Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Internetmarken für Warenpost International
Baber Am: 19.03.2019 17:50:47 Gelesen: 2355# 1 @  
Ist das eine Internetfrankatur ?



Gruß
Bernd
 
Journalist Am: 19.03.2019 18:01:26 Gelesen: 2347# 2 @  
Hallo Bernd,

ja das ist eine Internetmarkenfrankatur - erkennbar rechts oben am Kürzel "IM", das steht für "Internetmarke".

Eine Warenpost International XS Europa (untracked) also ohne Sendungsverfolgung aber mit Strichcode erkennbar am Nummernkreis "U...." und mit Absender und Empfängerangaben, daher diese Größe.

Viele Grüße Jürgen
 
Michael Mallien Am: 19.03.2019 19:52:12 Gelesen: 2308# 3 @  
Hallo Bernd,

ich arbeite gerade an einer Veröffentlichung mit dem Thema "Internetmarken für Warenpost International". Das von Dir gezeigte Label habe ich als Internetmarke vom Typ 3e-WU-2 erfasst. Falls Du den Beleg mit dem Label übrig hast, wäre ich sehr interessiert.

Viele Grüße
Michael
 
Vernian Am: 19.03.2019 22:37:55 Gelesen: 2268# 4 @  
@ Michael Mallien [#13]

Hallo Michael,

Ich habe die Diskussion wegen Warenpost International hier im Forum ja maßgeblich mit beeinflusst und bin seit einiger Zeit "Geschäftskunde" der Deutschen Post um entsprechend diese Versandform zu nutzen. Ich kann Dir zwar keine gelaufenen Belege liefern, aber wenn es für Deine Erfassung hilft, Dir die bisherigen 3 oder 4 verschickten Label (Adressen/Absender geschwärzt) zukommen lassen, und demnächst sicherlich um die 20 andere, da ich Anfang April etwa so viele Sendungen auf den Weg zu bringen habe. Falls Interesse besteht hier eine kurze Antwort, dann antworte ich an Deine Email (ich habe in Deinem Profil gesehen das Du Deine Adresse dort angegeben hast).

Best

Vernian
 
Michael Mallien Am: 19.03.2019 22:42:41 Gelesen: 2267# 5 @  
@ Vernian [#14]

Danke für das Angebot, das ich gerne annehme!

Ich habe einerseits recht viel dokumentiert, aber es ist seit dem 1.1.2018 auch sehr viel passiert bei den Internetmarken für Warenpost International. Da ist es gut, wenn ich möglichst viele Beispiele zu sehen bekomme um Änderungsdaten noch besser eingrenzen zu können. Vielleicht habe ich gar Typen verpasst? Wer weiß ;)

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 22.03.2019 10:49:51 Gelesen: 2182# 6 @  
Lieber Richard,

danke für die Umbenennung des Themas! Die Internetmarken für Warenpost International sind wahrlich ein eigenes Thema wert. Die Versendungsart gibt es erst seit ca. 15 Monaten. Philatelistisch hat sich in der kurzen Zeit sehr viel getan, so dass ich kaum nachgekommen bin alles zu dokumentieren. Ein Thema wie dieses hier, sowie ein Fachartikel, den ich gerade erstelle, tragen vielleicht dazu bei, dass Philatelisten auf die Versendungsart und ihre Freimachungsvarianten aufmerksam werden und Belege bewahren.

Spannend finde ich live mitzuerleben, wie mögliche Freimachungen einer Versendungsart bei der Post reifen. Da das Internet die hauptsächliche Plattform für die Freimachung von Warenpost International ist und Neuerungen dort schnell verfügbar gemacht werden, entfällt der früher bekannte Prozess der Ankündigung zu großen Teilen. Der Sammler ist gefragt und eine Nebenwirkung des Vorgehens der Post ist, dass auch mal "unreife Zwischenstadien" abgerufen und verwendet werden können.

Zu Beginn war nur die Freimachung über Internetmarken vorgesehen. Später wurden auch Label angeboten mit der allseits bekannten Frankierwelle. In der aktuelle Broschüre, die in [1] heruntergeladen werden kann. Ist ein solches Frankierlabel dargestellt und erläutert.



Unten ist zu lesen, dass auch andere Frankierarten (Frankiermaschine, DV-Freimachung, Internetmarke) möglich sind.

Die ersten verfügbaren Internetmarken stammen aus dem Januar 2018. Es gab signifikante Unterschiede zwischen den Internetmarken für Warenpost International in Nicht-EU-Länder und in EU-Länder. Ich wählte für erstere das Typkürzel WP und für letztere WU.



Der Typ 3a-WP-1 (links) zeigt rechts des Matrixcodes die Inschrift WARENPOST INT und ergänzend die Größenklasse der Sendung ( XS in diesem Fall). Darunter einen dreizeiligen Text mit Kaufmonat, Tarif, Seriennummer der Portokasse und Frankier-ID. Dieser Textblock hat einen Abstand zwischen den Zeilen, der dazu führt, dass die Angabe der Größenklasse (XS) mit dem Textblock überlappt.

Der Typ 3a-WU-1 (rechts) zeigt rechts des Matrixcodes die Inschrift WARENPOST und in der nächsten Zeile INT {Größenklasse} P.P. Der Textblock darunter ist ohne Angabe des Tarifes kompakter gestaltet und somit gut zu den Zeilen darüber abgesetzt. Eine Tarifangabe erfolgt nicht, weil für den Versand in der EU noch die Umsatzsteuer anfällt.

Wenn ihr Belege mit Internetmarken für Warenpost International habt, dann würde ich mich freuen sie hier zu sehen.

Viele Grüße
Michael

[1] https://www.deutschepost.de/de/b/briefe-ins-ausland/warenpost-international.html
 
Cantus Am: 22.03.2019 11:34:18 Gelesen: 2175# 7 @  
Hallo Michael,

gelten die Bestimmungen für den gesamten Warenverkehr von Deutschland ins Ausland oder nur in Länder, die nicht zur EU gehören? Und gibt es für den Warenverkehr innerhalb der EU Sondervorschriften, die man kennen muss, möglicherweise Sondervorschriften für den Warenverkehr zwischen nur einzelnen bestimmten Staaten, die aber bei anderen Staaten innerhalb der EU nicht gelten?

Viele Grüße
Ingo
 
Michael Mallien Am: 22.03.2019 14:17:48 Gelesen: 2148# 8 @  
@ Cantus [#17]

Hallo Ingo,

die Bestimmungen für den Warenverkehr ins Ausland sind einheitlich für EU- und Nicht-EU-Länder. Bei EU-Ländern muss die Zahlung der Umsatzsteuer berücksichtigt werden.

Die Zusatzleistungen "Tracked" oder "mit Unterschrift" können nicht in vollem Umfang für alle Länder außerhalb der EU garantiert werden.

Viele Grüße
Michael
 
franzi2005 Am: 23.03.2019 00:01:59 Gelesen: 2120# 9 @  
Und dieses ist ein Aufkleber für eine "Warensendung International" "Tracked" also mit Sendungsverfolgung und Unterschrift bei Übergabe.



Gruß
Horst
-franzi2005-
 
Michael Mallien Am: 23.03.2019 12:18:26 Gelesen: 2098# 10 @  
@ franzi2005 [#9]

Hallo Horst,

ich freue mich sehr, dass Du meinem Aufruf gefolgt bist, danke für das Zeigen des Beleges. Ich habe das Label als Typ 3e-WPE erfasst. Das zusätzlich "E" steht für "Einschreiben", denn die Zusatzleistung "Unterschrift" entspricht dem Übergabeeinschreiben, während die Zusatzleistung "Tracked" einem Einwurfeinschreiben gleichkommt.

Ergänzend zu den in Beitrag [#16] gezeigten Internetmarken ohne Motiv und ohne Adresse (Untergruppe a) gab es 2018 auch die Möglichkeit die Internetmarken mit Motiven zu erstellen (Untergruppe b). Hier sind Beispiele für die Typen 3b-WP-1 und 3b-WU-1:



Bis auf das Motiv sind alle anderen Merkmale dieselben wie bei den in [#16] gezeigten Internetmarken.

Viele Grüße
Michael
 
Baber Am: 16.02.2021 19:35:12 Gelesen: 476# 11 @  
Das gehört zwar nicht hierher, aber ich finde kein passendes Thema.

Was bedeuten diese Abkürzungen WP INT S ? Kann das Warenpost international heißen?



Gruß
Bernd

[4 Beiträge redaktionell verschoben aus dem Thema "DPAG Päckchenaufkleber Leitcode"]
 
DL8AAM Am: 16.02.2021 20:40:00 Gelesen: 460# 12 @  
@ Baber [#11]

Hi Bernd,

ja, dieser Beleg passt hier wirklich nicht ;-)

was Du zeigst ist eine INTERNETMARKE ("IM") für eine WARENPOST ("WP") INTERNATIONAL ("INT") SMALL ("S") Sendung [1][2]. Der führende Buchstabe L in der UPU-formatierten Sendungsnummer, ebenso wie der einzelnstehende Großbuchstabe L steht für Tracked (im wimpelähnlichen Logo steht übrigens STANDARD / TRACKED.

Passt also in besser in das Thema " Internetmarken für Warenpost International" [3] und/oder "Deutschland: Internetmarken sammeln" [4].

Zur Ergänzung, im Datenmatrixcode ist folgendes geschlüsselt:
Postunternehmen: DEA - Deutsche Post AG
Frankierart: 133 - Internetmarke (Version PM1) (42 Byte)
SendungsID des Herausgebers: 9959
Herausgeber-ID: A038496367
Frankier-ID: In Implementierung
Produkt: Warenpost International S Tracked
Zusatzleistung/Variante: keine
Produktschlüssel: 10251
Version Produkte/Preise: 48
Produkt-EKP: 257300006
Einlieferungsdatum: 10.02.2021
Optional: 0
 

Gruß
Thomas

[1] https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/B_b/Briefe_ins_Ausland/warenpostinternational/dp-warenpost-international-broschuere-012021.pdf
[2] https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/B_b/Briefe_ins_Ausland/downloads/dp-brief-international-handlingbroschuere-012021.pdf
[3] https://www.philaseiten.de/thema/12649
[4] https://www.philaseiten.de/thema/9813
 

Journalist Am: 16.02.2021 20:41:11 Gelesen: 459# 13 @  
@ Baber [#11]

Hallo Bernd,

bei deinen Adressaufkleber handelt es sich um eine Internetmarkenfreimachung mit der Versendungsform "Warenpost International S" (WP Int S) mit Sendungsverfolgung (daher ein L - also ein Tracking). Das S steht hier für die entsprechende Portostufe Small.

Ich hoffe ich habe dir damit weiterhelfen können.

Viele Grüße Jürgen

P.S. An Richard, du kannst den Beitrag von Baber und meinen zu Internetmarken verschieben - danke

An Jürgen, wenn Du mir das korrekte Thema nennst gerne.
 
Michael Mallien Am: 16.02.2021 20:45:01 Gelesen: 457# 14 @  
@ Baber [#11]

Hallo Bernd,

das ist eine Internetmarke für die Versendungsart Warenpost international mit der Zusatzleistung "Tracked".

WP INT ist die Kennung für die Versendungsart und S steht für die Größenklasse. Es gibt XS und S bis 500 g, M bis 1000 g und L bis 2000 g.
Die Höchstmaße bei S sind größer als bei XS.

Die Zusatzleistung "Tracked" kostet 2,35 Euro und ist vergleichbar mit einem Einwurf Einschreiben.

Was mich allerdings wundert ist der fehlende Zusatz EU, da die Sendung ja von Deutschland in ein anderes Land der EU verschickt wurde. Innerhalb der EU ist die Umsatzsteuer fällig, weshalb solche Sendungen andere Preise haben als in Nicht-EU-Länder.

Wenn Du das Stück nicht benötigst hätte ich Interesse. :)

Viele Grüße
Michael
 
Lars Boettger Am: 17.02.2021 08:57:29 Gelesen: 387# 15 @  
@ Baber [#11]

Hallo Bernd,

bei mir kam gestern auch ein mit der Abkürzung "WP INT S" an. Allerdings nicht "Tracked", sondern "Recommandé" (Einschreiben).

Beste Grüße!

Lars


 
Baber Am: 17.02.2021 09:36:40 Gelesen: 358# 16 @  
@ Lars Boettger [#15]

Hallo Lars,

vieleicht ist das die Zukunft der Postgeschichte, wenn es einmal keine Briefmarken mehr gibt und dann sind diese Belege die Schwarzen Einser der Neuzeit. Ich werfe sie nicht weg sondern freue mich, wenn die nächste Generation daran Gefallen findet. Ich selbst werde es nicht mehr sammeln.

Gruß
Bernd
 
Lars Boettger Am: 17.02.2021 10:03:04 Gelesen: 345# 17 @  
@ Baber [#16]

Hallo Bernd,

die Belege wandern alle in eine große Tüte. Da die Messe Essen dieses Jahr ausfällt, werde ich wohl wieder ein Paket für @Pete fertig machen und ihm meine gesammelte markenlose Post zusenden. Und ja, es ist zwar interessant, diese Belege zu bekommen, aber ich werde sie auch nicht mehr sammeln. Postautomation ist das Thema, dass uns in den nächsten Jahren verstärkt beschäftigen wird und uns Briefmarkensammler an unserem Hobby verzweifeln lässt.

Beste Grüße!

Lars
 
Michael Mallien Am: 17.02.2021 10:52:33 Gelesen: 321# 18 @  
@ Lars Boettger [#17]

Hallo Lars,

aber es gibt auch Sammler, wie mich zum Bespiel, die genau solche Themen erforschen, also nicht verzweifelt sind, sondern vielmehr sehr interessiert :)

Wenn Du Belege mit Internetmarken (erkennbar an den IM im Label) übrig hast, bin ich immer sehr interessiert an ihnen.

Gerade die Versendungsart Warenpost international erzeugt ein breites Spektrum an IM-Typen. Gleichzeitig sind IM die vorgesehene Frankierungsart für diese Versendungsart. Daher werden Warensendungen aus Deutschland mit solchen Frankierungen gelegentlich bei Dir oder in Deinem Umfeld ankommen.

Jeder außerhalb Deutschlands lebende Philatelist würde mir eine Freude machen, solche Belege nicht zu entsorgen, sondern mindestens hier im Forum zu veröffentlchen. Ich nehme sie auch immer gerne, denn es gibt immer wieder Änderungen und neue Typen, die leicht übersehen werden. Meine Forschung würde das sehr unterstützen.

Viele Grüße
Michael

[8 Beiträge redaktionell aus einem gleichnamigen Thema auf Anregung von Michael in dieses Hauptthema verschoben]
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.