Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsche Auslandspostämter China Wertschätzung
Peboro Am: 28.11.2018 07:36:24 Gelesen: 3921# 1 @  
Marken bestimmen: Deutsches Reich - Kolonien, Besetzungen

Guten Morgen,

ich bitte um Bewertung der beiden folgenden Stücke:

1. DR Besetzung China MiNr. 16 gestempelt



2. DR Besetzung China MiNr. 17 Falz



Vielen Dank

Peboro
 
Richard Am: 28.11.2018 18:43:57 Gelesen: 3884# 2 @  
@ Peboro [#1]

DR Besetzung China MiNr. 16 gestempelt

Hallo Peboro,

China war zu keiner Zeit Deutsche Kolonie oder vom Deutschen Reich besetzt. Vermutlich meinst Du Deutsche Auslandspostämter, ich werde die Texte ändern.

Als Überschrift hast Du genommen "Marken bestimmen: Deutsches Reich - Kolonien, Besetzungen". Was möchtest Du bestimmt haben ?

Nach Katalog hat Mi. 16 o einen Wert von 2 Euro, Mi. 17 mit Falz 3 Euro.

Ob der Aufdruck echt ist, können Andere bestimmen.

Schöne Grüsse, Richard
 
Peboro Am: 29.11.2018 08:48:47 Gelesen: 3838# 3 @  
Richard, gut aufgepasst. ;)

Mir ging es lediglich um den Wert der vorgestellten Stücke.
 
Atzinator Am: 07.06.2021 20:29:29 Gelesen: 2590# 4 @  
Guten Abend,

kann mir jemand etwas zum Wert dieser Marke sagen? Handelt es sich hier lediglich um ein Randstück der Michel Nr. 44 oder ist es durch den Stempel von Shanghai und die aufgebrochene Spitze die Michel Nummer 44V und zählt zu den Vorläufern der chinesischen Auslandspostämter? Wie würdet ihr den Wert der Marke schätzen? Mein Katalog ist leider von 2000 und weist 2.000,- DM aus.

Beste Grüße!


 
MS Sammler Am: 07.06.2021 20:45:15 Gelesen: 2582# 5 @  
Ich sehe da keine aufgebrochene Spitze.

Die Marke gehört auch ohne Plattenfehler zu den Vorläufen den Auslandspostämtern Chinas.

Der PF V steht in meinem Katalog von 2014 mit 1 000 Mi€

Grüße Leon.
 
Atzinator Am: 07.06.2021 20:53:15 Gelesen: 2577# 6 @  
Das einzige vergleichbare Bild was ich habe hat leider eine schlechte Qualität (nicht meins) und ich finde die Spitze in der Mitte sieht dort eindeutig geschlossen aus (daher Frage ob 44 V). Zusätzlich fehlen links von dieser Spitze die Ornamente, was für einen Plattenfehler spricht (Frage ob 44 IV).

Daher meine vorsichtige Vermutung und deswegen die Frage hier :).


 
Lars Boettger Am: 08.06.2021 18:21:36 Gelesen: 2541# 7 @  
@ Atzinator [#4]

Handelt es sich hier lediglich um ein Randstück der Michel Nr. 44 oder ist es durch den Stempel von Shanghai und die aufgebrochene Spitze die Michel Nummer 44V und zählt zu den Vorläufern der chinesischen Auslandspostämter?

Es ist definitiv nicht der PF V ("aufgebrochene Spitze Mitte oben") [1], sonder eine normale MiNr. V 44 - je nach Farbe in gutem Zustand zwischen 70 und 130 Euro Katalogwert. Die Marke sieht mir nach der billigsten b-Farbe aus / (dunkel)oliv. Aber ich bin weiss Gott kein Farbspezialist für die Marken der deutschen Kolonien. Die Qualität der Marke ist mäßig. Links sind ein paar Zähne kurz. Der Stempel ist nicht optimal abgeschlagen und die Marke sieht etwas "müde" aus. Würde ich ab 1 Euro bei Ebay einstellen und abwarten, was sie bringt.

Beste Grüße!

Lars

[1] "Freimarkenausgabe PFENNIG Deutsches Reich 1880 - Handbuch und Katalog", [1] - für 56 Euro eine wirklich gute Investition! - https://www.arge-krone-adler.de/literatur/
 
asmodeus Am: 18.01.2024 08:11:57 Gelesen: 160# 8 @  
Habe diesen Sechserblock der Mi. Nr. 6 I. Entwertet wurde er mit dem Stempel: "KD Feldpoststation Nr. 4 22.9" Das Jahr unbekannt. Ich glaube Nr. 4 war in Tongku angesiedelt.

Gibt es Aufschläge für die KD Feldpoststation- Stempel. Im Arge Katalog wohl 20€, aber gibt es Unterschiede in den verschiedenen Nummern?

Vielen Dank für die Hilfe und Auskünfte!


 
saeckingen Am: 18.01.2024 08:34:22 Gelesen: 157# 9 @  
@ asmodeus [#8]

Deine Marken wurden am 22.9. 00 gestempelt (der Stempel war nur vom 2.9.00-31.8.01 im Einsatz).

Die Feldpoststation 4 war die ganze Zeit in Tongku im Einsatz.

Im Stempelkatalog der ArGe [1] sind die verschiedenen Stempel 'KD Feldpoststation No. 1-10' jeweils einzeln bewertet. Auch alle zuvor genannten Informationen findest Du im Stempelkatalog. Ich kann dem nur jedem ans Herz legen, da die Stempel bei den Kolonien einen nicht unerheblichen Anteil an der Bewertung eines Stückes haben und viele zusätzliche Informationen enthalten sind, die einen auch vor so manchem Fehlkauf bewahren.

Der Stempel 'KD Feldpoststation No. 4' auf Marken wird als Briefstück mit € 35 bewertet.

Grüße
Harald

[1] https://kolonialmarken.de/stempelkatalog/
 
asmodeus Am: 18.01.2024 08:45:01 Gelesen: 154# 10 @  
@ saeckingen [#9]

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.