Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bogenware: Auflösung einer Sammlung
Gisi Am: 17.02.2009 17:33:02 Gelesen: 3013# 1 @  
Liebe Sammler,

sitze hier auf einer schönen Briefmarkensammlung meines Vaters (Jahrgang 1903 und Sammler seit 1913!), die ich aus verschiedenen Gründen auflösen werde. Es handelt sich um Deutsches Reich, Drittes Reich, Bundesrepublik, Berlin und DDR,sowie Österreich von 1945-1987.) Nun habe ich u.a. postfrische Bögen Mi. Nr. 950 (a?) und Mi Nr. 955 und Teilbögen entdeckt.

Meine Frage an die Sammlerexperten ist, ob ich diese separat verkaufen soll oder sollte so etwas in einer Sammlung, die komplett ist, bleiben? Ich habe das Gefühl, dass der Erlös nicht grösser sein wird, wenn so etwas mit der Sammlung weggeht.

Rapp Auktionen in der Schweiz zeigten Interesse alles zur Auktion zu bringen. Werde mal alle Mails durchschauen und sehen wen ihr vorzuschlagen habt. Bin für jede Idee dankbar, da die Sammlung und ich weit vom "Schuss" sind.

Die Bögen haben beide die "Farbkante". Das Format passte nicht gut in den Scanner.

Gruss,
Gisi


 
tomato Am: 17.02.2009 21:06:37 Gelesen: 2964# 2 @  
Schade, dass es keine DDR-Sondermarken-Bögen sind.

Kaufe nämlich generell DDR-Sondermarkenbögen bis 1980 zu Forschungszwecken auf.

Gruß Thomas
 
Georgius Am: 17.02.2009 23:21:08 Gelesen: 2926# 3 @  
@ tomato [#2]

Hallo Thomas,

finde leider Deine Mail-Adresse hier im Forum nicht, sonst könnte ich Dir ein paar Bögen anbieten.

Mit freundlichen Grüßen
Georgius
 
Robertomarken Am: 18.02.2009 09:48:05 Gelesen: 2895# 4 @  
@ Georgius [#3]

Einfach mal auf Usernamen klicken und schon geht Die ein Lichtlein auf !

Gruss Robert
 
Georgius Am: 19.02.2009 11:48:27 Gelesen: 2834# 5 @  
@ Robertomarken [#4]

Hallo Du Schlaumeier,

erst prüfen, dann schreiben!

Unter seinem Nicknamen findest Du nämlich keine E-Mail-Adresse.

Gruß Georgius
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.