Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Argentinien: Echt gelaufene Belege
Das Thema hat 29 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Manne Am: 19.03.2019 11:54:29 Gelesen: 3744# 5 @  
Hallo,

eine weiterer eingeschriebener Luftpost-Brief an die Fa. Schmid-Schlenker, Tagesstempel aus MAR DEL PLATA vom 11.06.1956.

Gruß
Manne



Ankunftstempel Schwenningen vom 16.06.1956
 
Manne Am: 21.03.2019 10:36:03 Gelesen: 3714# 6 @  
Hallo,

aus Buenos Aires ein weiterer eingeschriebener Luftpost-Brief vom 19.03.1957 an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim.

Gruß
Manne


 
notna1 Am: 05.05.2019 11:57:47 Gelesen: 3589# 7 @  
Von der Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 1978 kamen mit der gezeigten Ansichtskarte am 16. Juni 1978 Grüße in die Heimat.

Viele Grüße

notna1


 
epem7081 Am: 05.06.2019 21:33:31 Gelesen: 3473# 8 @  
Hallo,

hier drei Blumenabbildungen aus der Serie 1983 mit 12 Werten zwischen 0,05 und 10,00 ARP. Nicht zu verwechseln mit der nahezu bildgleichen Serie von 1982 in alter Währung von 200 bis 50.000 ARL





0.30 PATA DE VACA (Bauhinia candicans) heute Bauhinia forficata
3.00 PATITO (Aristolochia littoralis)
5.00 FLOR MALVINENSE (Oxalis ennea phylla)

Dieser Brief ging von Buenos Aires nach Heidenheim an der Brenz. Leider gibt der schlechte Stempelabschlag sein konkretes Datum nicht preis.

Wer sich mit argentinischen Briefmarken beschäftigt, wird sicher mit diesen jeweiligen Währungsperioden konfrontiert:

Die Vorläufer des Peso (ARS) waren

vom 1822 bis 1826 der Real Argentino
von 1826 bis 4. November 1881 der Peso Mondea Corrientes (das Papiergeld wurde als "Peso fuertes" bezeichnet, ab 3. Januar 1867 als goldgebundene Währung)
vom 5. November 1881 bis zum 31. Dezember 1969 der Peso Moneda Nacional (100 Pesos Moneda Nacional = 1 Peso Ley, bis 1896 als goldgebundene Währung)
vom 1. Januar 1970 bis zum 31. Mai 1983 der Peso Ley (ARL; 10.000 Pesos Ley = 1 Peso Argentino)
vom 1. Juni 1983 bis zum 14. Juni 1985 der Peso Argentino (ARP; 1.000 Pesos Argentinos = 1 Austral)
vom 15. Juni 1985 bis zum 31. Dezember 1991 der Austral (ARA; 10.000 Austral = 1 Peso)


Quelle: wikipedia

Viele Grüße
Edwin
 
Heinrich3 Am: 06.06.2019 13:30:58 Gelesen: 3449# 9 @  
Hallo,

noch wurde die schöne Argentinierin Eva Peron-Duarte, früh verstorben und inzwischen berühmter als jemals durch das Musical Evita, hier nicht gezeigt.

Hier ist sie auf den Marken Mi. Nr. 596 und 603, die Zusatzfrankatur von 5 centavos zeigt den Mitgründer Argentiniens, General José de San Martin. Der Absender des Briefes ist der Banco de Galicia y de Buenos Aires in Buenos Aires und ging am 16.12.1952 an die Deutsch-Südamerikanische Bank in Hamburg. Dort war die Bank wohl so bekannt, daß der Brief zugestellt wurde ohne Angabe von Straße oder Postfach. Die Bank soll noch unter dem neuen Namen Dresdner Bank Lateinamerika AG bestehen.

Heinrich


 
Michael Mallien Am: 08.12.2019 12:22:51 Gelesen: 3123# 10 @  
Brief vom 20.11.1997 aus Espartillar nach St. Wendel, frei gemacht mit 1,25 Pesos.

Die Marke zu 75 Centavos (MiNr. 2376) erschien 1997 zum 2. Jahrestag des Mercosur, einem Verbund südamerikanischer Länder zu einem gemeinsamen Markt. Abgebildet sind die Flaggen der Mitgliedsstaaten Brasilien, Paraguay, Argentinien und Uruguay. 2012 wurde Venezuela Mitglied, jedoch schon 2016 wieder suspendiert.



Viele Grüße
Michael
 
Quincy Am: 08.12.2019 14:52:44 Gelesen: 3111# 11 @  
Brief von San Miguel de Tucumán an das damalige Kernforschungszentrum in Karlsruhe, abgestempelt am 21.12.1992, den ich schon einmal in einem Beitrag unter dem Thema: "Air Mail / Luftpost - Aufkleber, Labels, Eindrucke, Vermerke" [1] gezeigt habe.

Das Kernforschungszentrum (heute Teil des Karlsruher Instituts für Technologie, KIT) war zur damaligen Zeit vom Bundesforschungsministerium als so genannter Projektträger mit der Koordination der "Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit" (WTZ) mit Argentinien beauftragt, in diesem Falle mit einem Projekt zwischen der deutschen Bundesanstalt für Ernährung (heute Max-Rubner-Institut) und einem Institut für Milchforschung in Tucumán.



Viele Grüße
Quincy

[1] https://www.philaseiten.de/beitrag/207203
 
Manne Am: 08.12.2019 18:03:45 Gelesen: 3096# 12 @  
Hallo,

einen Luftpost-Brief vom 09.09.1954 kann ich zeigen. Ging an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim.

Gruß
Manne


 
Michael Mallien Am: 08.12.2019 21:54:58 Gelesen: 3084# 13 @  
Ich freue mich dieses Thema wieder belebt zu haben und ich kann noch einen schönen Brief beisteuern, dessen Frankatur zur Adventszeit passt.

Der Brief ging im Dezember 1971 von Buenos Aires nach Oldenburg und ist mit drei wunderschönen Marken frei gemacht. Das Porto summiert sich auf 65 Centavos.



Links oben sehen wir die MiNr. 1115 mit einer Ausgabe zum Observatorium in Cordoba.



Darunter eine Gemäldemarke (MiNr. 1105) mit einem Werk des italienischen Malers Lorenzo Gigli.



Rechts oben dann noch eine großformatige Marke (MiNr. 1075) mit dem Gemälde Navidad (Weihnachten) des argentinischen Malers Alfredo Gramajo Gutierrez.



Viele Grüße
Michael
 
Manne Am: 09.12.2019 08:39:42 Gelesen: 3071# 14 @  
Hallo,

aus Argentinien einen weiteren eingeschriebenen Brief an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim vom 21.11.1969.

Gruß
Manne


 
fogerty Am: 15.12.2019 22:09:59 Gelesen: 3027# 15 @  
Sechs Tage benötigte dieser Brief 1982 von Buenos Aires nach Brixen in Südtirol.



Grüße
Ivo
 
Manne Am: 16.12.2019 18:21:23 Gelesen: 3007# 16 @  
Hallo,

aus Argentinien ein eingeschriebener Luftpost-Brief an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim vom 12.05.1969.

Gruß
Manne


 
Cantus Am: 23.05.2020 00:01:30 Gelesen: 2312# 17 @  
Hier ist ein recht auffallender Brief vom 8. April 1976, gelaufen nach Los Angeles.



Viele Grüße
Ingo
 
GrafSpee70 Am: 15.09.2020 19:34:09 Gelesen: 1733# 18 @  
Verschiedene GEPRÜFT STEMPEL (aber nicht Zensur) der Post

Hallo,

hier ein Beispiel

Wert Brief aus Argentinien nach Lettland mit blaus Linien - Stempel
Gewicht geprüft Hamburg 1


 
dithmarsia43 Am: 16.09.2020 16:46:34 Gelesen: 1681# 19 @  
@ GrafSpee70 [#18]

Hallo,

ich fand noch einen Luftpost-Brief mit schöner Mischfrankatur aus 1950 in die BRD.

Viele Grüße

Uwe


 
DL8AAM Am: 11.11.2020 04:05:21 Gelesen: 1345# 20 @  
Eigentlich ist das ja nur ein normaler Brief aus Argentinien, aber der Stempel erscheint mir a) recht ungewöhnlich und b) ist er dazu noch recht gut abgeschlagen.



Brief von Concordia nach Deutschland, frankiert mit 5x 25c (Fauna Argentina: Pingüino; 1995); entwertet mit Handstempel (violett) CORREO ARGENTINO / Unidad Postal / E 3034 / H. Irigoyen 1302 - 3200 Concordia vom 04.05.1995.



"H. Irogoyen 1302 - 3200 Concordia" steht für die Strassenadresse dieser Poststelle ("Unidad Postal") in der Calle Pte Hipólito Yrigoyen 1302 in 3200 Concordia (offizieller Name der Stadt "San Antonio de Padua de la Concordia") in der Provinz Entre Ríos; "E 3034" ist vermutlich die postinterne Kennung dieser Postagentur.

Beste Grüße
Thomas
 
BeNeLuxFux Am: 12.11.2020 11:16:14 Gelesen: 1300# 21 @  
Hallo,

hier ein aktuelles Einschreiben vom November 2020 von Buenos Aires nach Deutschland. Frankiert wurde der Brief mit insgesamt 1140 $. Zur Verwendung kamen dabei Marken aus der Nationalpark-Markenserie von 2019 und der Fruits-Serie von 2016.

Grüße, Stefan


 
schwimmer Am: 04.03.2021 12:22:22 Gelesen: 550# 22 @  
Hallo zusammen.

Eine besondere Marke aus Argentinien, Schi und Berge vereint. Michel 770.

L G Hans



[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Motiv Berge und Bergsteigen"]
 
Seku Am: 05.03.2021 21:18:14 Gelesen: 509# 23 @  
@ schwimmer [#22]

Hallo Hans,

schön, das Du den Beleg zeigst. Du hattest diesen ja schon beim Thema: "Motiv Berge und Bergsteigen" vorgestellt. Ich hoffe, es ist Dir Recht, zu den Marken noch was zu bemerken:

Argentinien ist groß. Wir sehen hier einen Schispringer bei Bariloche [1] am nördlichen Rand von Patagonien in den südamerikanischen Anden.

Die anderen Marken zeigen José Hernandéz [2] einen Poeten auf Mi.-Nr. 866 und eine Luftpostmarke mit Mi.-Nr. 985.

Habt noch einen schönen Abend

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bariloche#Tourismus
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Jos%C3%A9_Hern%C3%A1ndez_(Dichter)
 
schwimmer Am: 06.03.2021 12:09:10 Gelesen: 484# 24 @  
Guten Tag Günther.

Ich finde es gut, wenn zu den Marken auch noch etwas Hintergrundwissen dazu geschrieben wird.

Leider ist das bei mir oft nicht vorhanden und ich muß alles zusammensuchen.

Liebe Grüße und ein schönes sonniges Wochenende.

Hans
 
Seku Am: 06.03.2021 14:17:32 Gelesen: 466# 25 @  
@ schwimmer [#24]

Hallo Hans,

ich helfe gerne und es macht Spaß. Aber auch ich muss mir alle Informationen zusammensuchen; denn Kataloge besitze ich keine. Meist teile ich mein erarbeitetes Wissen per persönlicher Nachricht mit e-mail. Das geht in Deinem Fall leider nicht, da nichts hinterlegt.

In diesem Zusammenhang möchte ich Friedensnobelpreisträger Albert Schweizer zitieren: Man muß etwas für diejenigen tun, die Hilfe brauchen, und sei es noch so wenig, etwas das keinen Lohn bringt, sondern die Freude es tun zu dürfen.

Allen Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende

Günther
 
Seku Am: 20.03.2021 17:22:12 Gelesen: 326# 26 @  
Hier sehen wir Marken mit den Nationalparks von El Leoncito [1] und Pre-Delta [2] sowie Marken zum Thema Kartoffel



Mi.-Nr. 3831 - 3832 sowie 3691

Ich wünsche ein schönes Wochenende

Günther

[1] https://de.wikivoyage.org/wiki/Nationalpark_El_Leoncito
[2] https://de.wikivoyage.org/wiki/Nationalpark_Pre-Delta
 
Baber Am: 20.03.2021 20:25:21 Gelesen: 311# 27 @  
Brief gelaufen 1978 nach Deutschand, frankiert mit 350 Pesos und mit einer Zusatzmarke zu 20 Pesos, die ich nicht erklären kann.



Gruß
Bernd
 
Seku Am: 21.03.2021 21:04:25 Gelesen: 277# 28 @  
@ Baber [#27]

Guten Abend Bernd,

die Zusatzmarke forderte zur korrekten Frankierung auf - Mi.-Nr. 1362 von 1978. Es gab noch eine zu 50 Pesos, die zur richtigen Postleitzahl aufforderte - Mi.-Nr. 1363 - die hatte eine rote Farbe. Die restlichen Marken sind folgende:

La Plata Stadt-Museum 1978 Mi.-Nr. 1335 / Buenos Aires - Sierra de la Ventana 1977 Mi.-Nr. 1312 / Mar del Plata - Fußballweltmeisterschaft 1978 Mi.-Nr. 1329 / Rosario - Fußballweltmeisterschaft 1978 Mi.-Nr. 1326 / Dalmacio Vélez Sarsfield (Jurist und Politiker) 1977 Mi.-Nr. 1296

Ich wünsche einen schönen Wochenanfang

Günther
 
Heinrich3 Am: 31.03.2021 20:48:31 Gelesen: 173# 29 @  
@ Baber [#27]

Hallo Bernd,

nachdem ich im Katalog aus Argentinien die Marke(n) nachgeschlagen habe, muß ich sagen, es sind keine Zusatzmarken, d.h. die nicht im Porto mitgezählt werden. Es sind normale Briefmarken.

Entweder betrug das Porto 370 Pesos, oder der Absender hat sich lustig gemacht über die Post, will er ja nicht alle Marken oben rechts unterbrachte, wie die Post es möchte.

Der Text und der Pfeil sagen ja klar: Bringen Sie Ihre Marken HIER an.

Gruß aus München
Heinrich
 

Das Thema hat 29 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.