Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Gemälde von Frans Hals
StefanM Am: 13.11.2019 15:27:36 Gelesen: 267# 1 @  
Frans Hals aus den Niederlanden gehörte zu den bedeutenden Portraitmalern. 1980 erschien in der DDR ein Satz zu 4 Werten mit Werken des Künstlers.





Wert zu 10 Pfennig: Lachender Knabe mit einer Flöte
Wert zu 20 Pfennig: Bildnis eine jungen Mannes im gelbgrauen Rock
Wert zu 25 Pfennig: Der Mulatte
Wert zu 35 Pfennig: Bildnis eine jungen Mannes im schwarzen Rock

In dieser Themenserie dürfen gerne Marken, Blocks, Ganzsachen und Belege mit Marken von Franz Hals gezeigt werden. Marken anderer Maler bitte in neuen Themen "Gemälde von ..." vorstellen und die entsprechenden Themen eröffnen, solange sie noch nicht bestehen. Bitte nur Gemälde, keine Fotos, Zeitungsberichte und mehr.
 
Michael Mallien Am: 14.11.2019 18:01:44 Gelesen: 195# 2 @  
@ StefanM [#1]

Der Satz erschien zum 400. Geburtstag von Frans Hals (MiNrn. 2543-2546). Ausgabedatum war der 23.9.1980.

Hier ist ein Ersttagsbrief der kompletten Ausgabe mit Stempel GROSSPOSNA.



Viele Grüße
Michael
 
wajdz Am: 14.11.2019 18:25:43 Gelesen: 189# 3 @  
@ StefanM [#1]

Zu diesem Satz gehörte auch ein Block, DDR MiNr 61 mit der Briefmarke MiNr 2547 (1 Mark):



Selbstporträt, eine Kreidezeichnung

Sonderstempel 1085 BERLIN • 23.-9.80 • 400. Geburtstag Frans Hals; Signet FH

Mit dem Zusammenschluß niederländischer Handelsgesellschaften zur Vereinigten Ostindischen Compagnie (VOC) 1602 entstand die erste Aktiengesellschaft der Geschichte. Sie konnte weit mehr Kapital aktivieren als die portugiesische Krone und eroberte deshalb binnen weniger Jahrzehnte fast sämtliche portugiesische Handelsstützpunkte in Südostasien.

Bürger wurden reich und wollten das auch zeigen. Eine Möglichkeit dafür war die Porträtmalerei, die bis dahin nur den Adel als Auftraggeber kannte. So wurde der niederländischer Maler Frans Hals (* zwischen 1580 und 1585 in Antwerpen; † 26. August 1666 in Haarlem) zu einem der bedeutendsten Porträtmaler des 17. Jahrhunderts.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 15.11.2019 20:22:18 Gelesen: 148# 4 @  
Aus der Ausgabe zur Cultaral Olympiad 1968



Jemen-Arabische Republik MiNr 863B, 19.02.1969

1645 gemalt, der zweiundzwanzigjährige Willem Coymans, Mitglied der wohlhabenden Familie Coymans in Haarlem. Es entstanden Porträts von mindestens vier weiteren Mitgliedern der Familie. Das Bild befindet sich in der National Gallery Washington.

Jemen-Arabische Republik MiNr 1003, 1969-11

Das Zigeunermädchen, 1628 gemalt, eine Studie, die einen übertriebenen Gesichtsausdruck oder eine Figur in Tracht zeigen. Es ist im Louvre-Museum ausgestellt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

642 11 17.01.20 22:4110Parale
495 16.01.20 23:49Heinz 7
102 10.11.19 16:12volkimal
492 07.09.17 13:30Sachsendreier53


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.