Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (24) Schweiz: Wertschätzung von Briefmarken
sonta. Am: 22.07.2018 21:56:32 Gelesen: 3608# 1 @  
4 Briefmarken mit dem Motiv der sitzenden Helvetia: Sammlerwert?

Das Thema sagt eigentlich schon alles. :D

Ich will fragen, ob diese Marken einen gewissen Sammlerwert haben könnten.


 
ReinierCornelis Am: 22.07.2018 23:00:39 Gelesen: 3577# 2 @  
Was fehlt hier ?

2 Euro oder 10 Euro ?
 
Heinz 7 Am: 22.07.2018 23:00:58 Gelesen: 3577# 3 @  
@ sonta. [#10]

Guten Abend,

nach über einer Stunde Warten (für Dich) will ich also eine Antwort geben.

Der Scan ist leider am linken Rand so gemacht, dass die Zähnung der Marken abgeschnitten ist. Darum ist eine Aussage schwierig.

Der Reihe nach:

Olive Marke: 2 Rappen: dreiseitig gut gezähnt, (4. Reihe links nicht zu beurteilen), Stempel sauber, wenn weisses Papier, dann Michel Nr. 29 / Zumstein Nr. 37, Katalogwert SBHV 2017: CHF 2.50

Achtung: Wenn Faserpapier (auch nur wenige Fasern genügen), dann wäre es Nummer Michel 36 (Zumstein Nr. 44), KW: CHF 40.00 (-> könnte stimmen vom Datum 1881!)

Braune Marke: 5 Rappen braun: Stempel sammelwürdig (wobei ich den Stempel noch nicht identifizieren konnte). Katalog Nr. Michel 22 / Zumstein 30. KW CHF 1.20. Zahnfehler. = vermutlich kein Wert.

Rote Marke: 10 Rappen rot, Stempel gut (Morges), Zähnung auch, Katalog Nr. Michel 0, Zumstein Nr. 28, Katalogwert CHF 1.50

Blaue Marke: 10 Rappen blau 1862, Kat. Michel 23, Zumstein 31, KW 1.20. Stempel nicht lesbar, Zähne unten kurzgeschnitten, links nicht ersichtlich. Diese Marke scheint wertlos zu sein.

Fazit: Nur wenn die olive Marke Faserpapier hat, übersteigt der Handelswert dieser Marke den Wert von Euro 10. Die anderen Marken sind "im Groschenbereich" (hätte man früher gesagt; ich hoffe, Du verstehst den Ausdruck).

Heinz
 
sonta. Am: 23.07.2018 18:17:44 Gelesen: 3449# 4 @  
Vielen vielen Dank Heinz 7,

ich hatte keine so ausführliche und genaue Antwort erwartet. Wie kann ich aber erkenne, ob die olive Marke Faserpapier hat ?
 
ReinierCornelis Am: 24.07.2018 15:35:43 Gelesen: 3381# 5 @  
Zum Beispiel:


 
Richard Am: 26.07.2018 09:41:31 Gelesen: 3267# 6 @  
@ sonta. [#10]

Du kannst gerne nachfragen. Aber beachte folgende Tipps:

[#10] Stelle die Marken auf den Scans bitte senkrecht, dann ist die Chance auf Antworten grösser.

Die Ränder (hier: Zähne) der Marken sind wichtig, mit abgeschnittenen Zähnungen meist wertlos. Also immer komplett zeigen.

[#12] Wenn Du Fragen hast (hier: Faserpapier), sehe doch erst einmal im Forum nach, indem Du das Suchwort eingibst. Meistens wirst Du fündig:

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=2577&CP=0&F=1

Wenn Du Marken zeigst, versuche bitte selbst zu bestimmen, um welche es sich handeln könnte und schreibe die Michel-Nummern dazu. Wer sich selbst um Antworten bemüht, erhält eher Antwort.

Sammlerwerte, wie sie auf Philaseiten unter Sammlern bezahlt wurden, findest Du auf Philawert.de:

https://www.philawert.de/index/inhalt/129/Schweiz#cg19910

Mi. 22 1.50
Mi. 23 --
Mi. 28 11.--
Mi. 29 1.--
Mi. 36 6.--
 

Dort ist auch das Verhältnis zum aktuellen Michel-Wert zu finden. Bitte beachte, dass die Qualität besonders bei älteren Marken ein grosse Rolle spielt.

Schöne Grüsse, Richard
 

Fridolino Am: 05.05.2019 17:46:18 Gelesen: 2966# 7 @  
Bei den beiden Marken müsste es sich um Mi-Nr 351 und A327 handeln.

Die kleine Marke hat ziemlich steifes Papier, daher nehme ich an, dass es sich um die Blockmarke handelt.

Mich interessiert der Katalogwert (auch falls es doch keine Blockmarke sein sollte).



Vielen Dank
Fridolino
 
Wehinger Am: 05.05.2019 19:17:59 Gelesen: 2955# 8 @  
Hallo Fridolino,

die Mi.Nr. 351 hast Du richtig bestimmt. Der KW = 12,00 Euro.

Bei der zweiten Marke solltest Du prüfen, ob sie auf glattem oder auf Papier mit farbigen Fasern gedruckt worden ist. Nur die Blockmarke hat Faserpapier und einen KW von 3,50 Euro.

Beste Grüße, Christel
 
Fridolino Am: 05.05.2019 20:23:25 Gelesen: 2945# 9 @  
@ Wehinger [#8]

Vielen Dank, farbige Fasern finde ich keine, also wohl Massenware.

Gruß Fridolino
 
Chris_RE Am: 15.11.2019 19:48:39 Gelesen: 2742# 10 @  
Sehr alte Marken Schweiz - stehende Helvetia um 1900

Guten Abend zusammen,

ich bin neu im Thema Philatelie und würde mich über einen Rat freuen.

Ich bin dabei die Sammlung von meinem Opa aufzulösen und mir sind diese schweizer Marken ins Auge gefallen.

Im Internet gibt es unterschiedliche Preisvorstellungen für die Marken.

Mich würde eure Meinung interessieren, welcher Preis für die Marken realistisch wäre.

Vielen Dank für eure Hilfe
Chris_RE



 
nagel.d Am: 15.11.2019 19:50:53 Gelesen: 2741# 11 @  
Versuche mal dein Glück beim Forum: http://www.baslertaube.com. dort wird man dir helfen. Kauf-/Verkaufangeborte sind dort allerdings nicht zugelassen
 
Richard Am: 15.11.2019 20:36:51 Gelesen: 2719# 12 @  
@ nagel.d [#11]

Hallo Dirk,

wir haben hier ausreichen Spezialisten für Altschweiz.

@ Chris_RE [#10]

Hallo Chris,

hast Du schon die Katalognummern für die Marken herausgefunden ? Wenn diese stimmen ist eine Wertschätzung recht einfach.

Deine Bilder sind miserabel. Wenn Du keine oder nur eine unzureichende Antwort erhälst, liegt das an den schrägen Handy Fotos, die Marken zum Teil noch im Schatten liegend, statt der im Forum notwendigen Scans [1].

Schöne Grüsse, Richard
 
Frankenjogger Am: 15.11.2019 21:15:21 Gelesen: 2702# 13 @  
@ Chris_RE [#10]

Hallo Chris,

ich bin kein Schweiz-Spezialist, aber anhand der Stempeldaten kann man eine Einschätzung vornehmen.

Es dürfte sich um die Mi-Nr. 61, 63 und 67 handeln. Bei solchen Werten gehe ich immer von den billigsten Varianten aus.

61 Mi. 5 €, 63 Mi. 3,50 €, 67 Mi 1,20 € Katalogpreis. Das dürfte ein ebay-Los für Startpreis 1€ geben, das für 1€ verkauft wird, oder nicht.

Die Stempel sind zwar gut, aber damals wurde in der Schweiz meist voll gestempelt. D.h. das ist normal.

Soweit meine Meinung.

VG, Klemens
 
10Parale Am: 15.11.2019 22:27:20 Gelesen: 2682# 14 @  
@ Richard [#12]
@ Frankenjogger [#13]

Hallo Chris,

dem kann ich nur zustimmen. Ein besserer Scan würde dir mehr Feedback zu Deiner Frage bieten.

Ich kann bei der 40 Rappen Marke rechts einen Stempel von Lauterbrunnen erkennen und allgemeine gefallen mir die Abstempelungen sehr gut. Sie sind das Salz in der Suppe bei gebrauchten, abgelösten Marken. Auf dem Flohmarkt bekommst du vielleicht 1,50 € - 2,00 € dafür.

Wenn´s vom Großvater ist, würde ich es behalten. Ich habe eine kaputte Taschenuhr (war in russischer Gefangenschaft!) und ein Weinfass-Verschluss von meinen Großvätern, ich werde sie stets als gute Geister betrachten.

Liebe Grüße

10Parale
 
Gernesammler Am: 15.11.2019 22:35:58 Gelesen: 2676# 15 @  
@ 10Parale [#14]

Hallo zusammen in die Runde,

anhand des Stempeldatums der Zähnung und des Wasserzeichens kann man die Marken auch sehr gut lose bestimmen aber wie schon meine Vorgänger sagten - ein besserer Scan hilft da sehr.

Grüße Rainer
 
Chris_RE Am: 16.11.2019 15:50:54 Gelesen: 2629# 16 @  
Hier noch ein Versuch mit besserem Bild und dunkelem Hintergrund.


 
remstal Am: 16.11.2019 16:50:13 Gelesen: 2608# 17 @  
Hallo Chris RE,

von mir eine unverbindliche Einordnung der gezeigten Marken, soweit sie ohne Kontrollzeichenbestimmung möglich ist.

1. Marke, vermutlich Zumstein73 D
Michel 67 C Wert nach dem Schweizer SBK Kat.2005 8 sfr

2. Marke ZST 69 D
Mi 61YC 10 sfr

3. Marke ZST 73 D
Mi 67 C 8

4. Marke ZST 71 D
Mi 63 YC 8


5. Marke hier könnte das beste Stück vorliegen, sie hat 14 Vertikalzähne,und trägt einen Stempel von 1901,
ZST 71E
Mi 63YD 480 sfr
 


Mit 14 Vertikalzähnen lila gibt es nur noch die ZST 71 A (Mi 63 Xa) Wert 14 sfr, die bereits 1882 ausgegeben wurde, während die ZST 71 E ein Frühdatum vom 31.12.1900 hat.

Zum realen heutigen Handelswert kann ich nichts beitragen.

mfG remstal
 

SH-Sammler Am: 17.11.2019 05:06:06 Gelesen: 2553# 18 @  
@ Chris_RE [#16]
@ remstal [#17]

Hallo zusammen,

habe die Anfrage von Chris_RE und die Einschätzung der Marken mit Interesse verfolgt.

Bis auf die erste 25-Rappen Marke ist die Einschätzung von Remstal meines Erachtens in Ordnung. Nur die erste Marke mit Stempeldatum aus dem Jahr 1907 müsste eine 87A (Mi 75C) sein Das ist erkennbar an der kleinen Schriftgrösse des Wortes FRANCO sowie sowie auch am Farbton hellblau der Marke. Preislich liegt die Marke ca. bei 20 sfr.

Viele Grüsse

SH-Sammler
Hanspeter
 
Gerhard Am: 17.11.2019 20:11:16 Gelesen: 2475# 19 @  
@ Fridolino [#9]

In meinem Michel Schweiz-Spezial von 1993 ist die Marke auf dicken Papier als Nr. 327yw aufgeführt, damals 20,- Mi. (Mark) statt 0,30!

MphG

Gerhard
 
nagel.d Am: 23.11.2019 16:09:19 Gelesen: 2360# 20 @  
@ Richard [#12]

Klar Richard,

war ja auch nur als weitere Hilfe gedacht der Hinweis bzw. Link.
 
Chris_RE Am: 26.11.2019 20:32:45 Gelesen: 2319# 21 @  
Wertschätzung: Schweiz rosa / pinkes Papier

Guten Abend zusammen,

ich bin auf diese Schweizer Marken aufmerksam geworden und kann hierzu nichts finden.

2 Marken sind auf "rosa" Papier gedruckt und der Rest auf "normalem" Papier.

Wer kann mir hierzu etwas sagen ? Evtl. auf einen Preis.

Vielen Dank für eure Hilfe.

LG
Chris


 
Baber Am: 26.11.2019 20:50:29 Gelesen: 2313# 22 @  
Die eine Marke ist die Mi-Nr. 380 aus dem Jahre 1941 auf normalem Faserpaier, die zweite ist die Mi-Nr. 683 aus 1958 auf rosa Papier.

Beide sind Massenware. 380 notiert gestempelt 0,40 Euro, 683 notiert 1,00 Euro.

Gruß
Bernd
 
Chris_RE Am: 26.11.2019 21:13:35 Gelesen: 2299# 23 @  
Vielen Dank,

Bernd
 
zvonu161 Am: 17.06.2020 18:17:23 Gelesen: 1685# 24 @  
Marken bestimmen: Schweiz

Guten Abend,

gerne würde ich fragen, ob eine dieser Marken wertvoll ist?

Vielen Dank im Voraus.








 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.