Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Rohrpostbeleg Dezember 1923 Porto 45 Rpf
Fillemille29 Am: 09.10.2019 19:37:57 Gelesen: 97# 1 @  
Anbei ein Rohrpostbeleg aus Dezember 1923 mit 45Pfg frankiert
Sollporto beträgt 40 Pfg für Rohrpostbeleg im Geltungsbereich Ortsbriefgebühr ab 1.12.1923

Wer kann die zusätzliche Frankatur von 5 Pfg. erklären?
Habe schon Prüfer kontaktiert sowie ausgesprochene Experten (Autor von Buch über Rohrpostbelege Berlin).




Bitte Thema in philaseiten A-Z zu Rohrpost verschieben, weiß nicht wie es geht, danke.

tschüß,
Achim
 
inflamicha Am: 11.10.2019 20:14:53 Gelesen: 60# 2 @  
Hallo Achim,

über deinen Brief habe ich lange nachgedacht und versucht eine Lösung zu finden, auch mittels Studium diverser Literatur.
Im Endeffekt ist es einfach so dass der Rohrpostbrief um 5 Pfennig überfrankiert ist. So etwas gibt es öfter, auch der abgebildete Rohrpostbrief von Wolfgang Reifferscheid (den Du wahrscheinlich schon angeschrieben hattest) im Buch "Rohrpost/Stadtrohrpost Berlin" aus dem Dezember 1923 ist um 5 Pf. überfrankiert.
Es gab zwar die Portostufe 45 Pf., diese galt aber nur für Rohrpostbriefe bis 20 g entweder in den oder aus dem Ortsbestellbezirk. Absende- und Zielort liegen innnerhalb Großberlins, das kommt also nicht in Frage.
Warum nun die Überfrankatur zustande kam wird wohl ein Rätsel bleiben. Nach Art der Frankierung kann ich mir vorstellen, dass der Brief zunächst als normaler Ortsbrief gedacht war- die 5 Pf.-Marke klebt alleine oben rechts. Dann sollte es zur Rohrpost gehen und die 10 Pf.-Marken wurden aufgeklebt wo noch Platz war. Vielleicht wurde irrtümlicherweise gedacht es kostet 45 Pf., vielleicht war es auch der "berühmte" Grund der fehlenden passenden 5 Pf.-Marke.
Also- sicher ein nicht häufiger Beleg, leider überfrankiert. Mehr würde ich aus der Sache nicht machen.

Liebe Grüße aus Berlin

Michael

P.S. Ich werde diese Antwort auch so ins Philaseiten-Forum stellen, bisher hat dort ja noch niemand reagiert.
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.