Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Liebe
Heinz 7 Am: 25.08.2018 14:27:25 Gelesen: 12531# 1 @  
Liebe Alle,

ist es denn möglich, dass wir hier auf Philaseiten, wo wir so viele wunderschöne Themen emsig bearbeiten, dokumentieren und uns darüber austauschen, das EINE Thema, das ach so schöne Thema LIEBE noch nicht bearbeitet haben?

Männer- und Frauenherzen sind dahingeschmolzen, haben jubiliert und triumphiert, sind zerbrochen und ausgeblutet ... Hoffnungen sind emporgeflogen und abgestürzt ... Heldentaten wurden in ihrem Namen begangen und schwerwiegende Entscheide wurden wegen ihr, der LIEBE getroffen ...

Theater, Film, Lyrik, Belletristik ... sie alle haben als wohl unbestreitbar wichtigste Triebfeder die Liebe; die erfüllte Liebe und - vermutlich noch deutlich mehr - die gescheiterte, die verschmähte, die erloschene Liebe.

Es ist klar, dass dieses ureigen menschliche Thema auch an der Philatelie nicht spurlos vorbeigegangen ist. Beim Thema "Briefmarkensprache" haben wir eine kuriose Folge der Verliebtheit schon kennengelernt: Als mit Geheimzeichen gesagt oder gefragt wurde, was die Öffentlichkeit nicht wissen durfte.

Ich möchte heute also ein neues Thema eröffnet, dass die "Liebe" zum Thema hat. Ansichtskarten gibt es viele dazu, darum eröffne ich den Reigen mit einer Karte, die an Deutlichkeit keine Fragen offen lässt.



Die Person (Frau?), welche diese Karte im Juli 1914 versandte (Abgangsort: Herisau, Schweiz) brachte der Empfängerperson (Mann?) zum Ausdruck, wie sehr die Liebe ihr Leben ausfüllt. Schön, einfach nur schön. Wenn man/bzw. frau diesen Zustand erreicht, wo man voller Vertrauen sagen kann: "ich liebe Dich" - ohne "wenn & aber" und ohne Vorbehalt.

Ich kann die Karte nicht lesen, sie ist in einer seltsamen Schrift geschrieben; als Adressat vermeine ich einen "Herrn C. Kellenberger" identifizieren zu können. Das ist aber nicht so wichtig. Herr Kellenberger ist heute vermutlich längst verstorben. Ich hoffe, er hat diese wunderschöne Liebeserklärung aus ganzem Herzen erwidern können und er hat sich noch lange an der Liebe der ihm schreibenden Frau erfreuen dürfen.

Heinz
 
Angelika2603 Am: 25.08.2018 15:46:44 Gelesen: 12504# 2 @  
Hallo Heinz,

zeige doch bitte die Rückseite vielleicht in "Sütterlin und andere Schriften - wer kann das lesen?"

Zwei Freistempel zum Thema Liebe:



Viele Grüße
Angelika
 
Magdeburger Am: 25.08.2018 16:07:13 Gelesen: 12493# 3 @  
Liebe Sammelfreunde,

hier ein privater Brief aus dem Jahre 1812, welcher in Wörlitz vom Oberhof-Garten Inspektor Johann Georg Gottlieb Schoch geschrieben wurde und "An Frau Eleonore Fritzschin geb. Müllerin hochedelgeb. in Weisßenfels" geschrieben wurde.

Die Adressatin war seine Jugendliebe, welche er wiedertraf und schwelg nochmal in Gedanken - der 2. Teil sagt etwas zu seiner sozialen Stellung und auch über seine Person und Familie aus.

Hier der Inhalt (komplett):





Die vollständige Transkiption:

Wörlitz den 18ten Mai, 1812.

Theuerste Freundin,

Unvermuthet und angenehm überraschend empfing ich gestern Abend,
den ersten Pfingsttag, Ihren mir sehr lieben Brief, den ich oben auf meiner
Stube in der stillen Einsamkeit, wol dreimal überlaß und durchdachte,
und mir dabei die süßen Scenen unsrer ersten jugendlichen reinen Liebe
wieder ins Gedächtniß zurück rief. - Diese Rückerinnerung war aber,
mehr als sonst mit einer innere Wehmuth vermischt und getrübt; weil
Sie mir durch diesen Brief, fast alle Hoffnung des Wiedersehens geraubt
haben. Schon hatte ich mir einige mal die süße Hoffnung erträumt,
Sie vielleicht diese Pfingsten hier zusehen, und mit Ihnen die angeneh=
men Gefilde um Wörlitz zu durchwandeln und - nun wurde die=
ser süße Traum auf einmal zertrümmert. Was sind doch alle mensch-
liche Hoffnungen? - Nichts als Traum! - Und doch sind auch die=
se süßen Träume Wohlthat, sie sind der Nectar und Ambrosia für uns
Sterbliche auf Erden. - Schade nur daß uns in der Wirklichkeit so oft Enzian
und Wermuth zur Speise, und Essig mit Mürthen zum Getränk dargereicht wird,
oder vielmehr, daß wir uns durch unsre Neigungen und Leidenschaften selbst
solche Gallengerichte zubereiten. Dann sind wir - um uns zu rechtfertigen,
nur gar zu sehr geneigt, die Schuld unsrer Versehen und Übereilungen, auf
die gütige Versuchung zu werfen, weil diese geduldiger ist, als wir in
manchen Fällen sind. - Lasßen Sie es uns nur offenherzig und der Wahr=
heit gemäß gestehen: daß wir beide selbst Schuld an unsrer Trennung
sind. - Die gütige Vorsicht führte uns an einem Ort zusammen, wo wir uns
kennen und lieben lernten. Was konnte diese nun mehr thum, wenn sie uns als

als freie und vernünpftige Geschöpfe wollte handeln und frei - zu unseren
Glück wählen lasßen.- Müßten wir uns nun nicht nach einander fü=
gen? - Müßten wir nicht ganz für einander - ohne Neckerei - zu le-
ben suchen? - Mein Entschluß, in der ersten glüclichen Periode unsrer
reinen zärtlichen Liebe, war gefaßt: Sie und keine andre einst und
vielleicht spät nach meiner Mutter Tode zu ehelichen.- Aber der schon
gedachte fatale Spaziergang mit Sageln und Ihr damaliger Trotz
zertrümmerte auf einmal meinen Entschluß. - War nun die gütige
Vorsicht hieran wol Schuld? - Ich glaube nein! - wir selbst. - Doch
genug hiervon! - Lehren Sie aber Ihre Kinder, wie ich die meinigen,
auf die Wege der gütigen Vorsicht zu merken, und nie die Schuld unsrer Ver=
gehungen auf sie zu werfen; weil dies eine Lästerung derselben ist. -
Ich folge Ihrem gütigen Rath, und suche mir mein Schicksal nach Möglichkeit
erträglich zumachen und mich - an meine ehel. Beleidigerin durch Wohlthun
zu rächen, und sie dadurch vielleicht auf besßere Gedanken zu leiten. In dieser
Absicht habe ich vor einem Jahre, als unser Herzog den größten Theil seiner
eignen, sonst in Pacht uns gegebenen Wiesen, meistbietend verkaufen ließ, für
meine Frau und Kinder 4 Morgen gutes Wiesewachs für 480 Rt. eigen ge=
kauft; damit sie nach meinem Tode jährl. wenigstens für 30 bis 40 Rt. Heu=
futter davon ärnten und verkaufen können; überdies bekommt sie dann noch
jährlich 30 Rt. aus der Witwenkasse und vielleicht noch ebenso viel an anderen
Einkünften, so daß sie dann nicht Noth leiden darf, wenn sie fleißig und sparsam
ist. - Nicht wahr, so handle ich recht? - Ach, es ist so süß, sich durch
Wohlthun zu rächen! - Ich suche nur meiner Pflicht zu leben, und so viel
als möglich das Wohl meiner Familie zu gründen. - Schade daß meine
3te Tochter Leopoldine, nicht hat zu Ihnen kommen können! Ich gab ihr einen
recht herzlichen Kuß für Sie, meine Theuerste, mit auf die Reise, der sie Ihnen,
wo möglich, recht warm zu überbringen versprach. Den 4ten Mai, früh um

um 3 Uhr, reiseten Hl. von Matthisson mit meiner Tochter, von Wörlitz ab.
Ach, daß war ein wehmuthsvoller Abschied! -"- Ich hätte herzlich
gewünscht, daß Sie das gute Mädchen kennen gelernt hätten; Sie würden
sich gewiß über sie gefreut haben: denn Leopoldine hat die meiste Ähn=
lichkeit mit mir. Gott sei ihr Geleiter und Beschützer ihrer Unschuld;
denn rein und keusch ist sie meinen Händen entreiset.
Unsere verewigte Herzogin Louise, ruhet, nach ihrem Willen, auf dem großen
neuen Gottesacker in Dessau, unter ihren Landeskindern - Ewiger Lohn für
gute Thaten, wird gewiß ihr seliges Loß in der Ewigkeit seyn. Möchte nie
eine unheilige Hand, die Ruhe ihrer Asche stören! - Nun wird ihr hiesiges
Haus ausgeräumt, und die Möbels werden nach Großkühnau auf das Prinz=
liche Schloß gebracht, weil der Erbprinz dasselbe von dem Sohn den Prinzen (Heidek)
gekauft hat. Unser Erbprinz macht in Kühnau ähnliche Gartenanlagen, wie
der Herzog in Wörlitz. - Sie würden jetzt die Gegend um Kühnau kaum noch
kennen - aber doch einige Plätze -"- 'Nun, meine Theuerste, muß ich
schließen; Ihnen aber doch noch kürzl. sagen, daß der Förster Sikert in Groß=
kühnau vor Ostern gestorben ist (alt 72 Jahr). Auf meine Ankunft in Weißenfels
werden Sie nicht hoffen dürfen; weil mein Amt eine solche Reise nicht verstattet.

Kann ich aber, bei Gelegenheit, noch eine Condition für Ihren Sohn aus=
mitteln, so werde ich solches mit Freuden thun. Der Oberamtmann Schoch in Rehsen
ist tödtlich krank und vielleicht jetzt schon verblichen; er führte ein etwas
wüstes Leben. -"- Suchen Sie durch Geduld, Sanftmuth, Nachgiebigkeit,
und Freundlichkeit Ihre Lage zu verbessern und durch Achtung das Herz
Ihres Gatten an sich zuziehen. Wir Männer mögen gern von den Weibern
geachtet seyn, - Besonders hüten Sie sich vor unzeitigen und unbehutsamen
Widerspruch. - Grüßen und Küssen Sie Ihren Mann und Kinder recht
herzlich im Namen
Ihres
unaufhörlich treuen Freundes
L.F.B. S_ r.

NB. In Wörlitz lebt eine Frau, Names Müllerin, die Ihnen so ähnlich sieht, wie eine Schwester der
anderen nicht sehen kann; bei dieser erinnere ich mich Ihrer manchmal sehr lebhaft; sie kann auch
etwa Ihr Alter haben. Ist das nicht sonderbar?


Mit der Herzogin Luise ist Luise von Brandenburg-Schwedt geb. 24.09.1750 in Stolzenberg gest. 21.12.1811 in Dessau, mit Heidek ist der uneheliche Sohn von Albert Friedrich von Anhalt-Dessau geb. 22.04.1750 gest. 31.10.1811 in Dessau Gustav Adolf Heideck geb. 25.04.1787 gest. 23.01.1856 Dessau gemeint.

Der Schreiber war der Oberhof-Garten Inspektor Johann Georg Gottlieb Schoch in Wörlitz (01.03.1757 (58?) Groß-Kühnau - 11.(15.) 07.1826 ), verheiratet mit Magarethe Luise Eyserbeck (9.5.1769 Luisium - 17.01. (02.?) 1841 Wörlitz.

Die Tochter ist Leopoldine Friderike Luise Schoch (22.11.1790 - 13.11.1824 Schloß Däzigen b. Stuttgart)

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
 
Seku Am: 25.08.2018 17:57:44 Gelesen: 12469# 4 @  
Zum Neuen Thema kam heute eine Marke angeflogen

Kanada 1985 Mi.-Nr. 944 - Internationales Jahr der Jugend


 
volkimal Am: 25.08.2018 19:16:30 Gelesen: 12448# 5 @  
@ Heinz 7 [#1]

Hallo Heinz,

ein interessantes Thema, das sehr vielseitig und damit auch gleichzeitig sehr umfangreich ist.

Das bekannteste Symbol der Liebe, das Herz, gibt es auf zahlreichen Briefmarken.



In einigen Ländern z.B. in Frankreich gibt es sogar eine Reihe gezähnter Briefmarken in Herzform.

Viele Grüße
Volkmar
 
merkuria Am: 25.08.2018 19:30:26 Gelesen: 12440# 6 @  
Allseits bekannt; der Valentinstag – der Tag der Liebenden!

China-Taiwan verausgabte am 10. Februar 2012 eine Sonderausgabe zu diesem Anlass (Mi Nr. 3661-3662 + Block 166). Damit konnte man sich bereits 4 Tage vor dem Valentinstag 2012 (dieser war am 14. Februar angesagt) mit den für einen Liebesbrief notwendigen Frankaturen eindecken!



Zwei eingeschriebene (Liebes?)-Briefe von Taiwan nach Indien, Aufgabe am Ausgabetag 10.02.2012.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
marc123 Am: 25.08.2018 22:06:23 Gelesen: 12412# 7 @  
Hallo Heinz,

tolles Thema.

Hochzeit und Liebe sollten ja eigentlich zusammengehören.



Hier eine Hochzeitseinladung, frankiert mit einer 1 Kreuzer Michel Nr. 1 (Marke stark oxidiert), die in den 1850er Jahren nach Wien geschickt wurde.

Liebe Grüße
Marc
 
Seku Am: 28.08.2018 20:09:19 Gelesen: 12336# 8 @  
Die Karte war einer Postsendung als Verstärkung beigelegt (!) - leider ohne Briefmarke.


 
Heinz 7 Am: 28.08.2018 22:57:08 Gelesen: 12318# 9 @  
@ Heinz 7 [#1]

Briefmarken mit dem Motiv Liebe gibt es mehr und mehr. Wurden früher die Briefmarken-Motive oft nach historischen Gesichtspunkten ausgewählt, stehen heute vermehrt die Anstrengungen der Postverwaltungen im Vordergrund, Briefmarken noch verkaufen zu können - darum bedient man sich vermehrt dem Thema Liebe und Emotionen.

Der beiliegende Kleinbogen aus Taiwan (Republik China) bringt gleich zehn Marken mit dem Motiv Liebe! Zehn Tiere formen ein Herz und manch eine Frau trägt sogar einen Brautschleier. Die Ausgabe lief zwar unter dem Namen "Personal Greeting Stamps - Best Wishes", aber diese Briefmarken hat man wohl kaum im "Normalverkehr" versandt, sondern nur unter Verliebten.

Zu der Ausgabe vermerkte die Post von Taiwan:

"The animals are personified, and the warm affection between the pairs symbolizes good wishes. The design is heartwarming, and the outpour of the happy couples' joy inspires good cheers".



Diese zehn Marken hatten Ersttag am 12.2.2015.

Liebe Grüsse
Heinz
 
Hermes65 Am: 29.08.2018 00:37:33 Gelesen: 12310# 10 @  
"Nehmen Sie sich Zeit für die Liebe"; Gemälde von Kiki Kogelnik (1935-1997); Graphikerin und Bildhauerin; Österreich Mi.-Nr. 2436.


 
StefanM Am: 29.08.2018 08:20:40 Gelesen: 12292# 11 @  
@ Heinz 7 [#9]

Schön, daß Du dieses Thema eröffnet hast und es gibt wunderbare Motive zur "Liebe". Aber diese Ausgabe aus Taiwan verursacht bei mir Emotionen ganz anderer Art oder eher Schmerzen: Ich finde sie scheußlich, aber das ist natürlich ein ganz persönliches Empfinden! Vielleicht verkauft sie sich dennoch gut?!

Trotzdem danke fürs Zeigen.
Stefan
 
Sachsendreier53 Am: 03.09.2018 14:09:09 Gelesen: 12240# 12 @  
Eine Spruchkarte geschrieben von Olga aus Plauen am 11.10.1905 nach Chemnitz an ihren liebsten Otto.



Spruchkarte in eigener Angelegenheit des Empfängers (Gefreiter Oskar) von seiner Emma aus Dresden vom 21.1.1912.



mit Sammlergruß,
Claus
 
Heinz 7 Am: 10.09.2018 21:50:59 Gelesen: 12183# 13 @  
@ StefanM [#11]

Lieber Stefan,

vielleicht gefällt dir diese Schweiz-Briefmarke besser?



Am 16.11.2017 kamen einige wenige neue Briefmarken / ein neuer Gedenkblock heraus, dabei auch die oben gezeigte "Sondermarke" mit dem Thema "Liebe". Der Nominalwert ist ein Franken (bzw. 100 Rappen).

Im Jahrbuch der Schweizer Post wird die Marke auch in Zusammenhang gebracht mit der "geheimen Sprache der Briefmarke". Genaueres zur Briefmarken-(geheim-)sprache erfährt man hier aber nicht.

Das Jahrbuch begnügt sich mit dem Hinweis "Gross- und Urgrosseltern wissen, wovon wir sprechen".

Klare Information sieht anders aus. Aber Hauptsache ist wohl, dass die Briefmarke den Leuten gefällt.

Heinz
 
StefanM Am: 11.09.2018 09:43:05 Gelesen: 12155# 14 @  
@ Heinz 7 [#13]

vielleicht gefällt dir diese Schweiz-Briefmarke besser?

Auf jeden Fall! Danke fürs Zeigen. :)

Stefan
 
volkimal Am: 13.09.2018 09:34:56 Gelesen: 12111# 15 @  
Hallo zusammen,

heute ein ungewöhnlicher Beleg zu diesem Thema, der aus einer Bowlen-Laune heraus entstanden ist:



Postkarte von meinen Eltern an meine Großeltern. Anstelle einer Marke der Vermerk "Empfänger blecht aus Liebe".

Viele Grüße
Volkmar
 
Sachsendreier53 Am: 14.09.2018 09:19:31 Gelesen: 12086# 16 @  
Ansichtskarte "Weisse Störche", versandt aus Liebe incl.15 Pf.Nachgebühr aus KARLSBURG a (KR. GREIFSWALD) vom 31.3.1957.



mit Sammlergruß,
Claus
 
Sachsendreier53 Am: 17.09.2018 13:45:41 Gelesen: 12029# 17 @  


Spruchkarte "Eine Herzensfrage", geschrieben von Klara aus Hohenstein Ernstthal am 3.4.1910 an Ella Hammer in Aubachtal (Greiz).



Spruchkarte "Liebesrausch", Feldpost, adressiert an Hermann Hoffmann z.Zt.in Naumburg (Eisenbahn Regt. N.4.1. Komp.) von seiner Anni aus Berlin SW vom 24.11.1916.



Ansichtskarte "Erdenglück" De Godella, Verlag NEUE MEISTER Berlin, geschrieben am 6.21917 von Franz an seine süße Friedel.

mit Sammlergruß,
Claus
 
10Parale Am: 02.10.2018 21:39:12 Gelesen: 11931# 18 @  
Ich finde es super, das Motiv oder Thema Liebe philatelistisch zu betrachten. Endlich finden die Frauen Einlass, die doch unter den Philatelisten, - seien wir ehrlich -, in der Minderzahl anzutreffen sind. Wie weit ist Liebe Erotik, wie weit ist Erotik Liebe ?

Den Brief, den ich zeige, erweckte bei einem Betrachter sofort das tiefe Gefühl für die Liebe, die er für ein Mädchen empfand.

Und dies wegen einem einzigen Wort auf der Briefvorderseite.

Und ich verrate es auch keinem hier im Forum. Denn Liebe ist ein großes Geheimnis und dergestalt etwas sehr sehr Schönes.

"Liebe" Grüße

10Parale


 
Heinz 7 Am: 03.10.2018 21:44:34 Gelesen: 11903# 19 @  
@ 10Parale [#18]

Dein Liebes-Rätsel kann ich nicht entziffern. Ich ahne etwas, aber ich verrate es hier nicht.

Ganz klar in der Aussage ist hingegen die folgende Anzeige



Die Anzeige wurde am 9. Mai 1876 von Ottenbach (Kanton Zürich) nach Ossingen geschickt. Sie verkündet die Verlobung von Konrad und Pauline.

Dem Philatelisten gefällt diese Anzeige umso mehr, wenn er sieht, wie wunderschön sie frankiert, adressiert und gestempelt wurde. Ein perfektes Stück für einen Sammler. Auch die Marke ist perfekt gezähnt.



Hoffen wir, dass das Liebespaar eine schöne Liebe geniessen konnte!

Heinz
 
Sachsendreier53 Am: 16.10.2018 10:18:55 Gelesen: 11835# 20 @  


Spruchkarte aus CHEMNITZ vom 6.2.1905 von Otto an seine liebste Olga aus Plauen.



Spruchkarte / Prägedruck, geschrieben von Olga aus Plauen am 27.4.1906 an ihren Otto in Chemnitz.



Ansichtskarte "Mit Sehnsucht erwartet dich dein Lieb", Feldpost vom 30.1.1917 aus WURZEN von Otto an seine Martha.

mit Sammlergruß,
Claus
 
Heinz 7 Am: 27.10.2018 10:42:47 Gelesen: 11734# 21 @  
@ Hermes65 [#10]

Österreich hat eine weitere Marke herausgegeben, bei der die Liebe das Thema ist.



Wie viele Liebes-BRIEFE werden heute wohl noch geschrieben? Auf Papier, mit Tinte? Vermutlich wenig.

"Is alles digital, heute, Alter!" hat kürzlich ein "Junger" einem Kollegen von mir beschieden, als der sich auf der Post nach einer Dienstleistung erkundigte.

Heinz
 
wajdz Am: 09.11.2018 17:39:35 Gelesen: 11674# 22 @  
Liebe, ein Wort für tiefe Gefühle und Herzen als „Piktogramm“ dafür.

USA MiNr
1746; 2209;
2132; 2803;
2443; 2433;



Ohne Anspruch auf Vollständigkeit hier das Ergebnis einer schnellen Durchsicht der US-Dubletten.

MfG Jürgen -wajdz-
 
10Parale Am: 09.11.2018 21:48:24 Gelesen: 11649# 23 @  
@ Heinz 7 [#19]

Dein Liebes-Rätsel kann ich nicht entziffern. Ich ahne etwas, aber ich verrate es hier nicht.

Deine Anmerkung zu meinem "VIOLET"-Brief in [#18] (dieses Wort VIOLET macht alles aus, wenn wir hier von Liebe sprechen dürfen!) bringt mich jetzt in allerbeste Laune.

Es sei hier nur einmal erwähnt, dass "Liebe" viele Facetten kennt und nicht nur die körperliche, oft auch als animalisch bezeichnete Liebe kennzeichnet. Manchem mag der Begriff der platonischen Liebe vertraut sein. Auch Weihnachten wird als Fest der "Liebe" beschrieben, obwohl damit die körperliche Liebe wohl weniger gemeint ist.

Jedoch fordert Weihnachten als Fest der Liebe auch seinen Beweis, den wir erbringen, indem wir einander beschenken.

So ist mein Brief aus [#18] schon lang dort angekommen, wohin er einfach reisen musste. Manchmal erfüllt es die Seele einfach mit lieblichem Wohlbehagen, wenn sie auch einmal etwas verschenkt und von etwas loslässt.

So reihe ich mich ein in deinen Wunsch an das Liebespaar, dass es schöne Liebe geniessen konnte.

10Parale
 
wajdz Am: 10.11.2018 12:24:50 Gelesen: 11629# 24 @  
@ wajdz [#22]

Auch Schweden macht da mit

MiNr 2516



MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 24.11.2018 10:26:05 Gelesen: 11575# 25 @  
Hallo zusammen,

den Stempel "Liebesbrief" von der Messe Sindelfingen 2016 habe ich gerade beim Aufräumen gefunden.



Abgebildet ist eine stilisierte Briefmarke. Das Motiv: Ein Bleistift und eine Feder haben zusammen ein Herz gemalt, bevor sie sich "verknotet" haben.

Viele Grüße
Volkmar
 
Sachsendreier53 Am: 26.11.2018 10:53:32 Gelesen: 11550# 26 @  


Ansichtskarte "Liebesglück", versandt aus der Messestadt Leipzig am 3.7.1929 von Kurt an seine Alma in Kufstein.



Zwei undatierte Spruchkarten zum Thema Liebe (ca.1910).

mit Sammlergruß,
Claus
 
wajdz Am: 27.11.2018 18:54:24 Gelesen: 11517# 27 @  
USA MiNr 5349, 2017-01-07



Eine etwas aufwändigere Liebeserklärung mit dem Einsatz eines Himmelschreibers, die einen recht großen CO² Ausstoß verursacht. Aber wenn es zum Erfolg führt ...

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 27.11.2018 22:40:18 Gelesen: 11502# 28 @  
@ wajdz [#27]

Hier soll die Liebe zur Post, also zum Briefe- und Postkartenschreiben befördert werden.

Bund MiNr 2250 · 04.04.2002



16 Jahre später ist der Trend offensichtlich gegenläufig. Gefühlt jeder zweite Mitbürger, dem man unterwegs begegnet, kommuniziert mehr oder weniger lautstark mittels Smartphon.

http://www.spiegel.de/einestages/himmelsschreiber-a-947251.html

MfG Jürgen -wajdz-
 
Heinz 7 Am: 28.11.2018 19:21:41 Gelesen: 11472# 29 @  
@ Sachsendreier53 [#26]
@ wajdz [#28]

Danke, Claus und Jürgen, für Deine Eure Beiträge! Ich freue mich, dass unser schönes Thema nun doch wieder Beiträge findet.

Die Schweiz gab 1992 drei Sondermarken zum Thema "Comics" heraus (Ersttag 22. Mai 1992). Die Geschichte um "Aloys" zeigt einen verliebten Mann, der eine Frau anhimmelt.



Er will der Schönen wohl einen Blumenstrauss übergeben, den er hinter seinem Rücken verbirgt. Die Blüten der Blumen haben jedoch die Form von gezackten Briefmarken.

Das erinnert doch stark an den "Anmach-Spruch": "Kommst Du zu mir nach Hause, dann zeige ich Dir meine Briefmarkensammlung".

Nun ja - welchen Erfolg unser verliebter Briefmarkensammler bei der Angebeteten erzielt, ist mir nicht bekannt.

Heinz
 
Sachsendreier53 Am: 29.11.2018 09:51:25 Gelesen: 11444# 30 @  
Bei dieser Marke INDIVIDUELL wird ein Stromkabel zum Zeichen der Liebe. Absender war die Mitteldeutsche envia Energie AG aus 03060 Cottbus.



mit Sammlergruß,
Claus
 
volkimal Am: 01.12.2018 16:28:18 Gelesen: 11402# 31 @  
Hallo zusammen,

nach der Flugbahn und dem Herz in der Stromleitung ein Herz, das aus dem Rauch eines Zigarillo aufsteigt.



Die Bildpostkarte erschien zum 10-jährigen Jubiläum vom Filmfestival "Max-Ophüls-Preis'89". daher steht dieses Herz wohl nicht fürs Rauchen sondern für die Liebe zu den Filmen. Auf dem Bild sieht man übrigens Max Ophüls selbst. Er war ein bedeutender deutsch-französischer Film-, Theater- und Hörspielregisseur. Nach den Fotos im Netz zu schließen, war er ein eifriger Raucher.

Viele Grüße
Volkmar
 
Heinz 7 Am: 02.12.2018 14:13:52 Gelesen: 11380# 32 @  
@ volkimal [#31]

Deutlicher, als nur mit einem Rauchzeichen, weist die folgende Schweiz-Marke auf die Liebe hin:

2011 Sondermarken: Glückwünsche

SBK 2018 Nr. 1403 (Michel Nr. 2218), Thema "Liebe"



womit wir beim Thema wären!

Heinz
 
Heinz 7 Am: 18.12.2018 12:15:26 Gelesen: 11221# 33 @  
@ Heinz 7 [#32]

Liebe ist ja nur richtig schön, wenn sie gegenseitig ist. Sonst kann sie schrecklich traurig sein.

Nicht ganz sicher über die "Gemütslage" der Beteiligten bin ich beim Betrachten der hier gezeigten Karte



Zwar steht da: "Les Fiancés" (also: die Verlobten), aber die Avancen des Mannes stossen nicht eben auf begeisterte Zustimmung, will es mir scheinen. Der Text:
"Puis il sollicite un baiser pour prix de ses services." übersetze ich wie folgt:

"Darf er einen Kuss beantragen als Lohn für seine Dienste."

Es fehlt (auf der Karte) das Fragezeichen, das dafür die junge Frau überdeutlich zum Ausdruck bringt.

Vielleicht aber ist die junge Frau auch nur zurückhaltend und scheu, weil sie in der Öffentlichkeit ist und der Einladung des Mannes zum Kuss darum nicht folgen will? Aber der Text der Karte wäre dann wohl ein anderer. Es scheint mir offensichtlich, dass die junge Frau den Mann (jetzt) nicht küssen WILL.

Dies möchte ich jetzt nicht weiter kommentieren. Aber möglicherweise haben die zwei Verlobten Kommunikationsbedarf. Liebe kann auch ganz schön schwierig sein.

Heinz
 
Heinz 7 Am: 21.12.2018 09:57:46 Gelesen: 11183# 34 @  
@ Heinz 7 [#33]

Keinen Grund zum Zweifel an der Echtheit der Gefühle müssen wir bei dieser Szene haben



Der "Zigeunerbaron" war Operette von Johann Strauss

Heinz
 
Manne Am: 21.12.2018 16:50:00 Gelesen: 11162# 35 @  
Hallo,

von mir ein Brieflein aus Schwenningen mit Inhalt vom 28.05.1906.

Ich denke die Karte sagt alles.

Gruß
Manne


 
10Parale Am: 21.12.2018 22:47:14 Gelesen: 11148# 36 @  
@ Heinz 7 [#33]

Haha, das ist ja eine lustige Karte.

Welche Dienste hat denn der Matrose seiner Angebeteten geleistet? Darüber schweigt das Bild.

Früher haben wir immer gesagt: verliebt - verlobt - verheiratet

Die Beiden befinden sich also im Zwischenstadium von Liebe und Bindung.

Ich spinne den Gedanken mal weiter: verliebt - verlobt - verheiratet - wieder verliebt - .......

so scheint mir dieses Jahr.

Der kleine Schneemann, den ich hier zeige, hat alle diese Probleme nicht. Er freut sich über den Winter und die Berechtigung seiner Existenz.

Ich habe mich ein wenig in die Briefmarke verliebt. Also passt sie auch in diese Themenreihe.

Liebe Grüße

Der 10 Parale


 
Sachsendreier53 Am: 24.01.2019 10:25:38 Gelesen: 11033# 37 @  


Ansichtskarte "Liebespaar & Amor", gestempelt CÄMMERSWALDE (AMTSH.FREIBERG) 5.1.1915, Verlag MKB 156/2



Ansichtskarte "Ewig Dein!", gestempelt DRESDEN *ALTST.27a / 5.6.1919, Verlag: NEUE MEISTER Berlin, Nr.164



Ansichtskarte "Hochzeitspaar beim Ringwechsel", datiert 23.11.1912, Verlag: Amag- Albrecht & Meister AG-Berlin, 60597/3

mit Sammlergruß,
Claus
 
Porsche-Sammler Am: 25.01.2019 14:02:10 Gelesen: 10994# 38 @  
Hallo Zusammen!

Diese Briefmarke wurde noch nicht hier gezeigt.

Tag der Briefmarke 2016, Liebesbriefe

Beste Grüße
Porsche-Sammler


 
Mondorff Am: 25.01.2019 19:59:57 Gelesen: 10981# 39 @  
Philatelie ist es wohl weniger - obwohl wir diese Leidenschaft seit nunmehr 25 Jahren teilen.



Joyeux anniversaire

Die Karte mit dem Bärenbriefträger und Stempel vom 8.12.1993, bekam ich zu meinem 57. Geburtstag von meiner Maus und ich hab' sie nicht verloren.

DiDi
 
Heinz 7 Am: 06.02.2019 22:32:11 Gelesen: 10821# 40 @  
@ Sachsendreier53 [#37]

Du hast eine schöne Auswahl von diesen Ansichtskarten! Danke fürs Zeigen!

Bei meiner Briefmarke ist ein Herz gezeigt, das ja die Liebe ausdrücken soll.



Diese neue Briefmarke der Schweiz (2018) hat aber eigentlich nicht die Liebe zum Thema, sondern die Spielkarten (Thema "Schweizer Jass" für Volkssport Nr. 1, das "Jassen").

Ob das Jassen tatsächlich des Schweizers liebste Freizeitbeschäftigung ist (wie behauptet wird, nicht zuletzt von der Post, die diese Marken herausgab), darüber will ich mir nun nicht den Kopf zerbrechen.

Aber unbestritten ist, dass viele Schweizer dieses Kartenspiel lieben, und damit (und mit dem Motiv "Herz") ist der Bezug zu unserem Thema wohl hinreichend gegeben.

Heinz
 
Sachsendreier53 Am: 15.03.2019 10:34:55 Gelesen: 10527# 41 @  


Spruchkarte / Liebespaar im Automobil, aus SIEGMAR / Chemnitz vom 17.1.1907



Spruchkarte / Liebespaar, versandt aus DRESDEN am 23.3.1916 von Braut Hedwig an ihren Alfred nach Pirna in das Lazarett.



Ansichtskarte / Kusszene, gestempelt in OBERROBRITZSCH (AMTSH.FREIBERG) am 27.4.1918 nach Nassau / Erzgb.

mit Sammlergruß,
Claus
 
10Parale Am: 20.03.2019 22:36:52 Gelesen: 10472# 42 @  
Zur Liebe gehört auch die Enttäuschung und der Abgrund. "Die Leiden des jungen Werthers" (Johann Wolfgang v. Goethe) erfinden sich jeden Tag von Neuem.

Ein letzter Brief, ein letztes Flehen, eine Abbitte, eine versprengte Hoffnung. Noch einmal trunken drei bunte Marken draufgeklebt, mit flinker Hand die Adresszeilen und schnell zum Liebesbriefkasten:

dann, heute, zurück, im eigenen Postkasten Der Brief, philatelistisch eine Augenweide, aber gefühlsmäßig der Absturz ins Nichts, man hat lesen gelernt und versteht nichts, alles taub und blind und das Kreuz bei "Unknown". Die Angebetete ist "Unknown".

Ein wunderschöner Stempel klebt auf dem "ZPET"-Zettelchen. Verfluchter Brief, warum hat dich die Frankiermaschine nicht gefressen.

Nein, nein, nein, das ist die beste Lösung, eine leise Ahnung erwacht, es ist vorbei, ein Neubeginn.

Liebe Grüße

10Parale


 
10Parale Am: 07.04.2019 21:15:37 Gelesen: 10355# 43 @  
@ 10Parale [#42]

Morgen jährt sich der Todestag meines Vaters. Zeit mal, in alten Korrespondenzen zu wühlen und Erinnerungsbilder hervorzurufen:

Dieser Brief, freigemacht mit 2 Freimarken zu 45 Lei und 10 Lei, schrieb meine zukünftige Frau an meinen Vater. Erste Zeile: "Ich habe Deinen (Euren) Brief mit viel Liebe erhalten...."

Den Rest verrate ich nicht, nur, dass wir 4 Monate später heirateten. Der Brief wurde am 23.10.1992 in 2400 Sibiu entwertet. Mein Vater, korrekt in seiner Art, eine Eigenschaft, die ich so sehr an ihm schätzte, schrieb noch rückseitig: "geantwortet: 11.11.1992".

Liebe Grüße

10Parale


 
Sachsendreier53 Am: 26.04.2019 11:05:46 Gelesen: 10250# 44 @  
Auch im Stempel und auf Briefmarke zeigt sich das Motiv der Liebe:



Briefzentrum 01 (BZ Dresden) vom 19.10.1998



Briefzentrum 10 (Berlin-Zentrum) vom 21.12.2001 mit Briefmarkenausgabe "für Dich", MiNr. 2223, Ausg. vom 11.10.2001

mit Sammlergruß,
Claus
 
10Parale Am: 06.06.2019 11:45:16 Gelesen: 9991# 45 @  
Game of Thrones endete vor wenigen Wochen und war einer der Filme, zu dessen Ehren ein Briefmarkenblock, welcher die Hauptdarsteller zeigt, herausgegeben wurde.

Dass Filme seit jeher das Zeug dazu hatten, einmal zu philatelistischen Sammelobjekten zu werden, zeigt diese Postkarte.

Dunungen (In Quest of Happiness) war ein 1919 von Ivan Hedqvist gedrehter Stummfilm über die Liebe zwischen einem Majorssohn und einer Bäckerstochter. Die Idee stammt von einer Novelle von Selma Lagerlöf (1858 - 1940), u.a. Nobelpreisträgerin.

Der Brief ist mit 10 Öre freigemacht und lief am 25.10.1920 von Stockholm nach Ljungsbro (Ostgotland), wo er 1 Tag später ankam (Strecke ca. 250 km).

Liebe Grüße

10Parale


 
wajdz Am: 02.07.2019 01:39:41 Gelesen: 9849# 46 @  
USA MiNr 3072, 28.01.1999



Victorian Love • „Emma – Eine viktorianische Liebe“, eine Love-Story im Manga-Style, die als Anime-Fernsehserie und Roman umgesetzt wurde.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 03.09.2019 20:22:53 Gelesen: 9493# 47 @  
Österreich 2019 Mi.-Nr. 3462 und 3463 - Ich hab dich lieb-Marken



mehr: https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=215&CP=0&F=1 # 616
 
Heinz 7 Am: 04.09.2019 22:46:50 Gelesen: 9469# 48 @  
Seine (Liebes-) Gefühle auszudrücken, fällt vielen Menschen schwer. Darum waren und sind "Boten", die das übernehmen, oft sehr willkommen.

Mit einem Blumengruss "rote Rose" ist die Aussage eigentlich unmissverständlich...



...zu dumm allerdings, wenn jemand die "Blumensprache" gar nicht kennt...???

Rote Rose = Ich liebe Dich!

Einverstanden?

Heinz
 
Heinz 7 Am: 26.11.2019 20:03:28 Gelesen: 8923# 49 @  
@ Heinz 7 [#48]

"Grosses beginnt mit einem Brief" Unter diesem Motto gab 2005 die Schweizer Post 4 neue Dauermarken heraus (Zumstein Nrn. 1147-1150).

Der erste Wert (mit deutscher Inschrift) hat als Bild-Beschreibung (im Händlerkatalog) für diese Marke: "Erste Liebe".



Das Bild ist etwas unscharf, ob ich es nun mit 300 oder 600 dpi scanne.

Obwohl als Dauermarke gekennzeichnet, traf ich diese Marke im allgemeinen Postverkehr praktisch nie an. Wer einen Brief mit dieser Marke hat, soll ihn also behalten, denn er ist gar nicht häufig.

Heinz
 
Heinz 7 Am: 01.12.2019 14:31:40 Gelesen: 8874# 50 @  
@ volkimal [#5]

Volkmar hat uns eine französische Briefmarke in Herzform gezeigt. Soeben habe ich eine ähnliche Briefmarke erhalten, ebenfalls aus Frankriech.



Zum Thema "Liebe" gibt es zahllose Marken. Gestern sah ich einen Beleg mit x-verschiedenen "Love"-Marken aus den USA. Der Beleg war dann aber so teuer, dass ich ihn doch nicht kaufte.

Heinz
 
wajdz Am: 03.12.2019 18:09:39 Gelesen: 8843# 51 @  
@ volkimal [#5]

Der Valentinstag (ursprünglich einem Heiligen gewidmet) ist heute ein verkaufsförderndes Marketing Event und der Anlaß für diese französische Markenserie, die ungeniert Modehäuser und Luxusprodukte bewirbt. Die Feierlichkeiten, Traditionen und Bräuche zum Valentinstag entwickelten sich seit der frühen Moderne in England. Im 19. Jahrhundert verbreiteten sie sich in der englischsprachigen Welt, durch Auswanderer auch in die Vereinigten Staaten, und seit dem späten 20. und frühen 21. Jahrhundert darüber hinaus, bis nach Ostasien. In Deutschland durch die amerikanischen Besatzungstruppen und inzwischen auch hier vom einschlägigen Handel genutzt.

Soviel zu diesem Herzen als Symbol der Liebe. ;-)

Frankreich MiNr 3997, 2007-01-06



Heart Givenchy • Givenchy bietet Luxusmode aus Paris.

Permanent gültig - Priority letter 50g to France
Gedruckt in Bogen zu 30 Briefmarken

MfG Jürgen -wajdz-
 
Manne Am: 03.12.2019 18:38:31 Gelesen: 8837# 52 @  
Hallo,
ich denke die Karte aus Bad Dürrheim sollte auch passen.
Gruß
Manne


 
wajdz Am: 03.12.2019 19:22:38 Gelesen: 8833# 53 @  
USA MiNr 3809, 14.01.2004

BONBON-Herzen, zweischneidig: fördert die Zuneigung und die Karies

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 25.12.2019 19:55:33 Gelesen: 8655# 54 @  
Finnland 2001 - BLUMEN-Herz: Schenken sie einer Frau Blumen, die machen nicht dick



Mi.-Nr. 1548
 
wajdz Am: 28.12.2019 22:20:24 Gelesen: 8623# 55 @  
@ wajdz [#46]

USA MiNr 3073, 28.01.1999



Format etwas kleiner, Porto viel höher, Motiv ähnlich

MfG Jürgen -wajdz-
 
Heinz 7 Am: 29.12.2019 11:25:58 Gelesen: 8609# 56 @  
@ Heinz 7 [#1]

Liebe hat viele Facetten. Auch die Liebe zu den Eltern wurde bereits thematisiert, bei diesen zwei Briefmarken aus den USA



Eine Scott- oder Michel-Nummer kann ich leider im Moment nicht angeben. Aber der Beleg stammt aus einer Serie der Deutschen Lufthansa AG, Köln, welche zu ihren Erstflügen spezielle Gedenk-Couverts mit passenden Stempeln herstellte. Anbei der Beleg Erstflug Washington - Köln (1.7.1987).

Heinz
 
Seku Am: 30.12.2019 16:01:57 Gelesen: 8586# 57 @  
@ Heinz 7 [#56]

Hallo Heinz,

ich habe mal im Netz geguckt und das bei delcampe gefunden: Scott # 2270 + 2273.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins Jahr 2020,

Günther
 
Pepe Am: 30.12.2019 18:58:07 Gelesen: 8574# 58 @  
@ Heinz 7 [#56]

1987 04 20, Grußmarkensatz 8 Werte a 22c, Mi 1876 E, Mi 1879 E, E=zweiseitig gezähnt.

Ja ja die Liebe, wer erinnert sich noch an den ersten Liebesbrief - damals - in der Schule. Und später fing die Bekanntschaft nach Australien an mit einen ersten Brief und langem bangen Warten auf Antwort an. Dann, hunderte Briefe später war eine große Freundschaft daraus geworden.



Australien, 1999 09 01, Grußmarke, Mi 1847

Nette Grüße Pepe
 
10Parale Am: 03.01.2020 17:24:40 Gelesen: 8528# 59 @  
@ Heinz 7 [#56]

"Liebe hat viele Facetten."

ja, das ist wirklich wahr. Ich bin sehr froh, dass meine Mutter, - mittlerweile 88 - , noch selbstständig, aber pflegebedürftig in einer Mietswohnung leben kann. Es ist so schön, als würde man mit einem alten Brief sprechen, der einem so viel erzählen kann.

Liebe kann sich auch ändern und neue Horizonte öffnen.

Zu Weihnachten bekam ich eine Schallplatte von Pink Floyd geschenkt, die ich schon als Jugendlicher besaß. Es ist eine meiner Lieblingsplatten. Kurz und gut, als ich sie öffnete, fiel eine Postkarte heraus. Die habe ich nun frankiert und sende sie an ein Wesen, welches ich sehr mag. Mein Lieblingslied "Wish you were here" mit der bitte an den Postmann, die gnädige Dame aufzufinden. Ich mag sie sehr und deshalb habe ich den die Postkarte auch absichtlich total überfrankiert.

Liebe Grüße

10Parale


 
10Parale Am: 27.01.2020 21:44:00 Gelesen: 8273# 60 @  
@ 10Parale [#59]

Giacomo Casanova (1725 - 1798), der Älteste von 6 Geschwistern einer Schauspielerfamilie in Venedig, wer kennt ihn nicht? Sein Name ist der Inbegriff eines Frauenhelden, berühmt wurde der Schriftsteller und Abenteuer durch die Schilderung zahlreicher Liebschaften.

Das er nicht immer bei Frauen landete, ist wohl weniger bekannt. So verliebte er sich bei einem Aufenthalt in England in die 18-jährige Marie Charpillon, die ihn jedoch abwies. Fast stürzte ihn diese unerfüllte Liebe in den Selbstmord.

Unter dem Link [1] kann man sogar die 15 Bände (Müller) bewundern, um die es hier auf dieser Postkarte geht, die am 29.6.1927 von Berlin nach Mulhouse lief.

Casanova starb auf Schloss Duchcov (DUX) in Böhmen (heute Tschechische Republik) - wo er übrigens als Bibliothekar (Archivar) tätig war.

Liebe Grüße

10Parale



[1] https://www.zvab.com/servlet/BookDetailsPL?bi=22780402685
 
Heinz 7 Am: 27.01.2020 23:09:28 Gelesen: 8264# 61 @  
@ 10Parale [#59]

"Wish you were here" ist auch für mich ein ganz besonderes Musikstück, das mit besonderen Emotionen behaftet ist. Pink Floyd hat damals wohl viele Liebessehnsüchte perfekt ausgedrückt. Heute hört man den Titel nur noch selten (am Radio).

Erfüllte Liebe zwischen Mann und Frau führt ja gelegentlich auch zu Familienglück mit Nachwuchs.

Eine Postkarte, die solches Familienglück und Eltern-Liebe zeigt, wurde anfangs des XX. Jahrhunderts angefertigt und verkauft.

Die Karte stammt vermutlich aus Deutschland (Verlag "Sirius"); die Inschrift hinten ist deutsch. Und russisch. Eine Kombination, die wohl eher selten ist



Heinz
 
wajdz Am: 02.02.2020 19:59:49 Gelesen: 8213# 62 @  
Estland MiNr 199, 08.02.1993



SÕPRADELE • Für Freunde

Bei Zeitgenossen der Altersgruppe ü80 wird natürlicherweise die Zahl der Freunde immer schneller geringer. Da sollte man einen 4er Block mit Grußmarken nicht zu lange in der Schreibmappe liegen lassen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 03.02.2020 14:44:23 Gelesen: 8188# 63 @  
@ wajdz [#62]

Na dann gute Reise nach Estland, Jürgen.

Aus Ex-Jugoslawien erhielt ich heute diese schöne Karte, die von 1967 stammt. Merkwürdig der Hintergrund: Ein französischer Triebwagen. Vielleicht in Paris aufgenommen ?



Mi.-Nr. 1189
 
10Parale Am: 09.03.2020 22:27:51 Gelesen: 7893# 64 @  
@ Seku [#63]

Liebe und französischer Triebwagen. Ich finde, das passt sehr gut!

Der I. Weltkrieg tobte über ganz Europa und ich weiß nicht, welches Motiv der Verfasser dieser Ganzsache hatte, die er am 19.X.1916 in Galati verfasste. Nehmen wir mal an, es war ein Gefühl der Zuneigung zu Miss Grace Kerr in Glasgow. Zumindest standen die beiden im regen Briefkontakt.

Doch es geht weiter. Der Verfasser verrät uns, dass er Gelegenheit hatte, vor einer Versammlung von 450 Kriegsverwundeten zu sprechen. Da er erwähnt, dass er von Jesus sprach, gehe ich davon aus, dass er ein Prediger war. Er schreibt (Übersetzung von 10Parale): Sie (die Verwundeten) sind so glücklich, wenn ich die Evangelien unter ihnen verteile" und fährt fort: "Que Dieu nous envoie un Réveil!"

Liebe Grüße

10Parale


 
Seku Am: 30.05.2020 18:05:02 Gelesen: 7304# 65 @  
@ volkimal [#5]

Guten Abend Volkmar,

eine weitere Briefmarke in Herzform erhielt ich jüngst aus Frankreich. Das Herz wiederum ein einem Drachen eingebettet



Dazu schreibt mir filunski: Sie stammt aus einer französischen Serie die sich „Coeurs griffés“ nennt. Das heißt "Herzmarken“, also Marken mit Herz oder in Herzform und diesmal die Parfümmarke Guerlain (die hat auch auf ihren Flacons manchmal Griffe in Herzform!).

Danke Peter und ein fröhliches Pfingstfest an alle

Günther
 
10Parale Am: 04.07.2020 22:33:21 Gelesen: 7097# 66 @  
@ Seku [#65]

Das Herz als Liebes-Symbol.

Oft wird das Herz mit einem kleinen Engel in Verbindung gebracht, der mit Pfeil und Bogen schießt. So wie auf dieser Marke aus der Tschechischen Republik zu 4 Kronen.

Wen er trifft, den erwartet Glück und Schmerz. Liebe ist auf jeden Fall die schönste, und meines Wissens auch gesündeste Sache der Welt. Und sie ist so tiefgründig, dass sie sich oft selbst vergisst. Absolut eine meiner Lieblingsmarken.

Liebe Grüße

10Parale


 
wajdz Am: 05.07.2020 11:48:52 Gelesen: 7076# 67 @  
@ wajdz [#22]

USA MiNr 1091 · 26.01.1973



Grußmarke

Mfg Jürgen -wajdz-
 
Ichschonwieder Am: 07.07.2020 18:42:16 Gelesen: 7034# 68 @  
Ich liebe Dich, Postkarte RAHMEL-VERLAG GmbH 5024 Pulheim; Motiv Lina 1582



Liebe Grüße Klaus Peter
 
10Parale Am: 12.07.2020 19:18:28 Gelesen: 6932# 69 @  
Dieser Brief aus Pilsen (Plzen - bekannt für Skoda-Werke und Pils) vom 09.10.2006 ist mit insgesamt 10 tschechischen Kronen herrlich frankiert, davon 2 Marken aus der Serie Blumen und einer Marke aus der Serie Tierkreiszeichen aus dem Jahr 2000.

Doch nicht wegen der Jungfrau stelle ich diesen Brief hier ein, sondern wegen der anmutenden Zeilen, die ich darin fand:

"Für mich ist die beste Medizin, die mich über Wasser hält, die Philatelie. Mich haben die bayerischen Philatelisten als Ehrenmitglied aufgenommen und bin Mitglied im BdPH und der ARGE Tschechoslowakei Briefmarke. Wie gut, dass ich alle Briefe und Ausgaben, die Sie mir geschickt haben, aufgehoben habe. Mein Hobby sind jetzt Briefe und Belege echt gelaufener Briefe Sammlungen, also keine Mache. Im März fahre ich immer zur Messe nach München. Aber offen gesagt, wohin die Philatelie steuert, das kann keiner mit Sicherheit sagen. Nichts wird mehr mit Liebe gemacht, sondern der Geldbeutel spielt die Hauptrolle....."



Ohne Worte

10Parale


 
henrique Am: 16.07.2020 00:41:05 Gelesen: 6776# 70 @  
Ein nettes Ersttags-Kuvert der Österreichischen Post zum Thema



Ausgabe vom 24.04.2019

Henrique
 
Seku Am: 27.08.2020 20:25:55 Gelesen: 5827# 71 @  
Aus der Hauspost. Für Dich 2014 Thema: „Cartoons von Peter Gaymann“



Mi.-Nr. 3066

Ich wünsche einen schönen Abend

Günther
 
wajdz Am: 27.08.2020 22:11:03 Gelesen: 5811# 72 @  
Zum 200. Todestag von Robert Burns

Großbritannien MiNr 1602, 25.01.1996



A RED, RED ROSE (1794)
O my Luve's like a red, red rose,
That's newly sprung in June:
O my Luve's like the melodie,
That's sweetly play'd in tune.

Der einfache und doch zeitlose Vers des schottischen Dichters Robert Burns (* 25. Januar 1759; † 21. Juli 1796) beschreibt eine Liebe, die im Laufe der Zeit nicht weniger wird.

MfG Jürgen -wajdz-
 
10Parale Am: 14.09.2020 22:18:06 Gelesen: 5419# 73 @  
@ wajdz [#72]

Ja, mit der Liebe ist es so ein Ding. Jeanne Duval (1820 - 1862) war die Geliebte (Mätresse) von dem französischen Lyriker Charles Baudelaire (geboren am 9. April 1821 in Paris, lebte bis 31. August 1867, starb in Paris).

Berühmt wurde der Dichter und Schriftsteller mit dem Zyklus "Les Fleurs du Mal", etwa 1840 entstanden. In dem Gedicht "Le serpant qui danse" verewigt er seine Liebe zu Jeanne Duval. Hier der Zweite von mehreren Versen (1842):

Sur ta chevelure profonde
Aux âcres parfums,
Mer odorante et vagabonde
Aux flots bleus et bruns
 

Er muss die dunkelhaarige Schönheit sehr geliebt haben, denn er zahlte ihr das Altersheim, da die Geliebt mit 38 Jahren eine Lähmung erlitt. Dies kostete ihn viel Geld.

Sein Freund und Zeitgenosse, der berühmte Maler Edouard Manet, malte Jeanne Duval ( siehe auch philaseiten: Die Gemälde von Edouard Manet, Beitrag von wajdz).

Die Briefmarke Ungarn MiNr 2509A, 28.05.1969, kommt auf einer Postkarte aus Budapest hier voll zur Geltung. Dabei geht es rückseitg um die Bestellung von medizinischer Fachliteratur: Irrungen und Wirrungen in der Frakturenbehandlung.

In der Liebe geht es oft auch um Wirrungen und Irrungen. Das macht das Leben auch spannend, oder?

Liebe Grüße

10Parale


 

Seku Am: 22.01.2021 17:02:49 Gelesen: 3367# 74 @  
"Tous ensemble" - Alle zusammen - mit Herzen !



Habt ein schönes Wochenende !

Günther
 
Seku Am: 23.01.2021 16:52:11 Gelesen: 3318# 75 @  
Weiter mit Herzen aus Frankreich 2003 - vier herzige Kleeblätter eingeschlossen in einem großen Herzen



Mi.-Nr. 3677

Ich wünsche einen schönen Abend

Günther
 
Ichschonwieder Am: 02.02.2021 17:28:07 Gelesen: 3150# 76 @  
Postkarte: HASTEI-Künstlerkarte ges. gesch.- Nachdruck verb. - Handz. H. Schmuderer; Karte Nr. 233.



Klaus Peter
 
10Parale Am: 03.02.2021 20:43:44 Gelesen: 3101# 77 @  
Der Stempel mit dem Wort "Lieben" auf einer Marke anlässlich der Olympischen Spiele 1984 (Berlin M 716). Natürlich ist der Stempel von dem Ort "Liebenau" abgeleitet, aber das au ist verschwunden.

Liebe Grüße

10Parale


 
10Parale Am: 02.05.2021 20:53:50 Gelesen: 1513# 78 @  
@ 10Parale [#77]

Ein Brief, freigemacht mit 3 Marken zu insgesamt 10h am 09.10.2006 in Pilsen, bekannt für das Bier und die Skoda-Werke.

Ich hatte das Glück, darin einen Brief eines alten tschechischen Philatelisten vorzufinden. Er schreibt, dass die Philatelie die Medizin ist, die ihm durch das Alter hilft. Einen Satz aus dem Brief muss ich doch zitieren, weil er mir aus dem Herzen spricht:

". ..aber offen gesagt, wohin die Philatelie steuert, das kann keiner mit Sicherheit sagen. Nichts wird mehr mit Liebe gemacht, sondern der Geldbeutel spielt die Hauptrolle".

In diesem Sinne

Schönen Sonntag

10Parale



 
Quincy Am: 03.05.2021 19:07:34 Gelesen: 1476# 79 @  
Irland

Seit 1985 gibt die irische Post Marken zum Valentinstag (14. Februar) heraus: Thema ist immer die Liebe. So auch bei MiNr. 553 und 554. Letztere Marke trägt auch den Schriftzug "Love".



Gruß
Hans-Jürgen
 
Quincy Am: 04.05.2021 20:21:32 Gelesen: 1439# 80 @  
Irland

Noch ein Satz zum Valentinstag mit dem Herz der Liebenden als Motiv, hier von 1986 (MiNr. 584/85).



Gruß
Hans-Jürgen
 
Heinz 7 Am: 08.05.2021 19:52:48 Gelesen: 1324# 81 @  
@ Heinz 7 [#1]

1995 schrieb der Schweizer Autor Hans A. Jenny das Buch: "Die grosse Liebe" (Faunus Verlag). Gleich im ersten Kapitel ging er sehr ausführlich ein auf das Leben und Lieben der schönen Österreicherin Fanny Elssler (1810-1884).

Sie wurde berühmt als Tänzerin



Fanny hatte als junge Frau eine grosse Liebe mit Friedrich von Gentz, Diplomat, dem "Sekretäre Europas" (er spielte beim Wiener Kongress 1815 eine wichtige Rolle). Auffallend war der grosse Altersunterschied zwischen den beiden, er betrug 46 Jahre, denn er lebte von 1764-1832.

Ich habe nun nicht schlecht gestaunt, als ich auf einer Briefmarke von Österreich die schöne Tänzerin wiederfand: zum 100. Todestag von Fanny Elssler gab Österreich eine Sonderpostmarke heraus (Ausgabetag 23.11.1984).



Fanny hatte nach dem Ableben von Gentz noch andere Verehrer, die ihr den Hof machten.

Heinz
 
Quincy Am: 08.05.2021 20:48:11 Gelesen: 1314# 82 @  
Zum Thema Liebe gehört auch die Nächstenliebe (lateinisch = Caritas).

1983 gab die irische Post eine Sondermarke zum 150. Jahrestag der Gründung der Vereinigung des hl. Vinzenz von Paul heraus (MiNr. 518). Vinzenz von Paul (1581 - 1660) war der Begründer der sozialen Hilfsorganisation Caritas.



Gruß
Hans-Jürgen
 
wajdz Am: 08.05.2021 22:37:43 Gelesen: 1304# 83 @  
Serie: Love

USA MiNr 4378BDu · 10.06.2008



MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 09.05.2021 07:49:24 Gelesen: 1279# 84 @  
Niederlande 2005 - Lippen, zu Herzen geformt, küssen sich - Würde auch zum heutigen Muttertag passen.



Mi.-Nr. 2277

Ich wünsche einen schönen Sonntag

Günther
 
wajdz Am: 09.05.2021 18:22:59 Gelesen: 1255# 85 @  
@ Hermes65 [#10]

[#10] … die beiden nehmen sich die Zeit

"Der Kuß" nach einem Gemälde von August von Pettenkofen.

Die „Genossenschaft der bildender Künstler Wiens" entstand als Standesvertretung aller bildender Künstler Wiens am 31. Januar1861

Österreich MiNr 1088, 12.06.1961



Sonderstempel SALZBURG · 1.8.61 · 7 / Salzburger Festspiele 1961, Noten

MfG Jürgen -wajdz-
 
Heinz 7 Am: 09.05.2021 21:34:00 Gelesen: 1237# 86 @  
Die Schweizer Post verausgabt gelegentlich Briefmarken für "Spezielle Anlässe", so auch 2020.

Per 3.9.2020 erschienen vier weitere solche Sondermarken. Ein Wert ist dem Thema "Hochzeit" gewidmet.



Ganz eindeutig sind die Darstellungen nicht. Gemäss Jahresbuch der Schweizer Post steht denn zu den vier Ausgaben denn auch:

"Gleichzeitig sind sie aber auch neutral genug für andere Anlässe".

Heinz
 
marc123 Am: 15.05.2021 12:51:19 Gelesen: 1096# 87 @  


Aus Rumänien, aber nicht sehr liebevoll geklebt.

Liebe Grüße
Marc
 
wajdz Am: 16.05.2021 01:25:04 Gelesen: 1071# 88 @  
USA MiNr 1787, 30.01.1986



Tierliebe

Illustriert den Aphorismus:
Daß mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

Zugeschrieben Franz von Assisi (1182 - 1226), eigentlich Giovanni Bernadone, katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens

MfG Jürgen -wajdz-
 
Quincy Am: 16.05.2021 08:24:43 Gelesen: 1056# 89 @  
Ein weiterer Satz von Sondermarken zum Valentinstag (14. Februar) aus Irland mit dem Thema "Love". Nach 1985 [#79] und 1986 [#80] hier MiNr. 613/14 von 1987:



Gruß
Hans-Jürgen
 
Seku Am: 22.05.2021 21:05:22 Gelesen: 852# 90 @  
Dänemark 1992 - Liebe



Mi.-Nr. 1040

Wäre auch gut für das Thema: Motiv: Behinderte Personen - auch Personen mit Handicap geeignet

Ich wünsche ein schönes Pfingstfest

Günther
 
Quincy Am: 23.05.2021 07:23:27 Gelesen: 828# 91 @  
Auch 1988 brachte die irische Post zwei Sondermarken zum Valentinstag mit dem Motiv Liebe heraus. Beim hohen Wert (MiNr. 641), den ich hier zeige, flattern viele Briefe und Herzen in einen offiziellen irischen Briefkasten. Allerdings hat die Post die Valentinsmarke bei ihrem tatsächlichen Transport sehr lieblos mit einem Wellenstempel verunziert.



Gruß
Hans-Jürgen
 
Briefuhu Am: 27.05.2021 15:28:03 Gelesen: 683# 92 @  
@ wajdz [#22]

Obwohl von Jürgen schon als Marke gezeigt hier ein Luftpostbrief mit Mehrfachfrankatur



und noch ein Luftpostbrief mit zwei Love Marken die ich hier noch nicht gesehen habe.



Schönen Gruß
Sepp
 
Seku Am: 14.06.2021 14:02:14 Gelesen: 217# 93 @  
@ Porsche-Sammler [#38]

für diese Marke gibt es dann diese Briefkästen



Heute gesehen in der Fahrradstraße Nürnberg

Ich wünsche einen schönen Tag

Günther
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.