Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund Schalterlabel Einschreiben
Henry Am: 09.07.2019 09:22:38 Gelesen: 337# 1 @  
Hallo Label-Spezialisten,



in meinem Verein legte mir ein Sammerfreund den abgebildeten Beleg vor. Er wollte wissen, aus welchem Grund ihm dieser Beleg zugestellt wurde, sprich, was das Label bedeutet. Er meinte, der Versand sei ein besonderer Anlass gewesen. Wer kann hierzu eine Aussage machen. War es die Einführung für diese Schalter-Labels? Oder hat es mit dem Drucker-Fabrikat zu tun?

Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
Journalist Am: 09.07.2019 09:35:38 Gelesen: 327# 2 @  
Hallo Henry,

zum 1.1.2004 wurden die von dir gezeigten Schalterlabel eingeführt. Ob an diesem Tag aber schon alle Schalter mit einen Labeldrucker ausgerüstet waren oder erst im Laufe des Januar 2004, kann ich Dir nicht genau sagen - zur Einführung auch noch ein passender Link [1].

Bei den dort allerdings gezeigten Schalterlabeln handelt es sich um Musterabbildungen von der Post aus dem Jahr 2003, die ich damals zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Eventuell handelt es sich bei den Beleg daher um einen Ersttag von diesem Postamt mit dem neuen Labeldrucker oder zumindest um ein Frühdatumsbeleg.

Viele Grüße Jürgen

[1] http://jolschimke.de/2-d-barcode/die-digitalmarke-steht-vor-der-tuer.html
 
Henry Am: 09.07.2019 19:41:07 Gelesen: 266# 3 @  
Hallo Jürgen,

danke für die Antwort. Das stärkt meine Vermutung. Leider ist der Absender nicht mehr erreichbar und kann nicht direkt befragt werden. Dann wüsste man es genau. Aber mir erscheint die Inbetriebnahme des Label-Druckers auch als plausibelste Erklärung.

Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
Fridolino Am: 11.07.2019 16:52:17 Gelesen: 604# 4 @  
Fehldruck vom 10.7.19

Fällt jemandem etwas auf?


 
Araneus Am: 11.07.2019 18:00:06 Gelesen: 564# 5 @  
Wenn die Zusatzleistung Einwurf-Einschreiben 2,20 EURO kostet, läge die Briefgebühr bei 1,85 EURO. Diese Portostufe gibt es aber (noch) nicht.

Wahrscheinlicher scheint, dass hier ein normales Einschreiben vorliegt (Großbrief 1,55 EURO + Einschreiben-Entgelt 2,50 EURO).

Liest man den Datamatrixcode aus, ergeben sich dieselben Angaben wie im Klartext des Labels.

Die Frage ist: Hat hier die Schalterperson falsche Eingaben gemacht oder liegt hier ein Systemfehler vor. Ich vermute Ersteres.
 
Fridolino Am: 11.07.2019 18:42:09 Gelesen: 533# 6 @  
Ja richtig. Um die Frage zu beantworten, müsste man wissen, ob die Schalterperson beliebig Preise und Zusatzleistung kombinieren kann, oder ob das System nur gültige Kombinationen zulassen sollte. Ersteres wäre nur sinnvoll, wenn der Kunde schon einen Teil frankiert hat.

Im großen Bild erkennt man, dass sich unter der Label-Marke ein anderer Aufkleber befindet, den ich aber nicht deuten kann.
 
Nachtreter Am: 11.07.2019 21:09:34 Gelesen: 481# 7 @  
@ Fridolino [#6]

Das Schalterpersonal kann jeden Wert ausdrucken (ab 1 ct.) und dann mit div. Briefzusatzleistungen kombinieren. So ist eine Kombination mit Briefmarken oder auch Plusbriefen möglich.

Viele Grüße

Nachtreter
 
StefanM Am: 15.07.2019 08:55:43 Gelesen: 366# 8 @  
Eine denkbare Erklärung wäre noch folgende:

- Der Brief war mit 85 Cent vorfrankiert (überklebtes Label oder evt. Internetmarke)
- Der Brief wog mehr als 1000 g oder war dicker als 2 cm, was der Scan des Umschlags durchaus nahelegt. Dann hätten wir einen Maxibrief!
- Er wurde am Schalter als Einwurf-Einschreiben aufgegeben.

Maxibrief (2,70) + Einwurf-Einschreiben (2,20) - Vorfrankatur (0,85) = 4,05 Euro

Gruß
Stefan
 
Henry Am: 15.07.2019 14:22:27 Gelesen: 299# 9 @  
@ StefanM [#8]

Hallo Stefan,

deine Rechnung hat zwei kleine Denkfehler: Schon ab mehr als 500 g wäre das ein Maxibrief, nur halt dicker als 2 cm. Und wenn das so wäre, hätte die Frankatur von 85 Cent nicht überklebt werden dürfen, denn so ist der Brief halt nicht korrekt frankiert - weil die 85 Cent fehlen.

Gruß
Henry
 
Fridolino Am: 15.07.2019 18:32:55 Gelesen: 238# 10 @  
Der Brief wog nur reichlich 200 g, die Höhe habe ich vor dem Öffnen nicht gemessen.
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.