Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Uganda: Belege echt gelaufen
saeckingen Am: 14.03.2019 14:42:09 Gelesen: 45# 1 @  


Bedarfsmässig verwendeter Antwortteil zu 3d von Großbritannien, der am 3. Januar 1967 von Kampala/Uganda nach Windsor zurückgeschickt wurde. Allerdings wusste der Postbeamte in Uganda nicht, wie mit dieser englischen Frankatur umzugehen ist. Daher setzte er den Stempel nicht auf das Wertzeichen, sondern unterhalb auf die Karte. Dazu brachte er auf der seiner Meinung nach unfrankierte Karte den Nachportostempel "To Pay 40 Cents" der East African Posts and Telecommunications Corporation an. In England hat man den Fehler vermutlich bemerkt und kein Nachporto erhoben.
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

75785 399 22.03.19 08:54merkuria
5942 22 05.03.19 16:55Baber
46385 114 31.01.19 19:36saeckingen
3800 12 22.03.18 02:23Cantus
2247 12.05.16 23:17Pete


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.