Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (48) Stempel heute vor 100, 150, 200 Jahren usw.
Das Thema hat 80 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
becker04 Am: 27.01.2019 08:34:31 Gelesen: 1149# 56 @  
Guten Morgen,

da will ich mal mit einem Brief aus Kiel weitermachen. Der wurde vor 100 Jahren nach Großflintbek geschickt.



Viele Grüße
Klaus
 
volkimal Am: 27.01.2019 09:56:34 Gelesen: 1138# 57 @  
Hallo zusammen,

vielen Dank an Klaus, Mümmel und Latzi. Schön, dass ihr passende Stempel gefunden habt. Für heute habe ich nachträglich doch noch einen Hundertjährigen gefunden:



Eine Ortspostkarte aus Frankfurt am Main vom 27.01.1919 an den Postinspektor Ketteler. Eigentlich hätten für eine Ortspostkarte 7 1/2 Pfennig gereicht. Vielleicht hat der Absender aus Höchst nicht damit gerechnet, dass er die Karte in Frankfurt aufgibt. Die Stadt Höchst kam erst am 1. April 1928 als Stadtteil zu Frankfurt am Main. Ob es damals einen ermäßigter Tarif für den Nachbarortsverkehr zwischen Frankfurt und Höchst gab weiß ich nicht.

Viele Grüße
Volkmar
 
becker04 Am: 29.01.2019 08:55:24 Gelesen: 1061# 58 @  
Guten Morgen,

heute habe ich einen 150 Jahre alten Brief aus Osterode nach Celle.



Viele Grüße
Klaus
 
merkuria Am: 30.01.2019 00:13:31 Gelesen: 1031# 59 @  
Heute möchte ich einen Brief vorstellen, der just vor 200 Jahren aufgegeben wurde!




Faltbrief vom 30. Januar 1819 von Dijon (Hauptstadt des Departements Burgund) nach Paris. Der Schreibende bittet den Empfänger, bei einer Madame Marquis die Summe von 246 Franken einzuholen. Dies ist scheinbar geschehen, denn im untersten Teil des Schreibens wird der Empfang dieser Summe am 3. Februar 1819 quittiert.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
becker04 Am: 30.01.2019 08:06:35 Gelesen: 1022# 60 @  
Guten Morgen,

von mir gibt es eine nur 100 Jahre alte Postkarte aus Hannover nach Ohrdruf



Viele Grüße
Klaus
 
volkimal Am: 30.01.2019 15:05:52 Gelesen: 997# 61 @  
Hallo Jacques und Klaus,

super! Damit können heute gleich drei Belege gezeigt werden. Wie schon angekündigt, habe auch ich eine passende Karte:



Meine Karte sollte am 30.01.1919 von Greiz (Thüringen) aus nach Markirch im Elsass gehen. Heute heißt der Ort Sainte-Marie-aux-Mines. Nach dem 1. Weltkrieg war der Briefverkehr zwischen Elsass-Lothringen und Deutschland jedoch zunächst eingestellt:



Wie man sieht wurde erst am 17.02.1919 ein beschänkter Postverkehr für Geschäftspost zugelassen. Am 30.01.1919 war der Briefverkehr noch eingestellt und die Karte aus Greiz bekam den blauen Vermerk "Zrk. gesperrt". Zrk. steht für zurück.

Dem Text der Karte ist zu entnehmen, dass es nicht der erste Versuch des Absenders war, Post in den Elsass zu schicken.

Viele Grüße
Volkmar
 
Magdeburger Am: 31.01.2019 11:29:30 Gelesen: 964# 62 @  
Liebe Sammelfreunde,

für heute habe ich einen 200 Jahre alten Beleg:



Brief vom 31.01.1819 aus Magdeburg nach Leipzig. Der Empfänger zahlte 3 Gute Groschen Porto.

Leider sind meine Möglichkeiten hier sehr dünn.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
 
becker04 Am: 01.02.2019 09:59:42 Gelesen: 920# 63 @  
Guten Morgen,

heute habe ich eine 100 Jahre alte Heeressache.



und einen Faltbrief, der vor 150 Jahren aus Breslau nach Pest geschickt wurde.



Viele Grüße
Klaus
 
volkimal Am: 03.02.2019 09:46:32 Gelesen: 816# 64 @  
Hallo zusammen,

in den letzten Tagen konnten wir durch Klaus und Ulf je einer 100er, 150er und 200er sehen - vielen Dank!

Von mir heute wieder eine Kriegsgefangenenkarte vom 03.02.1919:



Postkarte aus dem Kriegsgefangenenlager in Caen (Calvados) an meinen Großvater. Der Absender kam aus seiner Gemeinde von Großvater in Gransee oder aus einem der benachbarten Dörfer. Nach dem Text zu urteilen evtl. aus Lüdersdorf (heute Altlüdersdorf).
Jakob Schmeißer hat die Karte zwar schon am 19.01.1919 geschrieben, der Stempel ist aber vom 03.02.1919 16.20 Uhr.

Viele Grüße
Volkmar
 
becker04 Am: 06.02.2019 09:44:24 Gelesen: 658# 65 @  
Guten Morgen,

für den 06.02. habe ich einen 100 Jahre alten Brief aus Amberg nach Würzburg. Verwendet wurde ein Feldpost-Kartenbrief mit der entsprechenden Frankatur. Abgestempelt wurde er im Zug 1119 der Bahnpost Fürth-Nürnberg.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 08.02.2019 07:44:26 Gelesen: 592# 66 @  
Guten Morgen,

für den 08.02. gibt es wieder zwei 100 Jahre alte Belege.
Ein Brief aus Kulmbach nach Nürnberg



und eine Ortskarte aus Koln



Viele Grüße
Klaus
 
muemmel Am: 09.02.2019 10:09:26 Gelesen: 524# 67 @  
Guten Morgen,

heute kann ich zu diesem Thema eine Karte zeigen, die vor 100 Jahren abgestempelt worden ist.



Der 9.2.1919 war übrigens ein Sonntag.

Grüßle
Mümmel
 
volkimal Am: 09.02.2019 13:06:49 Gelesen: 512# 68 @  
Hallo Klaus und Mümmel,

schön, dass ihr in den letzten Tagen Belege zeigen konntet. Von mir mal wieder ein Beleg aus dem Elsass:



Das ist meine früheste Karte, die nach der Postsperre von Frankreich aus nach Deutschland ging. Die Geschäftskorrespondenz mit einem Stempel vom 09.02.1919 wurde laut Text erst einen Tag später geschrieben. Was richtig ist kann ich natürlich nicht sagen. Mit diesem Datum liegt die Karte ca. 1 Woche vor Wiederaufnahme der Handelskorrespondenz zwischen Deuschland und Frankreich [#61]. Wann die Post vom Elsass nach Deutschland offiziell zugelassen wurde konnte ich bisher nicht feststellen.

Viele Grüße
Volkmar
 
Totalo-Flauti Am: 10.02.2019 00:46:10 Gelesen: 487# 69 @  
Liebe Sammlerfreunde,

vom 10.02.1919 kann ich folgenden Lastschriftzettel mit einem Stempel vom Postscheckamt Leipzig zeigen.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
becker04 Am: 11.02.2019 08:00:37 Gelesen: 426# 70 @  
Guten Morgen,

vom 11.02.1919 habe ich eine Karte von Leipzig nach Oberkassel.



Viele Grüße
Klaus
 
volkimal Am: 11.02.2019 12:44:07 Gelesen: 412# 71 @  
Hallo zusammen,

heute habe ich auch wieder eine 100 Jahre alte Karte. Sie ist allerdings nicht gut erhalten:



Viele Grüße
Volkmar
 
Latzi Am: 11.02.2019 16:42:08 Gelesen: 392# 72 @  
Und noch einer:
Französische Feldpost "tresor et postes" auf einer Karte aus Colmar


 
becker04 Am: 13.02.2019 19:44:32 Gelesen: 348# 73 @  
Hallo zusammen,

für den 13.02.1919 habe ich eine Postzustellungsurkunde die aus Judenbach nach Hildburghausen geschickt wurde.



Viele Grüße
Klaus
 
volkimal Am: 14.02.2019 09:10:33 Gelesen: 327# 74 @  
Hallo zusammen,

heute zwei Postkarten aus dem japanischen Kriegsgefangenenlager Bando:





Es sind die beiden letzten von insgesamt acht Postkarten in meiner Sammlung, die Victor John aus der Gefangenschaft an seine Eltern bzw. an seine Schwester geschickt hat. Victor John war der Cousin meines Großvaters. Ihr werdet demnächst mehr von seiner Geschichte erfahren.

Der Poststempel trägt das Datum 8.2.14. Das scheint auf den ersten Blick nicht zu diesem Thema zu passen. Das Stempeldatum ist aber nach dem japanischen Gengō-System angegeben. Es muss von rechts nach links gelesen werden, die Jahreszahl ist die 8. Der Stempel ist vom 14.02. Taishō 8 + 1911 = 14.02.1919 nach unserem Kalender. Er wurde also heute vor 100 Jahren abgeschlagen. Weitere Informationen zu diesem Kalender siehe https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=98953#M16

Demnächst muss ich eine etwas längere Pause machen. Mein nächster Beleg ist erst vom 26.02. Ich bis also wider einmal auf eure Mithilfe angewiesen.

Viele Grüße
Volkmar
 
Latzi Am: 14.02.2019 15:49:30 Gelesen: 308# 75 @  
Heute kann ich auch:
Brief aus Colmar nach Straßburg von 1919. Philatelistisch relevant: Letzter Verwendungstag des deutschen Stempels


 
Latzi Am: 16.02.2019 12:43:06 Gelesen: 214# 76 @  
Nach der Überschrift tut es ein einfacher Stempel auch und es muss kein Beleg sein

Deshalb hier der hundertjährige KOS aus Elwingen in Lothringen


 
muemmel Am: 16.02.2019 16:08:20 Gelesen: 200# 77 @  
Salut,

heute kann ich auch einen 100jährigen beisteuern:



Abgestempelt in Bautzen am 16.2.1919.

Schönen Gruß
Mümmel
 
becker04 Am: 17.02.2019 08:05:05 Gelesen: 171# 78 @  
Guten Morgen,

für den 17.02.1919 habe ich eine Karte aus Schweidnitz nach Reichenbach.



Viele Grüße
Klaus
 
Totalo-Flauti Am: 17.02.2019 22:58:24 Gelesen: 139# 79 @  
Liebe Sammlerfreunde,

bevor der Tag zur Neige geht noch schnell ein Paketbegleitbrief aus Leipzig vom 17.02.1869 nach Frankfurt a.O.. Da der Adressat bei seiner Weiterreise eine Adresse für die Nachsendung von Post nicht angegeben hatte, erfolgte die Rücksendung der Sendung nach Leipzig. Hier ging sie am 26.02.1869 wieder ein.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Latzi Am: 19.02.2019 18:58:11 Gelesen: 52# 80 @  
Einen Hundertjährigen habe ich wieder auf Briefstück:


 

Das Thema hat 80 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

30141 162 19.02.19 20:58wajdz


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.