur zu harmlosen bis unterhaltsamen Zwischenfällen – der Elefant ließ sich eine Zimmerpflanze sowie zum Nachtisch einen Blumenstrauß schmecken und urinierte auf die Auslegeware.

In der Wuppertaler Schwebebahn [1] wurde der sonst so ausgeglichenen Tuffi vor 65 Jahren vermutlich das Gedränge in der mit Reportern und Fotografen überfüllten Gondel zu viel. Nach nicht einmal zwei Minuten Fahrt durchbrach sie die Wand des Schwebebahnwagens und stürzte zehn Meter tief in die Wupper. Das Tier blieb fast unverletzt, weil es zum Glück an einer schlammigen Stelle aufgeschlagen war. Vor lauter Schreck vergaßen die Fotografen Bilder von Tuffis Absturz zu machen. In Wuppertal behalf man sich auf den Ansichtskarten mit Fotomontagen.


Viele Grüße
Volkmar

[1] http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/wuppertal-1950-sprang-ein-elefant-aus-der-schwebebahn-13714026.html
 
Sachsendreier53 Am: 12.10.2018 09:38:12 Gelesen: 1685# 59 @  
Aus der dänischen Hafenstadt SVENDBORG erfreut diese Postbiene (21.6.1985)



mit Sammlergruß,
Claus
 
volkimal Am: 13.10.2018 21:29:54 Gelesen: 1629# 60 @  
Hallo zusammen,

eine Drachen, der auf einem Fahrrad fährt, gibt es vermutlich nur in Geldern. Den Absenderfreistempel hat Angelika in die Datenbank eingestellt.



Hinter dem originellen Stempelmotiv steck eine alte Sage. Ich zitiere Wikipedia [1]:

Es wird erzählt, dass um das Jahr 878 die Herren Wichard und Lupold von Pont gegen einen feuerspeienden Drachen kämpften. Sie fanden ihn unter einem Mispelbaum. Einer der beiden durchbohrte den Drachen mit seinem Speer. Während der Drachen verendete, röchelte er noch dreimal „Gelre!“. Die Stadt Geldern soll daraufhin von den Herren von Pont als Erinnerung an diese Heldentat am Zusammenfluss von Fleuth und Niers gegründet worden sein.

Auf Wikipedia ist auch der Drachenbrunnen am Markt zu sehen. Am Markt steht weiterhin ein Kunstwerk, dass genau das Stempelmotiv zeigt - einen Drachen auf einem Fahrrad. Seit 2017 gibt es schon am ersten Sonntag nach Neujahr das Drachen- und Feuerfest. Es ist mit einem verkaufsoffenem Sonntag verbunden.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Geldern
 
EdgarR Am: 18.11.2018 17:36:59 Gelesen: 674# 61 @  
Mal was zum Schmunzeln

Meist ist diese ganze Philatelie ja bierernst und staubtrocken.

Da freut sich der Sammler, wenn ihm zwischendurch mal was zum Schmunzeln unterkommt, so wie z.B. hier:



Hat da etwa die unterdrückte Anarchistenseele in einem wackeren Postschaffner sich unversehens Bahn gebrochen?

Frei nach W. Bierman:

Keiner tut gern tun, was er tun darf
- was verboten ist, das macht uns grade scharf
!

Augenzwinkernd EdgarR
 
GSFreak Am: 19.11.2018 12:59:21 Gelesen: 594# 62 @  
Hier ein Maschinenstempel aus ESCH-SUR-ALZETTE (Luxemburg) vom 11.04.1993 mit "COMME UN POISSON DANS L'EAU - PROTEGEONS DES POISSONS D'EAU DOUCE" ("Wie ein Fisch im Wasser - Süßwasserfische schützen". Der abgebildete Fisch trägt eine "Clown-Nase".



Gruß Ulrich
 

Das Thema hat 62 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.