Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Danzig: Stellung des BPP Prüfzeichens
aschoka Am: 11.06.2018 11:33:55 Gelesen: 516# 1 @  
Danzig, die Bedeutug des "alten" Prüfzeichens

Hallo Guten Tag,

ich bin seit einigen Jahren bei der Sammlung des Gebiets Danzig postfrisch. Ich bin jetzt um die Bearbeitung einer alten Sammlung und hätte folgende Frage.

Es hat mich aufgefallenen, dass wahrscheinlich (?) bei den alten Prüfzeichen die Position und deswegen die Bedeutung des Prüfzeichens abwechseln von heutigen sein konnte. Zum Beispiel, habe ich Danzig 2x 12a, "postfrisch". Ich meine nicht gestempelt. Die linke Marke signiert Stoye BPP am rechten Rand und die rechte Marke, wo der Signatur von Herrn Gruber ist gemäß BPP Regeln am linken Rand eingetragen. Auch die Signatur von Stoye ist an der Höhe der ersten Zahn angetragen. Ich würde die als postfrisch **/leichte Mangel bezeichnen, aber wäre es früher anders?

Gibt es die Link/Scan von den Regelen, die bei den BPP Prüfern im 80-90er Jahren benutzt worden waren oder mindesten den Unterschied mit den heutzutage Regeln.

Ich möchte für mein Deutsch entschuldigen - ist eine Fremdsprache für mich. Hoffentlich ist doch die Frage klar.

Grüße, Oleg


 
Markus Pichl Am: 11.06.2018 21:25:21 Gelesen: 444# 2 @  
@ aschoka [#1]

Hallo Oleg,

beide Marken sind augenscheinlich nach BPP-Kriterien postfrisch, soweit an den Fotos erkennbar und dies entspricht auch den Prüfzeichenstellungen.

Herr Stoye war nur von 1987 bis 1990 BPP-Prüfer, weil er im Jahre 1990 viel zu früh verstarb. Er war Jahrgang 1932. Daten gemäß BPP-Schriftenreihe Band 3.

Herr Stoye brachte seine Signatur, auf der von Dir gezeigten Marke, lediglich auf der falschen Seite an. Dies passiert Anfängern gerne, dass die Signatur in verkehrter Richtung oder auf der verkehrten Seite angebracht wird.

Beste Grüße
Markus
 
aschoka Am: 13.06.2018 10:18:28 Gelesen: 343# 3 @  
Vielen Dank, Markus!

Ja, aus meiner Sicht ist auch die linke Marke postfrisch.

Wegen der Signatur - es gibt in dieser Sammlung relativ viele Marken, die von Herrn Stoye signiert worden waren und die Signatur ist verschieden plaziert, meistens wie bei der abgebildeten Marke. Deswegen hatte ich den Gedanken, dass die Regeln wahrscheinlich anders waren, aber das sollte nicht der Fall sein.

Vielen Dank, Oleg
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.