Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Wie lange ist ein Thema auf den Philaseiten aktuell ?
Robertomarken Am: 01.03.2009 19:54:27 Gelesen: 5086# 1 @  
[Ausgegliedert aus dem Thema 'Überweisungskosten europäischer Banken'. Hier war nach einem Jahr auf das alte Thema geantwortet worden]

---

Das ist was mich an Philaseiten stört, zwischen Beitrag 14 und 15 liegt ein Jahr.

Robert
 
Jürgen Witkowski Am: 01.03.2009 20:26:20 Gelesen: 5082# 2 @  
@ Robertomarken [#1]

Ich erlaube mir, Dich aus Deinem Beitrag #57 im Thema

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=359&CP=0&F=1

wörtlich zu zitieren:

"Falls es für Dich von Intressenlos ist, einfach übersehen, zum mitlesen ist hier ja keiner verpflichtet."

Den Beitrag von stamptschoni halte ich auch nach einem Jahr Pause jedenfalls für fundiert und interessant.

Mit verbissenen Sammlergrüßen
Jürgen
 
stamptschoni Am: 01.03.2009 22:05:24 Gelesen: 5065# 3 @  
@ Robertomarken [#1]

Tut mir leid, Robertomarken, ich habe das Thema nicht ausgegraben. Das würde mir nun ganz sicher nicht einfallen. Der Strang war hier heute in der Liste ganz oben aufgeführt. Ich habe darauf die Postings gelesen und "geantwortet", ohne mich auf die Daten zu achten.

@ Concordia, danke für Deine Einschätzung.

stamptschoni :-)
 
AfriKiwi Am: 01.03.2009 23:00:22 Gelesen: 5049# 4 @  
@ stamptschoni

Hallo stamptschoni,

Was ja sehr interessant ist, ich kann hier vom Tisch in der Schweiz aus in alle gängigen Länder und in allen gängigen Währungen per Klick Geld überweisen, ohne dass das jemand einen Cent kostet. Das Geld wird innerhalb 24 Stunden gut geschrieben.

Das ist ja gute finanzielle Ausland-Politik zur Lasten des EU-Bürgers.

Immerhin, wenn das so reibungslos geht oder ging ist es ein tolles System was jeder Geld-Schicker sich wünschen würde und gegen Paypal usw. konkurriert.

Erich
 
Richard Am: 02.03.2009 11:09:36 Gelesen: 5020# 5 @  
@ Robertomarken [#1]

Das ist was mich an Philaseiten stört, zwischen Beitrag 14 und 15 liegt ein Jahr.

Die Alternative wäre, ein neues Thema zu eröffnen mit der Überschrift 'Überweisungskosten europäischer Banken.'

Der nächste schreibt dann darunter: Das Thema hatten wir schon und stellt einen Link auf das alte Thema rein.

Wem bringt das was ?

Ich freue mich jedenfalls sehr über jede sinnvolle Ergänzung von älteren Beiträgen.

Schöne Grüsse, Richard
 
Robertomarken Am: 02.03.2009 14:30:18 Gelesen: 4999# 6 @  
@ Richard [#5]

Ja, warum denn ist es so schwer Themen zu beenden.

@ Concordia CA [#2]

Das hat mit lesen oder nicht mitlesen nichts zu tun !

stamptschoni antwortet im Beitrag 15 (01.03.2009) auf eine chrisskywalker Beitrag vom 29.02.2008 Das ist in etwa so als wenn die Antwort auf eine Tauschanfrage ein Jahr später beantwortet wird. Und genau das ist es was mich stört.

Übrigens finde ich es überhaupt nicht toll mit verbissenen Sammlergrüssen zu grüssen. Nimms leicht, Menschen die nur verbissen und verbittert durch Leben rennen, beissen oft früher ins Gras.

Mit einem freundlichen und fröhlichen Gruss
Robert
 
stamptschoni Am: 02.03.2009 22:59:45 Gelesen: 4965# 7 @  
@ Robertomarken [#6]

Wie auch Dein Beitrag 16 ist auch Dein Beitrag 22 wieder sehr konstruktiv. Bravo!

Zitat: stamptschoni antwortet im Beitrag 15 (01.03.2009) auf eine chrisskywalker Beitrag vom 29.02.2008 Das ist in etwa so als wenn die Antwort auf eine Tauschanfrage ein Jahr später beantwortet wird. Und genau das ist es was mich stört.

Dieser Vergleich ist mehr als merkwürdig und auch mehr als lächerlich. Es offenbart auch, dass Dir stichhaltige Argumente fehlen. Ganz abgesehen davon, kann einem eine Antwort auf eine Tauschanfrage auch nach einem Jahr noch gelegen kommen.

Aber ich glaube Dir geht es gar nicht um die Sache, sondern viel mehr ums Meckern und darum, andere dumm hinzustellen und zu schulmeistern.

Wenn das das Niveau sein soll, das Du gerne hättest, dann philaseiten.de habe fertig.

stamptschoni
 
Robertomarken Am: 03.03.2009 14:36:07 Gelesen: 4935# 8 @  
@ stamptschoni [#7]

Das hat mit Schulmeistern und Schlaumeiern nichts zu tun. Und dann bitte schön zeige mir mal auf wo ich jemanden dumm hinstelle. Desweiteren ist dies hier ein Diskussionsforum und ich habe nur meine Meinung dargestellt und das hoffe ich, ist doch sicherlich erlaubt.

Übrigens Belehrungszitate und Sprüche eines ehemaligen Bayerntrainers, ich denke dazu bist Du nicht berechtig mir die vorzuhalten.

Schönen Tach noch
Robert
 
duphil Am: 03.03.2009 15:15:35 Gelesen: 4931# 9 @  
@ Robertomarken [#8]

Hallo Robert!

Ich habe, wie viele Mitglieder sicher auch, festgestellt, dass Dir einige Dinge auf Philaseiten.de nicht gefallen. Das ist Dein gutes Recht.

Allerdings sind Deine Meldungen dazu in den einzelnen Themen meiner Meinung nach am falschen Platz. Damit wird ein Thema nur unübersichtlich.

Für konstruktive Kritik und Vorschläge kannst Du gerne hier schreiben:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?F=2&CP=0&ST=379&full=1

Wenn Du dann Deine Vorschläge und kritischen Bemerkungen mit dem entsprechenden Thema verlinkst, dürfte jedem Leser und Mitglied klar sein, worauf Du dich beziehst. Hier kann dann auch entsprechend diskutiert werden.

Allerdings wirst Du feststellen, das zu vielen Dingen, die Du hier in letzter Zeit angesprochen hast, dort schon geschrieben und diskutiert wurde.

Noch einmal: Ich möchte Kritik keinesfalls abwürgen oder gar verbieten. Wenn schon, möchte ich Kritik und Kommentare zum Stil und Aufbau des Forums an richtiger Stelle sehen (lesen).

Mit freundlichen Gruß
Peter
 
stamptschoni Am: 03.03.2009 16:43:31 Gelesen: 4924# 10 @  
@ Robertomarken [#8]

An einem Ort, wo solche Typen verkehren, ist es mir definitiv zu blöde.

Von Dir lasse ich mir auch keine Vorschriften machen.

Tschüss zusammen, habe fertig!

stamptschoni
 
Richard Am: 03.03.2009 23:32:51 Gelesen: 4881# 11 @  
@ Robertomarken [#6]

Hallo Robert,

nachdem ich die Problematik ausgegliedert habe, möchte ich Dir noch einmal ganz deutlich meine Meinung sagen:

Es ist mit der Gründung dieses nicht-kommerziellen und werbefreien Forums meine Idee umgesetzt worden, mit vernünftigen Überschriften sowie über die Philaseiten A bis Z, die Forumsuche, die Volltextsuche und die 'ähnlichen Themen' unter jedem Beitrag zu ermöglichen, gezielt nach Themen zu suchen.

Es ist von mir ausdrücklich gewünscht, dass nicht ständig neue Themen eröffnet werden, wenn zu diesen bereits geschrieben wurde.

Du hast jederzeit die Wahl, dieses von der Mehrzahl der Leser und der Autoren getragene System zu unterstützen oder es zu ignorieren und die Texte der Mitglieder auszublenden, die Du nicht lesen möchtest.

Ich war für den von Dir kritisierten Beitrag von stamptschoni dankbar, weil er mit Informationen zu den Überweisungskosten europäischer Banken beigetragen hat. Der Beitrag war zum richtigen Zeitpunkt und an der exakt richtigen Stelle geschrieben und nicht zu kritisieren.

Die Reaktion weiterer Mitglieder darauf waren sachlich, zielgerichtet und für eine möglicherweise große Zahl von Lesern auch unter wirtschaftlichen Aspekten sehr nützlich.

Schöne Grüsse, Richard

---

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/regeln.pl
 
Pilatus Am: 04.03.2009 00:16:03 Gelesen: 4865# 12 @  
@ stamptschoni [#7]

Hallo stampschoni, warum regst Du Dich so auf und willst gleich "habe fertig" sagen ?

Du mußt doch gesehen haben, daß Robertomarken mit seiner Meinung recht allein stand und die meisten Beiträge Dich unterstützt haben. Also richte Dich doch nach der Mehrzahl, die Dein Ausscheiden hier sicher bedauern würden. Ich würde es auch bedauern und bitte überdenke Deine Reaktion noch einmal.

Mit freundlichen Sammlergrüßen

Pilatus
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.