Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (37) Sondereinschreibezettel
Das Thema hat 48 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Parachana Am: 08.08.2019 22:38:17 Gelesen: 4125# 24 @  
Hallo,

aus meinem Sammelgebiet "Griechenland" habe ich diesen Zettel gefunden. Ob er hier richtig rein passt weiss ich nicht genau. Doch ich fand ihn sehr interessant. Wie ich nicht genau erkennen kann, ist er wohl von 1982. Auf der Rückseite ist noch ein Rollstempel aus Athen.



LG
Uwe
 
Hornblower Am: 09.08.2019 07:36:28 Gelesen: 4105# 25 @  
@ Ecksammler [#23]

Hallo Josef,

stimmt natürlich, ich hatte mich vertippt.

In Australien beging man 1950 mit der ANPEX in Melbourne den 100. Jahrestag der ersten Marken von Victoria und Neusüdwales. Zu dieser Ausstellung gab es auch einen Sondereinschreibezettel.



Uwe, ein schönes Stück, das in meinen Augen sehr gut hierher passt.

Gruß
Michael
 
Hornblower Am: 10.08.2019 14:57:34 Gelesen: 4056# 26 @  
Tasmanien, das 1953 sein 100. Markenjubiläum fierte, hatte keine Ausstellung und daher auch keinen Sonderstempel oder speziellen Einschreibezettel. Erst 1954, als das Jubiläum "100 Jahre Marken von Westaustralien" mit der WAPEX gefeiert wurde, gab es wieder einen Sonderzettel.



Gruß
Michael
 
Hornblower Am: 11.08.2019 09:33:03 Gelesen: 4020# 27 @  
Die zweite ANPEX gab es 1955 zum 100. Jubiläum der ersten Marken Südaustraliens. Auch hier gab es wieder einen Sondereinschreibezettel:



Gruß
Michael
 
Altmerker Am: 11.08.2019 12:29:58 Gelesen: 4005# 28 @  
Es gibt einen sehr informativen Beitrag zu den Blanko R-Zettel mit einem violetten Gummistempel, die in Hannover vom 9.9. bis 3.10. 1948 zur erweiterten Deutschen Presseausstellung abgefertigt wurden [1].



Gruß
Uwe

[1] https://einschreiben-aus-niedersachsen.de/category/presse/
 
Hornblower Am: 12.08.2019 13:45:31 Gelesen: 3914# 29 @  
Das letzte australische Markenjubiläum wurde 1960 in Queensland gefeiert. Auch hier gab es eine Ausstellung und einen dazugehörenden Sondereinschreibezettel. Dieser ist nach meiner Erfahrung der seltenste dieser Jubiläumszettel. Das Einschreibeporto war damals sehr hoch und die Briefe wurden zusätzlich mit dem Schiff befördert. Viele Händler in Europa und den USA wollten nicht so lange warten und begnügten sich daher mit normalen FDC. Hier ist das Stück:



Gruß
Michael
 
Hornblower Am: 13.08.2019 09:09:02 Gelesen: 3881# 30 @  
In Auckland wurde im Juli 1955 der 100. Geburtstag der ersten Marken Neuseelands mit einer großen Ausstellung im Rathaus gefeiert. Der hierzu aufgelegte Sonderumschlag in einer Auflage von 100.000 Stück erfreute sich einer so großen Nachfrage, dass bereits am ersten Tag alle Umschläge vergriffen waren. Die Organisatoren versuchten deshalb, alle erreichbaren Stücke aufzukaufen und selbst der Drucker musste den eigentlich zur Vernichtung bestimmten Ausschuss abliefern. Dieser wurde mit mit einem eigens angefertigten Stempel versehen - auch ein ziemlich einzigartiger Vorgang.

Zur Ausstellung gab es auch einen Sondereinschreibezettel:



Gruß
Michael
 
Hornblower Am: 14.08.2019 09:34:57 Gelesen: 3771# 31 @  
1955 beging auch Schweden mit einer großen Ausstellung, der Stockholmia 55, das Jubiläum seiner ersten Marken. Für Einschreibebriefe wurde dabei auch ein besonderer Einschreibezettel verwendet, der merkwürdigerweise aber nur selten vorkommt, die meisten Einschreibebriefe tragen gewöhnliche Zettel.



Gruß
Michael
 
becker04 Am: 17.08.2019 11:58:19 Gelesen: 3700# 32 @  
Zur Ostropa in Königsberg gab es auch speziellen Zettel.



Viele Grüße
Klaus
 
Hornblower Am: 17.08.2019 12:53:16 Gelesen: 3693# 33 @  
Hallo Klaus,

ein schönes Stück, danke für´s Zeigen!

Zur DEBRIA 1950 wurden knapp 24.000 Einschreiben verschickt. An neun Schaltern waren Postbeamte im Einsatz, die eigene Einschreibezettel verwendeten, die spezilalisiert gesammelt werden können. Selten sind aber solche Fehldrucke:



Gruß
Michael
 
volkimal Am: 18.08.2019 10:45:48 Gelesen: 3663# 34 @  
Hallo zusammen,

gestern habe ich in meiner Sammlung noch einen Sondereinschreibezettel gefunden, einen Einschreibe-Gebührenzettel für SbPÄ (Selbstbedienungspostämter) aus der DDR:



Es ist ein Sondereinschreibezettel aus Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) zur Briefmarkenausstellung "Frieden und Kultur" im Jahr 1987.



Diesen Ersttagsumschlag mit den Marken zum "Kampf gegen die Apartheit" schickte der Absender am 12.07.1987 nach Lüchow-Dannenberg. Von dort wurde er zurückgeschickt und kam am 24.07. wieder in Karl-Marx-Stadt an. Interessant sind die Unterscheidungsbuchstaben "aP" auf dem Ankunftsstempel. Klein- und Großschreibung gemischt sieht man nicht so oft. Ich sehe gerade, dass es vermutlich ein kleines "ap" sein soll. Schaut einmal hier [1].

Weshalb der Brief zurückgeschickt wurde, erkennt man an dem zweiten Brief:





Beide Briefe gehören damit zum Thema "Postkrieg DDR/Bundesrepublik".

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/113489
 
hannibal Am: 21.08.2019 15:25:41 Gelesen: 3587# 35 @  
Hallo,

nachfolgend ein Beleg mit Sondereinschreibzettel zu "500 Jahre Post" anläßlich der Philatelistischen Ausstellung in Erfurt 1990 auf Einschreiben frankiert mit DDR 2771, 2773, 3000 und der dazu passenden Sondermarke 3299.

Zweimal sauber abgeschlagen der entsprechende SST zum Anlaß ERFURT 31.07.90.-14.



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 27.08.2019 16:58:15 Gelesen: 3484# 36 @  
Ein Beleg des BSC Hallensia, bei dem ein leerer R-Zettel durch den Stempelaufdruck 4. und 5. März Halle (Saale) "BSC Hallensia" Tag der ausw. Mitglieder anlaßbezogen wird und ins Thema passt.



Portogerecht frankiert Auslandseinschreiben (50+60) mit SBZ 213 SR RL2re, DDR 242 und 248-249 zweimal anlaßbezogener SST vom 05.3.50.-10 und dann mit Stempel (19) Halle (Saale) 2 bd 10.3.50.-18 auf den Weg gebracht. Rückseitig div. USA Stempel.

Viel Grüße
Peter
 
Hornblower Am: 10.10.2019 11:22:00 Gelesen: 3151# 37 @  
Hallo zusammen,

vor kurzem gelang mir eine hübsche Neuentdeckung, die mir bisher völlig unbekannt war und worüber ich bisher auch keine Infos finde.

Kennt jemand diesen Sondereinschreibezettel aus Braunschweig 1952 ?



Beste Grüße
Michael
 
becker04 Am: 22.05.2020 09:27:36 Gelesen: 1885# 38 @  
In Mainz gab es 1970 zum 10. Briefmarkengroßtausch auch einen Sondereinschreibezettel.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 23.05.2020 11:29:59 Gelesen: 1841# 39 @  
Heute ein Sondereinschreibezettel aus Bielefeld.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 24.05.2020 08:11:38 Gelesen: 1798# 40 @  
Weiter geht es mit einem Sondereinschreibezettel aus Düsseldorf.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 25.05.2020 08:00:45 Gelesen: 1732# 41 @  
Zu den Kulturtagen in Dortmund gab es diesen Sondereinschreibezettel.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 26.05.2020 12:15:56 Gelesen: 1691# 42 @  
Zur Wallfahrtsaison 1971 in Kevelaer gab es auch einen besonderen Zettel.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 27.05.2020 08:42:06 Gelesen: 1654# 43 @  
Zur Internationalen Verkehrsausstellung 1965 in München hatte man nur einen provisorischen Sondereinschreibezettel.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 28.05.2020 16:17:14 Gelesen: 1607# 44 @  
In Detmold gab es 1970 auch einen Sondereinschreibezettel zur DEPOSTA 70.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 30.05.2020 07:24:49 Gelesen: 1513# 45 @  
Zur Briefmarkenausstellung 1971 in Rheinbach gab es diesen Sondereinschreibezettel.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 01.06.2020 17:15:14 Gelesen: 1442# 46 @  
1971 feierte man 125 Jahre Main-Neckar-Eisenbahn, dazu gab es in Darmstadt diesen Sondereinschreibezettel.



Viele Grüße
Klaus
 
becker04 Am: 03.06.2020 09:50:03 Gelesen: 1406# 47 @  
Zum 83. Katholikentag in Trier gab es diesen Sondereinschreibezettel.



Viele Grüße
Klaus
 
Baber Am: 04.06.2020 18:14:50 Gelesen: 1372# 48 @  
Sondereinschreibzettel zur Ausstellung Trilaterale 1988 in Salzburg



Gruß
Bernd
 

Das Thema hat 48 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.