Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Ajman: Echt gelaufene Belege
GSFreak Am: 27.04.2018 12:15:46 Gelesen: 1059# 1 @  
Hier zwei Luftpostumschläge von 1966 aus Ajman (oder eingedeutscht Adschman) nach Frankfurt am Main.

06.08.1966 mit einem Superellipsenstempel, Absender ist das Post Office. Verklebt sind 2 x Mi.-Nr. 6 (waagerechtes Pärchen). Dargestellt ist ein Roter Buntbarsch.



13.07.1966 mit einem außerordentlich sauber abgeschlagenen Einkreisstempel aus der Exklave MANAMA. Verklebt ist eine Mi.-Nr. 1 (mit Aufdruck "Manama" und neuer Wertangabe "Dirham"). Ausgabetag der Marke war kurz zuvor am 05.07.1966. Dargestellt ist ein Araber-Pferd.



Gruß Ulrich

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "VAE Vereinigte arabische Emirate / Arabische Scheichtümer"]
 
Pete Am: 27.04.2018 21:38:45 Gelesen: 959# 2 @  
Nachfolgend zwei FDC zum Thema "Napoleonische Uniformen" (Mi-Nr. 685-692 vom 25.01.1971, jeweils als halber Kleinbogen frankiert):





Diese wurden mittels Handstempelabschlag an einen Briefmarkenhändler in Asti (Italien) adressiert. Rückseitig weisen beide Belege das Hauptpostamt der Regierung von Ajman in Ajman auf:



Ich nehme an, dass beide Sendungen gelaufen sind, kann dies allerdings nicht anhand der vorliegenden Stücke belegen.

Gruß
Pete
 
GSFreak Am: 28.04.2018 09:33:00 Gelesen: 924# 3 @  
Hier ein weiterer Beleg von Ajman nach Frankfurt am Main, verklebt sind die Mi.-Nrn. 72 und 73, abgestempelt am 09.07.1966 (Superellipsenstempel).



Gruß Ulrich
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.