Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Philaseiten Bücherbörse
Das Thema hat 36 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
Richard Am: 29.04.2007 12:04:17 Gelesen: 35163# 1 @  
Ab sofort können Sie neue oder gebrauchte philatlistische Bücher, Kataloge, Rundschreiben und ähnliches in der Bücherbörse zu Ihren Konditionen anbieten. Sie können Ihr Angebot jederzeit in sekundenschnelle ändern oder stornieren.

Nach einem Kaufauftrag erhalten Verkäufer und Käufer sofort eine e-Mail mit der Handelsbestätigung und der Bitte, sich wegen Zahlung und Lieferung miteinander in Verbindung zu setzten.

Nach Zahlung und Lieferung können Sie Ihren Vertragspartner benoten und mit einem Zusatztext bewerten.

Wenn Sie ein Buch oder einen Katalog suchen, können Sie diesen als Kaufgesuch eingeben. Der Verkäufer wird dann das Geschäft mit Ihnen bestätigen . Auch hier erhalten die Handelspartner umgehend eine Handelsbestätigung.

Dieser Service der PhilaSeiten ist von unserer Seite völlig kostenlos.

---

Eine ähnliche Seite für gebrauchte Börsenbücher bieten wir seit 2005 kostenfrei und mit Erfolg an; bisher wurden über 300 Bücher für über 10.000 Euro gehandelt:

http://www.terminmarktbuch.de/cgi-bin/bxchange.pl
 
Richard Am: 01.08.2007 22:40:35 Gelesen: 35054# 2 @  
verschobener Beitrag:

AfriKiwi Am: 01.08.2007 10:48:03 Gelesen: 8

@ Richard Ebert [#1]

Hallo Richard,

Was bedeutet das 'OHNE' in der Bücherbörse:

Michel Deutschland Spezial 1990
(ohne)

Erich
 
Richard Am: 02.08.2007 08:46:21 Gelesen: 35043# 3 @  
@ AfriKiwi [#2]

Hallo Erich,

das ohne bedeutet 'ohne Autor'. Bei Fachbüchern ist hier der Name des Buchautors (Name, Vorname) einzugeben, bei Michel Katalogen gibt es keine Autoren.

@ alle Leser

Eine solche Bücherbörse habe ich bereits für Börsenbücher im Angebot. In zwei Jahren gab es über 400 Geschäfte zwischen Privatpersonen mit über 15.000 Euro Umsatz.

Beide Seiten profitieren davon.

Es wäre schön, wenn das Angebot der Philaseiten Bücherbörse von mehr Mitgliedern genutzt wird, zum Beispiel beim Kauf eines neuen Kataloges den älteren anzubieten. Sinn und Zweck ist nicht etwa, ein paar Euros einzunehmen, sondern eher einem anderen Sammler eine Freude zu machen, der keine grossen Beträge für neue Kataloge oder Bücher ausgeben kann oder möchte.
 
Richard Am: 06.09.2007 10:46:07 Gelesen: 35002# 4 @  
@ alle neuen Mitglieder und Mitleser

Hinweise auf 'gebrauchte' preiswerte Kataloge sind ab sofort abwechseln mit anderen Informationen / Angeboten in der Zeile 1 des Forums zu finden.

Wenn Sie Kataloge haben, auch mit Notizen im Innenteil, die noch einigermaßen zu gebrauchen sind, bieten Sie diese doch bitte in der Philaseiten Bücherbörse an.

Gerade junge oder neue Sammler sind dankbar, wenn sie für 2 Kataloge noch gleich 100 Euro ausgeben müssen. Und Sie als Verkäufer können sich für den Erlös ein paar schöne Marken oder Belege extra leisten.

Bücher/Kataloge anbieten:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/bxchange.pl?do=anbieten

Kaufgesuch für Bücher/Kataloge eingeben:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/bxchange.pl?do=gesuch

Angebote an gebrauchten Büchern/Katalogen ansehen:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/bxchange.pl
 
Richard Am: 19.11.2007 13:46:28 Gelesen: 34930# 5 @  
In der Bücherbörse auf den Philaseiten haben inzwischen die ersten eingestellten Kataloge neue Besitzer gefunden und die Verkäufer ihr 'Taschengeld' aufbessern können.

Aktuell sind dort 50 Bücher, Zeitschriften, Kataloge und Auktionskataloge zu Preisen ab 1 Euro zu finden - und was Sie nicht finden, können Sie selbst als Kaufgesuch eingeben.

Heute habe ich 4 Michel Übersee Kataloge von einem Berliner Sammler für 80 Euro erworben (schwarz-weiss, aber Euro-Preise), um mich über einige der Gebiete zu informieren. Dafür reichen gebrauchte Kataloge aus. Wenn ich mich dann ernsthafter mit einer Ländersammlung beschäftige, erwerbe ich den nächsten erscheinenden Katalog und stelle meinen 'gebrauchten' wieder in der Bücherbörse sein.

Ich lade Sie ein, sich an der Philaseiten Bücherbörse zu beteiligen. Links dazu finden Sie im vorherigen Beitrag und fragen dürfen Sie gerne unter diesem Thema.

Wie immer: Alles kostenfrei für Mitglieder der Philaseiten.
 
Richard Am: 26.01.2008 10:35:17 Gelesen: 34866# 6 @  
Wir haben die Philabücherbörse neu geordnet, sortiert und optisch aufbereitet.

Ich hoffe, dass sie Ihnen gut gefällt und dass Sie rege davon Gebrauch machen. Als Verkaufangebot oder als Kaufgesuch kann alles eingestellt werden, was mit Philatelie zu tun hat; Kataloge, Fachbücher, Zeitschriften, Rundschreiben der Arbeitsgemeinschaften und mehr.

Für die von mir angebotenen Kataloge und Zeitschriften nehme ich im Tausch gerne auch gebrauchte Sondermarken aus Ihrem Dublettenbestand !

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/bxchange.pl?sort=art

Schöne Grüsse, Richard
 
Richard Am: 30.01.2008 23:56:40 Gelesen: 34823# 7 @  
In der Bücherbörse gibt es neben vielen Angeboten auch ein

Kaufgesuch:

Notopfer- und Wohnungsbaumarken 1948-56 von Peter Harlos

Kann jemand unserem Sammlerfreund helfen, notfalls auch geborgt ?

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/bxchange.pl?do=kaufgesuche
 
Richard Am: 24.02.2008 12:18:39 Gelesen: 34736# 8 @  
In den letzten Wochen gab es in der Philabücherbörse zunehmend Käufe der angebotenen Kataloge, Zeitschriften und Fachbücher, auch ein gesuchter Lipsia Katalog fand seinen Verkäufer. Käufer und Verkäufer haben die ersten sehr guten Bewertungen an ihre Handelspartner gegeben.

Sie finden in der Philabücherbörse preisgünstige Angebote, die für ein Sortieren der Marken völlig ausreichen. Da sich die Preise der Briefmarken in den letzten Jahren wenig verändert haben, sind auch die Katalognotierungen für einen Tausch (in beidseitiger Absprache) noch zu verwenden.

Wenn Sie Fachliteratur und Kataloge abgeben, ist dies die richtige Stelle. Aber auch, wenn Sie bestimmte Katalog und vor allem vergriffene Fachbücher suchen, können Sie Ihren Auftrag in der Philabücherbörse einstellen.

Schöne Grüsse, Richard

---

In eigener Sache: Meine eigenen Kataloge gebe ich ab im Tausch gegen gut erhaltene und gut gestempelte Marken nach Absprache, Basis Verkaufspreis Katalog (z.B. 10 Euro) zu 20 % Michelwert (z.B. 50 Michel-Euro). Sie tauschen Ihre Doubletten gegen gut erhaltene Kataloge und haben ausser dem Porto für die Zusendung der Marken nichts zu zahlen.
 
Richard Am: 16.03.2008 14:58:34 Gelesen: 34682# 9 @  
In der vergangenen Woche gab es in der PhilaBücherBörse mehr Käufe und Verkäufe als von April 2007 bis Februar 2008 zusammen. Gehandelt wurden:

- Michel, Philex, Schantl und Lipsia Kataloge,

- Auktionskataloge und

- Arge Rundschreiben

Ich lade Sie ein, sich kostenlos an der Börse für philatelistische Literatur zu beteiligen !

Siehe auch Beitrag [#8]

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/bxchange.pl?gesuch=0&sort=art
 
Richard Am: 02.05.2008 11:02:37 Gelesen: 34545# 10 @  
Der April verlief wieder sehr erfolgreich, vom ausmachenden Betrag der gehandelten Kataloge, Bücher, Rundschreiben usw. wurde ein neuer Rekordumsatz erreicht.

Kennen Sie 'Eugen Berlin' ?

Das war der 'Verlag des Schwaneberger Album' der in 1940 einen 1136 Seiten umfangreiche Michel Europa Katalog herausgab.

Dieses 68 Jahre alte historische Stück wird jetzt in der Philaseiten Bücherbörse für 8 Euro angeboten.
 
DMD Am: 11.06.2008 13:26:57 Gelesen: 34442# 11 @  
Was ich nicht verstehe :
Da stelle ich (zum dritten Mal schon) einem Anbieter eine inhaltliche Frage :
Sind die Länder x + y im Katalog enthalten?
Also eine eigentlich harmlose Frage, dadurch begründet, dass Michel doch hin und wieder die Zuordnung ändert bekomme aber keine Antwort.
 

Das Thema hat 36 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.