Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsches Reich Ganzsachenausschnitte
Heiner Am: 04.02.2019 15:15:05 Gelesen: 2069# 1 @  
Deutsches Reich

Ich finde diese Marke nicht im Katalog.


 
volkimal Am: 04.02.2019 15:19:35 Gelesen: 2064# 2 @  
@ Heiner [#7]

Hallo Heiner,

das ist ein Ausschnitt aus der Postkarte P 211 aus dem Deutschen Reich vom 07.01.1931



Viele Grüße
Volkmar
 
Heiner Am: 04.02.2019 15:41:07 Gelesen: 2058# 3 @  
Danke für die Info.
 
Andy37 Am: 06.10.2019 13:07:36 Gelesen: 1142# 4 @  
Hallo zusammen!

Habe diese Briefmarke in einem Album das ich geerbt bekommen habe gefunden.

Kann mir jemand dazu etwas sagen? Der Stempel ist aus Gunzenhausen.

Danke schon mal im Voraus.


 
briefmarkenwirbler24 Am: 06.10.2019 23:27:17 Gelesen: 1109# 5 @  
@ Andy37 [#10]

Guten Abend,

bevor dir keiner antwortet, mache ich es, obwohl es nicht mein Sammelgebiet ist:

Ausschnitt aus einer Ganzsachenpostkarte, kein Handelswert, aber dennoch schöner Stempelabschlag!

LG

Kevin
 
filunski Am: 06.10.2019 23:58:21 Gelesen: 1105# 6 @  
@ Andy37 [#10]

"Kann mir jemand dazu was sagen?"

Hallo Andy,

Willkommen hier im Forum! :-)

Dazu sagen kann man einiges. ;-) Vielleicht kannst du die Frage ja präzisieren?

Der Ausschnitt passt zumindest nicht hier ins Thema (deshalb hast du wohl auch bisher nur eine Antwort bekommen), da es sich bei dem Stempel aus Gunzenhausen um einen Hand-, nicht einen Maschinenstempel handelt. ;-)

Viele Grüße,
Peter

[Beiträge [#10] bis [#12] verschoben aus dem Thema "Deutsches Reich: Maschinenserienstempel"]
 
Zappi Am: 06.03.2020 14:49:44 Gelesen: 817# 7 @  
DR Mi. Nr. 41

Hallo Leute,

ich habe bei eBay etwas gesehen. Was ist eure Meinung dazu? Würde es sich lohnen darauf bieten?



eBay 133350676701

(Beschreibung redaktionell eingefügt: Deutsches Reich Mi.Nr. 41 ungezähnt in 2 Farbvarianten. In einer alten Sammlung gefunden ohne Defekt - siehe Foto. Die Marken sind nicht aus einer Ganzsache, das Papier ist dünn.]
 
Pete Am: 06.03.2020 15:18:40 Gelesen: 801# 8 @  
@ Zappi [#7]

ich habe bei eBay etwas gesehen. Was ist eure Meinung dazu? Würde es sich lohnen darauf bieten?

Ich persönlich würde nicht bieten wollen. Auch wenn der Anbieter in der Artikelbeschreibung widerspricht, schaut es mir bei den angebotenen zwei Abschnitten dennoch nach Ganzsachenausschnitten aus. Ein entscheidender Punkt: auf der abgebildeten Rückseite lässt sich sehr gut und sehr detailliert die Prägung erkennen. Diese trifft auf gestempelte Briefmarken der Mi-Nr. 41 nicht zu (zumindest nicht bei den mir vorliegenden Exemplaren).

Gruß
Pete
 
Lars Boettger Am: 06.03.2020 15:21:58 Gelesen: 798# 9 @  
@ Zappi [#7]

Wenn die Ganzsachenausschnitte nicht bis heute Abend gelöscht sind, dann melde ich sie an Ebay und bitte um Löschung. Zu Deiner Frage: Nein, das ist nichts, nur wertloses Altpapier, das nur noch Stempelsammler interessiert.

Beste Grüße!

Lars
 
Zappi Am: 06.03.2020 15:30:32 Gelesen: 790# 10 @  
Danke für die schnelle Rückmeldung. Ich möchte nicht gerne widersprechen aber auch bei den normalen gezähnten Mi. Nr. 41 ist eine deutliche Prägung zu erkennen. Ich habe mehrere Stücke angeschaut.
 
Lars Boettger Am: 06.03.2020 15:51:59 Gelesen: 769# 11 @  
@ Zappi [#10]

Du kannst gerne widersprechen, das ändert nichts an der Tatsache, dass es zwei Ganzsachenausschnitte sind. Das dünne Papier ist typisch für Briefumschläge. Wenn Du Marke und Ausschnitt rückseitig ansiehst, dann ist bei der Marke nur der Adler geprägt. Beim GAA aber hinterlässt der Markendruck deutliche Spuren im Papier.

Beste Grüße!

Lars
 
Martin de Matin Am: 06.03.2020 15:53:26 Gelesen: 765# 12 @  
@ Zappi [#10]

Es geht nicht um die Prägung des Reichsadlers, sondern um alle weissen Flächen (zB. 10, Pfennig Eckornamente, usw.) die bei den Ganzsachen vorderseitig gleichmässig deutlich erhaben sind. Dies ist natürlich auch rückseitig als Vertiefung zu erkennen. Bei den Marken sind eventuell kleinere Bereiche schwach zu erkennen, aber nie annähernd so deutlich wie bei den Ganzsachen.

Gruss
Martin.
 
Mason Am: 27.06.2020 16:50:43 Gelesen: 625# 13 @  
Deutsches Reich Nummer 41 Nachdruck

Hallo zusammen,

ich habe hier eine Briefmarke des Deutschen Reiches Nummer 41 Nachdruck, meiner Meinung nach.

Stimmt das und könnte mir jemand näheres zu dieser Marke sagen?

Vielen Dank schon einmal im voraus.


 
Martin de Matin Am: 27.06.2020 18:06:08 Gelesen: 605# 14 @  
@ Mason [#13]

Ich vermute eher einen Ganzsachenausschnitt.

Unter dem Thema "Deutsches Reich Ganzsachenausschnitte bestimmen" Beiträge 7 bis 12 lesen.

Gruss
Martin
 
Mason Am: 27.06.2020 18:08:50 Gelesen: 603# 15 @  
Okay, danke für die schnelle Antwort, dann werde ich da mal schauen.
 
Mason Am: 29.06.2020 21:14:11 Gelesen: 574# 16 @  
Halber Groschen Deutsche Reichs-Post



Kann mir einer weiterhelfen, finde diesen halben Groschen der deutschen Reichs-Post nirgends, ist ein Ganzsachenausschnitt.

Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.
 
Martin de Matin Am: 29.06.2020 21:53:59 Gelesen: 560# 17 @  
@ Mason [#16]

Es ist ein Ausschnitt aus der Postkarte MiNr. P 1 aus dem Jahr 1873.

Gruss
Martin
 
jmh67 Am: 29.06.2020 21:59:57 Gelesen: 557# 18 @  
Im Lipsia-Katalog war es als Postkarte die Nummer 32, als "auf verschiedenen Vordrucken" eingedruckter Wertstempel die Nummer 36. Beides von 1873. Als ungebrauchter Ausschnitt freilich kaum zu etwas gut.

-jmh
 
Mason Am: 30.06.2020 06:42:05 Gelesen: 534# 19 @  
Ok, danke für deine weiteren Details.

Viele Grüße
 
Antik Am: 19.07.2020 15:18:48 Gelesen: 529# 20 @  
Informationen: Deutsches Reich 1872 ungezähnt ?

Hallo liebe Leute,

ich habe in meiner Sammlung zwei ungezähnte gestempelte Marken gefunden.

Ich finde fast keine Informationen - kann mir jemand helfen ?

Ganzsachenauschnitte glaube ich nicht, da das Papier weicher ist.

Hier ein paar Fotos.

Mfg und schönes Sonntag noch


 
inflamicha Am: 19.07.2020 15:51:20 Gelesen: 516# 21 @  
@ Antik [#20]

Hallo,

eindeutig Ganzsachenausschnitte aus Umschlägen, nur die haben geprägte Wertziffern.

Gruß Michael
 
Antik Am: 19.07.2020 16:49:19 Gelesen: 496# 22 @  
Ok danke! Also wertlos oder? Mich hat es gewundert, weil die Marken gestempelt sind.

Lg
 
inflamicha Am: 19.07.2020 16:59:41 Gelesen: 489# 23 @  
@ Antik [#22]

Der "ökonomische" Wert ist äußerst gering. Zu Punkt 2: Man kann auch aus bereits gebrauchten (also gestempelten) Ganzsachen den Wertstempel ausschneiden. ;-)

Gruß Michael
 
Antik Am: 19.07.2020 18:05:38 Gelesen: 468# 24 @  
Ok habe nämlich gelesen es gebe die Marke auch ungezähnt. Habe mir gedacht, könnte ja sein. :)

Danke für die schnelle Hilfe.
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.